Straßenverkehr

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder im Bus: Um von A nach B zu kommen, muss fast immer der öffentliche Straßenverkehr genutzt werden. Verkehrsteilnehmer ist dabei jeder, der sich auf Flächen bewegt die der Allgemeinheit zu Mobilitätszwecken offenstehen.

Wegen seines Gefährdungspotentials ist die Teilnahme am Straßenverkehr ordnungsrechtlich reglementiert. Zu den wichtigsten Vorschriften gehören das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrsordnung (StVO), die Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Die Umsetzung dieser bundeseinheitlichen Regelungen obliegt im Land Brandenburg dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL).

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder im Bus: Um von A nach B zu kommen, muss fast immer der öffentliche Straßenverkehr genutzt werden. Verkehrsteilnehmer ist dabei jeder, der sich auf Flächen bewegt die der Allgemeinheit zu Mobilitätszwecken offenstehen.

Wegen seines Gefährdungspotentials ist die Teilnahme am Straßenverkehr ordnungsrechtlich reglementiert. Zu den wichtigsten Vorschriften gehören das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrsordnung (StVO), die Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Die Umsetzung dieser bundeseinheitlichen Regelungen obliegt im Land Brandenburg dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL).

Schwerpunktthemen des MIL

Fahrzeugzulassung

KFZ und Anhänger müssen für die Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sein. Die internetbasierte Fahrzeugzulassung ermöglicht dies auf kurzem Wege. Weiterlesen ...

Führerscheinwesen / Fahrerlaubnis

In Brandenburg werden jährlich rund 35.000 neue Fahrerlaubnisse erteilt. Das MIL wirkt in der Rechtssetzung mit und beaufsichtigt die Fahrerlaubnisbehörden. Weiterlesen ...


Straßenverkehrsbehörden

Als staatliche Einrichtungen beziehungsweise Behörden sind Straßenverkehrsämter für wichtige Verwaltungsaufgaben zuständig. Weiterlesen ...

Verkehrslenkung und Verkehrsmanagement

Das MIL arbeitet stetig an neuen Konzepten und Initiativen, um die Lenkung und Steuerung des Straßenverkehrs in Brandenburg zu verbessern. Weiterlesen ...


Aktuelles

31.07.2020

Brückenkopfkreuzung in Finsterwalde fertig

Baustaatssekretär Rainer Genilke hat heute in Finsterwalde an der Verkehrsfreigabe für den innerstädtischen Knotenpunkt Brückenkopfkreuzung teilgenommen. Für das gesamte Vorhaben „Sanierung Berliner Straße“ wurden 1,3 Millionen Euro Städtebaufördermittel aus dem Programm „Aktive Stadtzentren“ von Bund, Land und Kommune eingesetzt. Weiterlesen ...

31.07.2020

Minister Beermann besucht Raststätte Michendorf Nord

Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann, Karsten Schiewe, amtierender Leiter der Polizeidirektion West, Irina Günther, Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Brandenburg e.V. sowie Volker Krane, Vorstand für Verkehr im ADAC Berlin-Brandenburg e.V. haben heute gemeinsam an der Raststätte Michendorf Nord rund um das Thema Verkehrssicherheit informiert. Weiterlesen ...

23.07.2020

Freisprechung der jungen Straßenwärter*innen

Der Prüfungsjahrgang 2020 hat die Ausbildung zum Straßenwärter und zur Straßenwärterin beendet. Im Rahmen einer Feierstunde im Industriemuseum Brandenburg an der Havel erhielten 21 Männer und eine Frau ihre Abschlusszeugnisse. Auch Verkehrsminister Guido Beermann war gekommen, um die Leistung der Absolvent*innen zu würdigen. Weiterlesen ...

zurück | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | weiter

Weitere Informationen