Toolbar-Menü
Hauptmenü

Wohnen

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) setzt auf eine integrierte Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik. In diesem Rahmen

  • unterstützt das MIL eine regional angemessene und sozial ausgerichtete Wohnraumversorgung vor dem Hintergrund des landesweiten demografischen Wandels
  • sichert das MIL bezahlbare Wohnverhältnisse für alle Teile der Bevölkerung und erhält diese langfristig.

Weiterhin ist es Aufgabe des Ministeriums, zukünftige Trends und Bedarfe rechtzeitig zu erkennen, Rahmenbedingungen für funktionsfähige regionale Wohnungsmärkte zu schaffen, politikfähige Strategien zu entwickeln und Förderinstrumente entsprechend zu gestalten. Der öffentlich geförderte und frei finanzierte Wohnungsbau tragen gemeinsam zur Weiterentwicklung und Entlastung der Brandenburger Wohnungsmärkte bei.

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) setzt auf eine integrierte Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik. In diesem Rahmen

  • unterstützt das MIL eine regional angemessene und sozial ausgerichtete Wohnraumversorgung vor dem Hintergrund des landesweiten demografischen Wandels
  • sichert das MIL bezahlbare Wohnverhältnisse für alle Teile der Bevölkerung und erhält diese langfristig.

Weiterhin ist es Aufgabe des Ministeriums, zukünftige Trends und Bedarfe rechtzeitig zu erkennen, Rahmenbedingungen für funktionsfähige regionale Wohnungsmärkte zu schaffen, politikfähige Strategien zu entwickeln und Förderinstrumente entsprechend zu gestalten. Der öffentlich geförderte und frei finanzierte Wohnungsbau tragen gemeinsam zur Weiterentwicklung und Entlastung der Brandenburger Wohnungsmärkte bei.


Schwerpunktthemen des MIL

Weiterlesen ...: Wohnraumförderung
© TWG eG Teltow

Wohnraumförderung

Das MIL hat die Wohnungsbauprogramme an den landespolitischen Erfordernissen ausgerichtet. Familien, ältere Menschen sowie innerstädtische Standorte stehen im Fokus. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Wohnungspolitik
© Andrea Hass

Wohnungspolitik

Aufgabe des MIL ist es, eine regional angemessene und sozial ausgerichtete Wohnraumversorgung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels landesweit zu unterstützen. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Wohn- und Mietrecht
© picture alliance/Franz-Peter Tschauner

Wohn- und Mietrecht

Mit landesrechtlichen Regelungen zur Umsetzung von Bundesrecht kann das MIL noch stärker auf die regionale Wohnungsmarktsituation eingehen und eigene Schwerpunkte der Förderung bestimmen. Weiterlesen ...


Aktuelle Mitteilungen

22.07.2021

Eberswalde: Baustart im Brandenburgischen Viertel

Bauminister Guido Beermann hat heute am Baustart für den Um- und Ausbau von vier Wohngebäuden im Quartier „Aktionsraum Cottbus“ teilgenommen. Es entstehen 168 weitgehend barrierefreie Wohnungen. Das Land stellt rund 21,6 Millionen Euro als Darlehen und Zuschuss bereit. Weiterlesen ...

06.07.2021

Instagrammable, pittoresk, lebendig: Industriekultur in Brandenburg

Es ist egal, ob jemand von den „Most instagrammable industrial Places in Brandenburg“ spricht, von Zeugen der Industriegeschichte oder einfach nur von Bauten, die heute Museen, Arbeits- und Wohnstätten beherbergen und die Stadtbilder prägen: Brandenburgs Industriegeschichte und -Kultur ist vielerorts sichtbar. Und wird deshalb auch vom MIL und anderen Ministerien gefördert. Weiterlesen ...

05.07.2021

MIL veröffentlicht ersten Wohnungsmarktbeobachtungsbericht

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) hat erstmals einen Wohnungsmarktbeobachtungsbericht für das Land Brandenburg herausgegeben. Er soll als Arbeitsgrundlage für die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Wohnungspolitik dienen. Weiterlesen ...


25.06.2021

Perlen der Architektur – Baustaatssekretär Genilke ruft zur Besichtigung auf

Wie jedes Jahr am letzten Junisonntag, lädt die Brandenburgische Architektenkammer am 27. Juni 2021 zum bundesweiten Tag der Architektur ein. Weiterlesen ...

23.06.2021

Genilke übergibt Fördervertrag für Wohnungsbau

Baustaatssekretär Rainer Genilke hat heute einen Fördervertrag für die Modernisierung und Instandsetzung von 70 Wohnungen am Ernst-Thälmann-Platz 2-23 im Wustermarker Ortsteil Elstal übergeben. Damit kann die Vonovia sieben vorhandenen Gebäude sanieren. Weiterlesen ...

18.06.2021

MIL informiert Tesla-Umfeldgemeinden über nachhaltige Lösungen für den Wohnungsbau

Gemeinsam mit der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) hat das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) die Gemeinden im Umfeld der Tesla-Gigafactory zu einem virtuellen Dialog zum Thema Wohnungsbau eingeladen. Im Fokus standen dabei die planungsrechtlichen Grundlagen sowie Fördermöglichkeiten für die Kommunen. Weiterlesen ...