Toolbar-Menü

23.09.2022

| Presseinformation

Neue Fußgängerüberführung am Bahnhof Fangschleuse freigegeben

Mit dem Produktionsstart des Tesla-Automobilwerks in Grünheide hat sich die Anzahl der ein- und aussteigenden Personen am Bahnhof Fangschleuse deutlich erhöht. Um die Verkehrssicherheit am Bahnübergang auch bei weiter ansteigenden Fahrgastzahlen zu gewährleisten, hat die DB AG im Auftrag des Landes Brandenburg eine Fußgängerüberführung errichtet. Diese wurde heute freigegeben.

Bis zur Neueröffnung des Bahnhofs Fangschleuse am Tesla Automobilwerk zum Fahrplanwechsel im Dezember 2026 ermöglicht die neue Fußgängerüberführung insbesondere Fahrgästen, die aus Richtung Berlin sowie aus östlicher Richtung kommen, die Bahnstrecke auch bei geschlossenen Schranken sicher und ohne Wartezeit zu überqueren.

Die Gesamtkosten für den Bau und Betrieb werden vom Land Brandenburg getragen und belaufen sich auf rund 975.000 Euro. Die DB Station & Service ist für die Planung, Aufstellung und den Betrieb der Fußgängerüberführung verantwortlich.

Ident-Nr
Presseinformation
Datum
23.09.2022
Ident-Nr
Presseinformation
Datum
23.09.2022