Pressemitteilungen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung

26.03.2021

Realisierungswettbewerb zum Kita-Neubau in Wittenberge

Um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können, entschloss sich die Stadt Wittenberge bereits Mitte letzten Jahres zum Neubau der Kindertagesstätte „Märchenland“. Weiterlesen ...

24.03.2021

Ausschreibung "Stadtentwicklung im ländlichen Raum"

Mit dem neuen Förderprogramm soll eine breite Palette von Planungs- und Baumaßnahmen besonders in den Stadt- und Ortskernen unterstützt werden. Dazu gehören kommunale und interkommunale Entwicklungskonzepte. Weiterlesen ...

24.03.2021

· Presseeinladung

Digitale Pressekonferenz: Tesla-Gigafactory in Brandenburg

Gemeinsam mit zahlenreichen Partnern arbeitet das Land Brandenburg daran, dass das Großprojekt Giga-Factory zügig und erfolgreich unter Wahrung der öffentlichen Interessen umgesetzt werden kann. Im Mai 2020 ist der Startschuss für die Erarbeitung eines gemeinsamen Konzeptes des MIL mit der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg, des Landkreises Oder-Spree und der beteiligten Gemeinden zur Entwicklung des Umfeldes Tesla-Gigafactory gefallen. Das Ergebnis wird Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz vorstellen. Weiterlesen ...

22.03.2021

· Presseinformation

Stabile Lieferketten – Brandenburg verlängert Aussetzung des Sonn- und Feiertagsfahrverbotes für LKW

LKW in Brandenburg können weiterhin auch ohne eine gesonderte Ausnahmegenehmigung an Sonn- und Feiertagen unterwegs sein. Einen entsprechenden Erlass hat das brandenburgische Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung herausgegeben. Weiterlesen ...

17.03.2021

· Presseinformation

Erneut ein Brandenburger Projekt erfolgreich – Zwei Millionen Euro für nationales Projekt des Städtebaus

Das Bundesbauministerium hat heute die Entscheidung für die nationalen Projekte des Städtebaus für die Förderrunde 2021 verkündet. Die Projekte werden mit insgesamt rund 75 Millionen Euro vom Bund gefördert. 98 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland haben sich beworben. Es werden insgesamt 24 Vorhaben gefördert, die eine besondere Bedeutung für die städtebauliche Entwicklung haben. Brandenburg wird mit einem Projekt aus Erkner berücksichtigt. Weiterlesen ...

17.03.2021

· Presseinformation

375 Millionen Euro für den Ausbau von Straßen und Radwegen

In diesem Jahr investiert das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung rund 375 Millionen Euro in die Verbesserung in die Straßeninfrastruktur im Land. Das sind 33 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Weiterlesen ...

12.03.2021

· Presseinformation

Brandenburgs Verkehrsministerium fördert coronabedingten Einsatz von zusätzlichen Schulbussen

Mit einer neuen Richtlinie fördert das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung im Interesse des Infektionsschutzes den Einsatz zusätzlicher Schulbusse im Land Brandenburg. Damit soll das Infektionsrisiko für die Kinder und Jugendlichen auf dem Schulweg reduziert werden. Weiterlesen ...

11.03.2021

· Presseinformation

Neues Bundesprogramm für Radfernwege

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startet ein neues Förderprogramm zur Weiterentwicklung des „Radnetzes Deutschland“. Bund und Länder haben hierzu eine Verwaltungsvereinbarung unterzeichnet. Der Bund stellt bis 2023 45 Millionen Euro zur Verfügung. Weiterlesen ...

10.03.2021

· Presseinformation

Brückenbaupreis 2020

Die Bogenbrücke über den Mittellauf der Schwarzen Elster bei Neudeck (Elbe-Elster) ist nicht nur schön anzusehen, sie ist vor allem eine ingenieurtechnische Meisterleistung. Sie war für den Deutschen Brückenbaupreis 2020 nominiert. Die Preise gingen an die Retheklappbrücke in Hamburg und den Trumpf-Steg in Ditzingen. Die Sanierung des mehr als einhundert Jahre alten Bauwerks wurde mit einer Auszeichnung gewürdigt. Weiterlesen ...

10.03.2021

· Presseinformation

Junges Leben im alten Bahnhof – Gransee erhält EU-Mittel

Baustaatssekretär Rainer Genilke hat heute der Stadt Gransee (Oberhavel) einen Förderbescheid für den Umbau des Bahnhofsgebäudes Gransee zum Jugendfreizeitzentrum übergeben. In die Umsetzung dieses Infrastrukturprojektes der Stadt-Umland-Strategie »Lebens- und Erholungsqualität in der Region Nord: „natürlich – gesund – gemeinsam“« in der Region Nord fließen rund 3,6 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Weiterlesen ...

zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | weiter