Fachtagungen Verkehrssicherheit

Grundlage der Verkehrssicherheitsarbeit im Land Brandenburg bildet das "Integrierte Verkehrssicherheitsprogramm" mit dem Zielhorizont 2024. Dieses im Jahr 2014 aktualisierte und neu definierte Programm der Landesregierung Brandenburg bildet den Handlungsrahmen für die Verkehrssicherheitsarbeit. In den Bereichen "Mensch", "Umfeld", "Technik" und "Infrastruktur" wurden verschiedene Maßnahmen benannt, die in den darauffolgenden Jahren umgesetzt werden sollen.

Bisher fand beginnend in 2015 jährlich eine größere Fachtagung statt, mit konkreten Themenschwerpunkten. Ziel ist, den Dialog der Fachleute, Politik und Gesellschaft zu den unterschiedlichsten Fragestellungen der Verkehrssicherheitsarbeit zu verstetigen sowie die Verkehrssicherheitsarbeit durch lösungsorientierte Diskussionen voranzubringen.

Im Ergebnis der einzelnen Fachtagungen werden Schlussfolgerungen und Empfehlungen erarbeitet, die Grundlage im weitern Umgang mit den dort diskutierten Themen bilden.

Grundlage der Verkehrssicherheitsarbeit im Land Brandenburg bildet das "Integrierte Verkehrssicherheitsprogramm" mit dem Zielhorizont 2024. Dieses im Jahr 2014 aktualisierte und neu definierte Programm der Landesregierung Brandenburg bildet den Handlungsrahmen für die Verkehrssicherheitsarbeit. In den Bereichen "Mensch", "Umfeld", "Technik" und "Infrastruktur" wurden verschiedene Maßnahmen benannt, die in den darauffolgenden Jahren umgesetzt werden sollen.

Bisher fand beginnend in 2015 jährlich eine größere Fachtagung statt, mit konkreten Themenschwerpunkten. Ziel ist, den Dialog der Fachleute, Politik und Gesellschaft zu den unterschiedlichsten Fragestellungen der Verkehrssicherheitsarbeit zu verstetigen sowie die Verkehrssicherheitsarbeit durch lösungsorientierte Diskussionen voranzubringen.

Im Ergebnis der einzelnen Fachtagungen werden Schlussfolgerungen und Empfehlungen erarbeitet, die Grundlage im weitern Umgang mit den dort diskutierten Themen bilden.


Weitere Informationen