Stadtentwicklung

Als Lebensmittelpunkt der meisten Bürgerinnen und Bürger stehen Brandenburgs Städte für Vielfalt und Urbanität. Hier finden heute die gesellschaftlichen, politischen, ökologischen und wirtschaftlichen Innovationen statt, die das Land voranbringen. Stadtentwicklung betrifft die städtebauliche Entwicklung und Ordnung, das Wohnen und Arbeiten, die städtische Mobilität oder die Ausstattung mit öffentlicher und privater Infrastruktur.

Die Strategie Stadtentwicklung und Wohnen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) verknüpft die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten unter dem Leitmotiv "Stadt für alle". Das MIL begleitet und fördert eine integrierte, generationsgerechte und zukunftsgerichtete Stadtentwicklung. Dazu gehören ein passgenauer Rechtsrahmen, die Städtebauförderung und der Wissenstransfer im Fachdiskurs. Fach- und Querschnittsthemen der Stadtentwicklung werden auch in Modellprojekten bearbeitet.

Als Lebensmittelpunkt der meisten Bürgerinnen und Bürger stehen Brandenburgs Städte für Vielfalt und Urbanität. Hier finden heute die gesellschaftlichen, politischen, ökologischen und wirtschaftlichen Innovationen statt, die das Land voranbringen. Stadtentwicklung betrifft die städtebauliche Entwicklung und Ordnung, das Wohnen und Arbeiten, die städtische Mobilität oder die Ausstattung mit öffentlicher und privater Infrastruktur.

Die Strategie Stadtentwicklung und Wohnen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) verknüpft die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten unter dem Leitmotiv "Stadt für alle". Das MIL begleitet und fördert eine integrierte, generationsgerechte und zukunftsgerichtete Stadtentwicklung. Dazu gehören ein passgenauer Rechtsrahmen, die Städtebauförderung und der Wissenstransfer im Fachdiskurs. Fach- und Querschnittsthemen der Stadtentwicklung werden auch in Modellprojekten bearbeitet.


Schwerpunktthemen des MIL

Weiterlesen ...: Brandenburger Städte
© MIL / Fink

Brandenburger Städte

Die Brandenburger Städtelandschaft ist von kleineren und mittleren Städten geprägt. Für ländliche Regionen stellen Städte als "Anker im Raum" notwendige Infrastrukturen dar. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Baukultur
© MIL/Fink

Baukultur

Baukultur umfasst die Summe der menschlichen Tätigkeiten, welche die gebaute Umwelt verändern. Wie bewahren wir Ortscharakter und Landschaftsbild? Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Zukunftsthemen
© MIL / Fink

Zukunftsthemen

Wie das MIL Brandenburger Kommunen bei der Auseinandersetzung mit wichtigen Zukunftsthemen einer integrierten Stadtentwicklung unterstützt. Weiterlesen ...


Weiterlesen ...: Energie und Klima
© MIL/Stricker

Energie und Klima

Das MIL trägt seit Jahren zum Gelingen der gesteckten Klimaziele bei. Es unterstützt Kommunen bei der Erstellung von energetischen Quartierskonzepten. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Städtebauförderung
© MIL / Fink

Städtebauförderung

Wie das MIL die Städte und Gemeinden Brandenburgs zielgerichtet und verlässlich in der Stadtentwicklung unterstützt. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Arbeitshilfen
© MIL / Gericke

Arbeitshilfen

Das Ministerium stellt mit Rundbriefen Broschüren, Leitfäden und mehr Arbeitshilfen für den Themenbereich Stadtentwicklung zur Verfügung. Weiterlesen ...



Aktuelle Mitteilungen

01.03.2021

Brandenburgischer Baukulturpreis 2021 ausgelobt

Die Architektenkammer und die Ingenieurkammer haben heute den Brandenburgischen Baukulturpreis 2021 ausgelobt. Bereits zum siebten Mal können sich Architekt*innen und Ingenieur*innen mit ihren Leistungen im Land Brandenburg um die Auszeichnung bewerben. Dazu hat heute Infrastrukturminister und zugleich Schirmherr des Preises, Guido Beermann aufgerufen. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt den Preis maßgeblich. Weiterlesen ...

23.02.2021

Projekte gesucht für den Tag der Architektur

Jedes Jahr findet am letzten Wochenende im Juni bundesweit der Tag der Architektur statt. Unter dem Motto „Zeigen Sie, was Sie können“ ruft die Architektenkammer Brandenburg Architektinnen und Architekten sowie Bauherrinnen und Bauherren auf, sich für den Tag der Architektur am 27. Juni zu bewerben. Weiterlesen ...

10.02.2021

„Meine Stadt der Zukunft“: Fachjury kürt Brandenburger Modellstädte

Die Landesinitiative „Meine Stadt der Zukunft“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) will die Brandenburger Städte fit für die Zukunft machen. Nun wurden acht Modellvorhaben ausgewählt, die bis Ende 2022 vom Land begleitet und finanziell mit bis zu 90.000 Euro unterstützt werden. Auch andere Städte sollen vom Wissenstransfer profitieren. Weiterlesen ...


02.02.2021

Tag der Städtebauförderung im Jubiläumsjahr „50 Jahre Städtebauförderung“

Am 8. Mai 2021 sind bundesweit alle Städte und Gemeinden eingeladen, sich am Tag der Städtebauförderung zu beteiligen, um ihre Projekte, Planungen und Erfolge vorzustellen. Der bundesweite Aktionstag ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund zur Stärkung der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei Vorhaben der Städtebauförderung. Weiterlesen ...

29.01.2021

Wittenberge und Neuruppin sind Pilotprojekt „Post-Corona-Stadt“

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik 13 Pilotprojekte ausgewählt, die angesichts der Covid-19-Pandemie innovative und beispielgebende Lösungen für krisenfeste Stadt- und Quartiersstrukturen erproben sollen. Für die Projekte stehen bis 2023 insgesamt 3,5 Millionen Euro zur Verfügung. Weiterlesen ...

25.01.2021

40 Millionen Euro für Denkmale in Brandenburg

Kulturministerin Schüle und Infrastrukturminister Beermann präsentieren mit Partnern Förderprogramme und sanierte Denkmale Weiterlesen ...


zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter