Städtenetze

eitenstraße mit Neubeuten
© MIL / Fink

In Brandenburg gibt es eine große Zahl kleinerer und mittelgroßer Städte. Viele von ihnen stehen vor ähnlichen Entwicklungsaufgaben. Damit sich die Städte untereinanden für die Entwicklung lokaler Strategien austauschen können und sich kommunale Interessen am besten gemeinsam vertreten lassen, haben sich im Land verschiedene Städtenetze gebildet.

Das Erfahrungswissen der Städtenetze verschiedensten Stadtentwicklungsthemen werden bei der Entwicklung und Umsetzungvon Programmen, Initiativen und Maßnahmen des Landes genutzt. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) hilft den in den Verbänden organisierten Städten, ihre Entwicklungsziele zu verfolgen und umzusetzen.

eitenstraße mit Neubeuten
© MIL / Fink

In Brandenburg gibt es eine große Zahl kleinerer und mittelgroßer Städte. Viele von ihnen stehen vor ähnlichen Entwicklungsaufgaben. Damit sich die Städte untereinanden für die Entwicklung lokaler Strategien austauschen können und sich kommunale Interessen am besten gemeinsam vertreten lassen, haben sich im Land verschiedene Städtenetze gebildet.

Das Erfahrungswissen der Städtenetze verschiedensten Stadtentwicklungsthemen werden bei der Entwicklung und Umsetzungvon Programmen, Initiativen und Maßnahmen des Landes genutzt. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) hilft den in den Verbänden organisierten Städten, ihre Entwicklungsziele zu verfolgen und umzusetzen.

Städteforum Brandenburg

Die Arbeitsgemeinschaft "Städteforum Brandenburg" umfasst 45 Städte verschiedener Größenklassen und weitere Institutionen. Dazu gehören regionale Wachstumskerne mit einer dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung, regionale Zentren mit sogenannter "Ankerfunktion im Raum" und auch kleinere, im ländlichen Raum gelegene Städte. Das Städteforum Brandenburg widmet sich insbesondere den vielfältigen Themen der Innenstadtstärkung sowie den Herausforderungen einer sozialen Stadtentwicklung. Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch untereinander zu befördern und die städtischen Interessen gegenüber der Landespolitik zu vertreten.

Die Arbeitsgemeinschaft "Städteforum Brandenburg" umfasst 45 Städte verschiedener Größenklassen und weitere Institutionen. Dazu gehören regionale Wachstumskerne mit einer dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung, regionale Zentren mit sogenannter "Ankerfunktion im Raum" und auch kleinere, im ländlichen Raum gelegene Städte. Das Städteforum Brandenburg widmet sich insbesondere den vielfältigen Themen der Innenstadtstärkung sowie den Herausforderungen einer sozialen Stadtentwicklung. Ziel ist es, den Erfahrungsaustausch untereinander zu befördern und die städtischen Interessen gegenüber der Landespolitik zu vertreten.

Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg

Die Arbeitsgemeinschaft "Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg" und ihre 31 Mitgliedsstädte widmen sich der Bewahrung, Pflege und behutsamen Erneuerung historischer Stadtkerne. Strategien und Aktivitäten zur Belebung der Altstädte haben in den letzten Jahren dabei zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Die Arbeitsgemeinschaft "Städte mit historischen Stadtkernen des Landes Brandenburg" und ihre 31 Mitgliedsstädte widmen sich der Bewahrung, Pflege und behutsamen Erneuerung historischer Stadtkerne. Strategien und Aktivitäten zur Belebung der Altstädte haben in den letzten Jahren dabei zunehmend an Bedeutung gewonnen.

Städtekranz Berlin-Brandenburg

Die Arbeitsgemeinschaft "Städtekranz Berlin-Brandenburg" hat sieben Mitgliedsstädte der sogenannten "zweiten Reihe" um Berlin, die eine gute Verkehrsanbindung an die Bundeshauptstadt haben. Sie sind bedeutende Wirtschafts- und Infrastrukturstandorte und für ihre Regionen als Ober- und Mittelzentren wichtige Entwicklungsschwerpunkte.

Die Arbeitsgemeinschaft "Städtekranz Berlin-Brandenburg" hat sieben Mitgliedsstädte der sogenannten "zweiten Reihe" um Berlin, die eine gute Verkehrsanbindung an die Bundeshauptstadt haben. Sie sind bedeutende Wirtschafts- und Infrastrukturstandorte und für ihre Regionen als Ober- und Mittelzentren wichtige Entwicklungsschwerpunkte.

Plattform Starke Städte

Einige Stadtentwicklungsthemen spielen in allen kommunalen Arbeitsgemeinschaften eine wichtige Rolle. Daher kooperieren das "Städteforum Brandenburg", die Arbeitsgemeinschaft "Historische Stadtkerne des Landes Brandenburg" und der "Städtekranz Berlin-Brandenburg" unter einem gemeinsamen Dach – der Plattform "Starke Städte". Ziel ist es, eine starke Interessenvertretung der Städte in Brandenburg zu bilden und durch gemeinsame Aktivitäten die Belange der Städte in den Fokus zu setzen. Alle zwei Jahre richtet die Plattform "Starke Städte" den Brandenburger Stadtentwicklungstag aus.

Einige Stadtentwicklungsthemen spielen in allen kommunalen Arbeitsgemeinschaften eine wichtige Rolle. Daher kooperieren das "Städteforum Brandenburg", die Arbeitsgemeinschaft "Historische Stadtkerne des Landes Brandenburg" und der "Städtekranz Berlin-Brandenburg" unter einem gemeinsamen Dach – der Plattform "Starke Städte". Ziel ist es, eine starke Interessenvertretung der Städte in Brandenburg zu bilden und durch gemeinsame Aktivitäten die Belange der Städte in den Fokus zu setzen. Alle zwei Jahre richtet die Plattform "Starke Städte" den Brandenburger Stadtentwicklungstag aus.


Weitere Informationen

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften

Downloads