Stadtentwicklung

Als Lebensmittelpunkt der meisten Bürgerinnen und Bürger stehen Brandenburgs Städte für Vielfalt und Urbanität. Hier finden heute die gesellschaftlichen, politischen, ökologischen und wirtschaftlichen Innovationen statt, die das Land voranbringen. Stadtentwicklung betrifft die städtebauliche Entwicklung und Ordnung, das Wohnen und Arbeiten, die städtische Mobilität oder die Ausstattung mit öffentlicher und privater Infrastruktur.

Die Strategie Stadtentwicklung und Wohnen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) verknüpft die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten unter dem Leitmotiv "Stadt für alle". Das MIL begleitet und fördert eine integrierte, generationsgerechte und zukunftsgerichtete Stadtentwicklung. Dazu gehören ein passgenauer Rechtsrahmen, die Städtebauförderung und der Wissenstransfer im Fachdiskurs. Fach- und Querschnittsthemen der Stadtentwicklung werden auch in Modellprojekten bearbeitet.

Als Lebensmittelpunkt der meisten Bürgerinnen und Bürger stehen Brandenburgs Städte für Vielfalt und Urbanität. Hier finden heute die gesellschaftlichen, politischen, ökologischen und wirtschaftlichen Innovationen statt, die das Land voranbringen. Stadtentwicklung betrifft die städtebauliche Entwicklung und Ordnung, das Wohnen und Arbeiten, die städtische Mobilität oder die Ausstattung mit öffentlicher und privater Infrastruktur.

Die Strategie Stadtentwicklung und Wohnen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) verknüpft die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten unter dem Leitmotiv "Stadt für alle". Das MIL begleitet und fördert eine integrierte, generationsgerechte und zukunftsgerichtete Stadtentwicklung. Dazu gehören ein passgenauer Rechtsrahmen, die Städtebauförderung und der Wissenstransfer im Fachdiskurs. Fach- und Querschnittsthemen der Stadtentwicklung werden auch in Modellprojekten bearbeitet.


Schwerpunktthemen des MIL

Weiterlesen ...: Brandenburger Städte
© MIL / Fink

Brandenburger Städte

Die Brandenburger Städtelandschaft ist von kleineren und mittleren Städten geprägt. Für ländliche Regionen stellen Städte als "Anker im Raum" notwendige Infrastrukturen dar. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Baukultur
© MIL/Fink

Baukultur

Baukultur umfasst die Summe der menschlichen Tätigkeiten, welche die gebaute Umwelt verändern. Wie bewahren wir Ortscharakter und Landschaftsbild? Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Zukunftsthemen
© MIL / Fink

Zukunftsthemen

Wie das MIL Brandenburger Kommunen bei der Auseinandersetzung mit wichtigen Zukunftsthemen einer integrierten Stadtentwicklung unterstützt. Weiterlesen ...


Weiterlesen ...: Energie und Klima
© MIL/Stricker

Energie und Klima

Das MIL trägt seit Jahren zum Gelingen der gesteckten Klimaziele bei. Es unterstützt Kommunen bei der Erstellung von energetischen Quartierskonzepten. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Städtebauförderung
© MIL / Fink

Städtebauförderung

Wie das MIL die Städte und Gemeinden Brandenburgs zielgerichtet und verlässlich in der Stadtentwicklung unterstützt. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Arbeitshilfen
© MIL / Gericke

Arbeitshilfen

Das Ministerium stellt mit Rundbriefen Broschüren, Leitfäden und mehr Arbeitshilfen für den Themenbereich Stadtentwicklung zur Verfügung. Weiterlesen ...



Aktuelle Mitteilungen

21.04.2021

Sechs Städte sind Sieger der "CityOffensive Westbrandenburg"

Der regionale Wettbewerb CityOffensive Westbrandenburg" der von der IHK Potsdam ausgerichtet wurde und mit insgesamt 40.500 Euro Preisgeld dotiert war, ist abgeschlossen. Weiterlesen ...

15.04.2021

Impulse für mehr Klimaschutz in den Städten - Ministerium präsentiert Arbeitshilfe

Das MIL hat die Arbeitshilfe „Kommunale Handlungsmöglichkeiten für den Klimaschutz“ veröffentlicht. Damit legt das Land Brandenburg erstmalig ein so umfassendes Kompendium vor, welches zahlreiche Ansätze für die praktische Umsetzung vor Ort beinhaltet. Weiterlesen ...

15.04.2021

Lottomittel für 100 Jahre Siedlung Gildenhall in Neuruppin

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung stellt rund 8.500 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für das Ausstellungsprojekt des Deutschen Werkbundes e. V. in Zusammenarbeit mit dem Museum Neuruppin anlässlich „100 Jahre Gildenhall 2021 im Kontext der Siedlungsbewegung in Brandenburg“ zur Verfügung. Weiterlesen ...


15.04.2021

Werkstattveranstaltung vom 15. April 2021

In der digitalen Veranstaltung diskutierten sechzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer Aspekte des Wettbewerbswesens und der Vergabe von Planungsleistungen. Weiterlesen ...

12.04.2021

Lottomittel für Schlosspark Ahlsdorf

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung stellt rund 35.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für die Erneuerung der Einzäunung des Schlossparks Ahlsdorf im Landkreis Elbe-Elster zur Verfügung. Weiterlesen ...

12.04.2021

Das Ohr des MIL in der EU

Mit 2,5 Millionen Einwohnern ist Brandenburg innerhalb der EU eine kleine Region. Umso wichtiger, dass Brandenburg Augen und Ohren in Brüssel hat und sich mit seinen Anliegen Gehör verschaffen kann. Darum kümmert sich Landesvertretung – und Lisa Dippl ist für das MIL vor Ort und gewährt Einblicke in ihre Arbeit. Weiterlesen ...


zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter