Toolbar-Menü
Hauptmenü

22.11.2021

| Presseinformation

Beermann übergibt Fördermittel für Bauwerk am Altstädter Bahnhof

Übergabe Fördermittel Brücke Brandenburg a.d.H. © MIL Friedrich
Übergabe Fördermittel Brücke Brandenburg a.d.H. © MIL Friedrich

Brandenburg a. d. Havel – Für den Ersatzneubau der Brücke am Altstädter Bahnhof in Brandenburg an der Havel hat Verkehrsminister Guido Beermann heute der Stadt einen Förderbescheid in Höhe von knapp 7,4 Millionen Euro übergeben. Entstehen soll ein moderner Verkehrsknoten in der Innenstadt, der gleichzeitig die Verkehrssicherheit deutlich erhöht.

Minister Guido Beermann: „Die Brücke am Altstädter Bahnhof ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Innenstadt von Brandenburg an der Havel. Deshalb wollen wir gemeinsam mit der Stadt alles dafür tun, um zügig mit dem Ersatzneubau beginnen zu können. So sollen die verkehrlichen Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger möglichst geringgehalten werden. Bei der Planung der Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Brandenburg an der Havel mit dem Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg wird modernste Technik verwendet und verbaut. Die neue Brücke soll damit nicht nur das abgerissene Bauwerk aus den 1960er Jahren ersetzen, sondern auch die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden und die Lebensqualität der Anwohnerinnen und Anwohner verbessern. Ich freu mich, dass wir dieses Projekt mit rund 7,4 Millionen Euro fördern können.“

Die Zuwendung für das Bauwerk am Alstädter Bahnhof wird im Rahmen der Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zur Förderung von Investitionen im kommunalen Straßenbau zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden des Landes Brandenburg (Rili KStB Bbg 2021) gewährt. Damit werden kommunale Straßenbaulastträger bei Vorhaben unterstützt, die zum Erreichen der Ziele der Mobilitätsstrategie 2030 des Landes Brandenburg beitragen. Insbesondere wird die Anpassung verkehrswichtiger Verbindungen inner- und außerorts an aktuelle und künftige Bedarfe gefördert.

Die Stadt Brandenburg an der Havel erhält gemäß der Rili KStB Bbg 2021 rund 7,4 Millionen Euro für das Bauwerk am Altstädter Bahnhof. Die Gesamtkosten des Neubaus belaufen sich auf gut 38 Millionen Euro.

Ident-Nr
Presseinformation
Datum
22.11.2021
Ident-Nr
Presseinformation
Datum
22.11.2021