Toolbar-Menü
Hauptmenü

Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen

Seit 2015 fördert die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) Brandenburg den Radverkehr in den Landkreisen, Städten und Gemeinden. Unterstützt wird sie durch das MIL.

Seit 2015 fördert die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) Brandenburg den Radverkehr in den Landkreisen, Städten und Gemeinden. Unterstützt wird sie durch das MIL.

Ziel der AGFK

Mit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft und der Einrichtung der Geschäftsstelle in 2015 wurde eine zentrale Plattform für brandenburgische Landkreise, Städte und Gemeinden geschaffen, um Erfahrungsaustausch, Vernetzung und gemeinsame Veranstaltungen im Bereich Radverkehr zu fördern. Seitdem wächst die Zahl der Mitglieder stetig.

Das Ziel der Mitgliedskommunen der AGFK Brandenburg ist es, durch ihre gemeinsame Zusammenarbeit den Radverkehr im Land Brandenburg attraktiver zu gestalten. Die AGFK ist damit ein wichtiger Partner für das Land und wird durch das MIL finanziell unterstützt.

Mit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft und der Einrichtung der Geschäftsstelle in 2015 wurde eine zentrale Plattform für brandenburgische Landkreise, Städte und Gemeinden geschaffen, um Erfahrungsaustausch, Vernetzung und gemeinsame Veranstaltungen im Bereich Radverkehr zu fördern. Seitdem wächst die Zahl der Mitglieder stetig.

Das Ziel der Mitgliedskommunen der AGFK Brandenburg ist es, durch ihre gemeinsame Zusammenarbeit den Radverkehr im Land Brandenburg attraktiver zu gestalten. Die AGFK ist damit ein wichtiger Partner für das Land und wird durch das MIL finanziell unterstützt.


Weitere Informationen