Förderung von Projekten aus Einnahmen der Glücksspielabgabe (Lottomittel)

Mit Lottomitteln fördert das MIL kleinteilige Projekte in den Bereichen Verkehr, Stadtentwicklung, Wohnen und Landesplanung.

Mit Lottomitteln fördert das MIL kleinteilige Projekte in den Bereichen Verkehr, Stadtentwicklung, Wohnen und Landesplanung.

Ziel des Förderprogramms

  • Ermöglichung vielfältiger Projekte von der Verbesserung der Mobilität und Verkehrssicherheit über Maßnahmen zur Senkung der CO2-Emission im Verkehr und in Gebäuden bis hin zur Stärkung des sozialen und kulturellen Zusammenhalts im Kiez und der Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeit.
  • Ermöglichung vielfältiger Projekte von der Verbesserung der Mobilität und Verkehrssicherheit über Maßnahmen zur Senkung der CO2-Emission im Verkehr und in Gebäuden bis hin zur Stärkung des sozialen und kulturellen Zusammenhalts im Kiez und der Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeit.

Wer wird gefördert?

unter anderem werden gefördert:

  • Privatpersonen
  • Initiativen
  • eingetragene Vereine
  • Stiftungen
  • Unternehmen
  • Kommunen

unter anderem werden gefördert:

  • Privatpersonen
  • Initiativen
  • eingetragene Vereine
  • Stiftungen
  • Unternehmen
  • Kommunen

Was wird gefördert?

  • niederschwellige, auf das Gemeinwohl gerichtete
    Projekte im besonderen Landesinteresse, deren Finanzierung über andere Förderprogramme des MIL nicht möglich ist.

  • niederschwellige, auf das Gemeinwohl gerichtete
    Projekte im besonderen Landesinteresse, deren Finanzierung über andere Förderprogramme des MIL nicht möglich ist.

Was wird nicht gefördert?

  • Personalausgaben aus bestehenden Verträgen
  • Catering und Verpflegungsausgaben
  • jährlich wiederkehrende Miet- und Betriebsausgaben
  • Projekte außerhalb Brandenburgs
  • Projekte über 60.000 Euro
  • Personalausgaben aus bestehenden Verträgen
  • Catering und Verpflegungsausgaben
  • jährlich wiederkehrende Miet- und Betriebsausgaben
  • Projekte außerhalb Brandenburgs
  • Projekte über 60.000 Euro

Geltungsdauer

  • Haushaltsjahr (Kalenderjahr)
  • Haushaltsjahr (Kalenderjahr)

Antragsverfahren

  • Bewilligungsbehörde ist das MIL, Referat 11
  • Bewilligungsbehörde ist das MIL, Referat 11

Ansprechpersonen im MIL

Ansprechpartner:
Vorname:
Dirk
Nachname:
von Daacke
Telefon:
+49 331 866 8015
Ansprechpartner:
Vorname:
Kirsten
Nachname:
Kleinheyer
Telefon:
+49 331 866 8036
Ansprechpartner:
Vorname:
Karin
Nachname:
Platzke
Telefon:
+49 331 8668033

Hinweise zum Förderprogramm

Grundsätze und Nebenbestimmungen:

Grundsätze und Nebenbestimmungen:

Antragsunterlagen:

Antragsunterlagen:


Aktuelles aus den Förderprogrammen

13.04.2021

Schneller mit dem Zug zum BER

Ab 2025 in nur 20 Minuten vom Hauptbahnhof zum BER – Spatenstich in Blankenfelde-Mahlow – Bund und Länder investieren rund 62 Millionen Euro Weiterlesen ...

12.04.2021

Das Ohr des MIL in der EU

Mit 2,5 Millionen Einwohnern ist Brandenburg innerhalb der EU eine kleine Region. Umso wichtiger, dass Brandenburg Augen und Ohren in Brüssel hat und sich mit seinen Anliegen Gehör verschaffen kann. Darum kümmert sich Landesvertretung – und Lisa Dippl ist für das MIL vor Ort und gewährt Einblicke in ihre Arbeit. Weiterlesen ...

30.03.2021

Konzept zur Entwicklung des Tesla-Umfeldes veröffentlicht

Die Gemeinsame Landesplanung hat zusammen mit 22 Kommunen ein Umfeldkonzept erarbeitet. Damit liegt nun eine wichtige Planungsgrundlage vor, um in der Region zeit- und bedarfsgerechte Angebote für die zuziehenden Menschen und Unternehmen zu schaffen. Weiterlesen ...


1 | 2 | weiter