Wohn- und Mietrecht

Ein Bild von einem Mietvertrag
© picture alliance/Franz-Peter Tschauner

Wohnen betrifft uns alle. Durch landesrechtliche Regelungen zur Umsetzung von Bundesrecht kann durch das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) noch stärker auf die regionale Wohnungsmarktsituation eingegangen werden und eigene Schwerpunkte der Förderung bestimmt werden.

Das betrifft insbesondere

  • von Bund und Land geförderte Maßnahmen der sozialen Wohnraumförderung,
  • die Sicherung von Wohnrechten,
  • die kommunalen Einflussmöglichkeiten bei der Wohnraumversorgung von Haushalten, die auf Unterstützung angewiesen sind,
  • den Schutz vor Mietpreisüberhöhungen,
  • die Inanspruchnahme von Wohngeld und
  • Zuständigkeits- und Gebührenregelungen.
Ein Bild von einem Mietvertrag
© picture alliance/Franz-Peter Tschauner

Wohnen betrifft uns alle. Durch landesrechtliche Regelungen zur Umsetzung von Bundesrecht kann durch das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) noch stärker auf die regionale Wohnungsmarktsituation eingegangen werden und eigene Schwerpunkte der Förderung bestimmt werden.

Das betrifft insbesondere

  • von Bund und Land geförderte Maßnahmen der sozialen Wohnraumförderung,
  • die Sicherung von Wohnrechten,
  • die kommunalen Einflussmöglichkeiten bei der Wohnraumversorgung von Haushalten, die auf Unterstützung angewiesen sind,
  • den Schutz vor Mietpreisüberhöhungen,
  • die Inanspruchnahme von Wohngeld und
  • Zuständigkeits- und Gebührenregelungen.

Schwerpunktthemen des MIL

Wohnberechtigungsschein

In Brandenburg wurde seit 1991 eine Vielzahl von Sozialwohnungen mit öffentlichen Mitteln gebaut. Nur mit Vorlage eines WBS können diese Wohnungen bezogen werden. Weiterlesen ...

Wohngeld

Das Wohngeld unterstützt einkommensschwache Bürgerinnen und Bürger. Jedes Bundesland verfügt über eigene Antragsformulare. Das MIL möchte die Anträge vereinheitlichen. Weiterlesen ...