Straßenverkehr

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder im Bus: Um von A nach B zu kommen, muss fast immer der öffentliche Straßenverkehr genutzt werden. Verkehrsteilnehmer ist dabei jeder, der sich auf Flächen bewegt die der Allgemeinheit zu Mobilitätszwecken offenstehen.

Wegen seines Gefährdungspotentials ist die Teilnahme am Straßenverkehr ordnungsrechtlich reglementiert. Zu den wichtigsten Vorschriften gehören das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrsordnung (StVO), die Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Die Umsetzung dieser bundeseinheitlichen Regelungen obliegt im Land Brandenburg dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL).

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder im Bus: Um von A nach B zu kommen, muss fast immer der öffentliche Straßenverkehr genutzt werden. Verkehrsteilnehmer ist dabei jeder, der sich auf Flächen bewegt die der Allgemeinheit zu Mobilitätszwecken offenstehen.

Wegen seines Gefährdungspotentials ist die Teilnahme am Straßenverkehr ordnungsrechtlich reglementiert. Zu den wichtigsten Vorschriften gehören das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrsordnung (StVO), die Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Die Umsetzung dieser bundeseinheitlichen Regelungen obliegt im Land Brandenburg dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL).

Schwerpunktthemen des MIL

Fahrzeugzulassung

KFZ und Anhänger müssen für die Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sein. Die internetbasierte Fahrzeugzulassung ermöglicht dies auf kurzem Wege. Weiterlesen ...

Führerscheinwesen / Fahrerlaubnis

In Brandenburg werden jährlich rund 35.000 neue Fahrerlaubnisse erteilt. Das MIL wirkt in der Rechtssetzung mit und beaufsichtigt die Fahrerlaubnisbehörden. Weiterlesen ...


Straßenverkehrsbehörden

Als staatliche Einrichtungen beziehungsweise Behörden sind Straßenverkehrsämter für wichtige Verwaltungsaufgaben zuständig. Weiterlesen ...

Verkehrslenkung und Verkehrsmanagement

Das MIL arbeitet stetig an neuen Konzepten und Initiativen, um die Lenkung und Steuerung des Straßenverkehrs in Brandenburg zu verbessern. Weiterlesen ...


Aktuelles

07.10.2020

Zwischenbericht zum Durchfahrtsverbot an der B 169

Aufgrund von Überschreitungen der Lärmgrenzwerte wurden die Ortsdurchfahrten in Klein Oßnig und Allmosen seit dem 18. März 2019 von den zuständigen Straßenverkehrsbehörden für einen bestimmten Lkw-Durchgangsverkehr gesperrt. Die Maßnahmen stellen aus ... Weiterlesen ...

03.09.2020

Beermann informiert sich über Abbiegeassistenzsysteme

Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann tauschte sich mit regiobus-Geschägftsführer Hans-Jürgen Henning über die Erfahrungen des Unternehmens mit Abbiegeassistenzsystemen in der Praxis aus. Weiterlesen ...

14.08.2020

Stadtentwicklung im ländlichen Raum: Neues Landesprogramm

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat ein neues Landesprogramm für die Stadtentwicklung im ländlichen Raum aufgelegt. Anträge können bis zum 30. September 2020 gestellt werden. Weiterlesen ...

zurück | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | weiter

Weitere Informationen