Stadt-Umland-Wettbewerb

Darstellung der beiden Logos Stadt-Umland-Wettbewerb und EFRE (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung; efre.brandenburg.de)
© MIL, EFRE

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung rief 2015 mit dem Stadt-Umland-Wettbewerb Brandenburger Städte und deren funktional verknüpftes Umland dazu auf, Kooperationen zu bilden und Strategien zu entwickeln, die den besonderen Herausforderungen des Landes wie zum Beispiel Fachkräftemangel, Klimawandel und Energieversorgung begegnen.

Das Land Brandenburg setzte mit dem Wettbewerb die übergreifende Zusammenarbeit der drei EU-Fonds (EFRE, ELER und ESF) für die EU-Strukturfondperiode 2014 bis 2020 strategisch um.

Insgesamt gingen 46 Beiträge im Schnellläufer- und Hauptverfahren ein, diese Beiträge wurden in einer Übersichtskarte gesammelt. 

Darstellung der beiden Logos Stadt-Umland-Wettbewerb und EFRE (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung; efre.brandenburg.de)
© MIL, EFRE

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung rief 2015 mit dem Stadt-Umland-Wettbewerb Brandenburger Städte und deren funktional verknüpftes Umland dazu auf, Kooperationen zu bilden und Strategien zu entwickeln, die den besonderen Herausforderungen des Landes wie zum Beispiel Fachkräftemangel, Klimawandel und Energieversorgung begegnen.

Das Land Brandenburg setzte mit dem Wettbewerb die übergreifende Zusammenarbeit der drei EU-Fonds (EFRE, ELER und ESF) für die EU-Strukturfondperiode 2014 bis 2020 strategisch um.

Insgesamt gingen 46 Beiträge im Schnellläufer- und Hauptverfahren ein, diese Beiträge wurden in einer Übersichtskarte gesammelt. 

Stadt-Umland-Wettbewerb in der Übersicht

Anlass Stadt-Umland-Wettbewerb

Mit dem Wettbewerb sollten Kooperationen aus Städten und deren funktional verknüpftem Umland ins Leben gerufen werden. Weiterlesen ...

Aufbau und Ablauf des Wettbewerbsverfahrens

Die Wettbewerbsbeiträge wurden zunächst formal und inhaltlich geprüft und anschließend von einer Jury beurteilt. Weiterlesen ...


Veranstaltungen

Hier finden Sie ein Überblick der bisherigen Veranstaltungen die im Rahmen des Stadt-Umland-Wettbewerb stattgefunden haben. Weiterlesen ...

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten Kontakt mit uns aufnehmen. Hier finden Sie alle wichtigen Adressen. Weiterlesen ...


Neuigkeiten zum Stadt-Umland-Wettbewerb

02.06.2021

Infrastrukturminister Beermann bei Spatenstich für Löwenzahn-Grundschule in Velten

Bauminister Guido Beermann hat heute in Velten am Spatenstich für die barrierefreie Erweiterung der Löwenzahn-Grundschule teilgenommen. Aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) wurden für das Projekt fast drei Millionen Euro bewilligt. Weiterlesen ...

10.03.2021

Junges Leben im alten Bahnhof – Gransee erhält EU-Mittel

Baustaatssekretär Rainer Genilke hat heute der Stadt Gransee (Oberhavel) einen Förderbescheid für den Umbau des Bahnhofsgebäudes Gransee zum Jugendfreizeitzentrum übergeben. In die Umsetzung dieses Infrastrukturprojektes der Stadt-Umland-Strategie »Lebens- und Erholungsqualität in der Region Nord: „natürlich – gesund – gemeinsam“« in der Region Nord fließen rund 3,6 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Weiterlesen ...

22.12.2020

EU-Fördermittel für die städtebauliche Entwicklung im Bereich der ehemaligen Kaserne Krampnitz

Bauminister Guido Beermann hat der Stadt Potsdam am 8. Dezember 2020 im Rahmen einer digitalen Übergabe Fördermittel der Europäischen Union in Höhe von rund 2,6 Millionen Euro für Projekte im Stadtteil Krampnitz überreicht. Weiterlesen ...

08.12.2020

Fördermittel von EU, Bund und Land für Stadtentwicklungsprojekte in Potdam

Bauminister Guido Beermann hat der Stadt Potsdam heute im Rahmen einer digitalen Übergabe Fördermittel in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro für Stadtentwicklungsprojekte ausgereicht. Weiterlesen ...

1 | 2 | 3 | weiter