Toolbar-Menü

15.06.2022

| Presseinformation

Lottomittel für Dorfplatz Spielplatz in Werben/Wjerbno

Lottomittelübergabe für Spielplatz in Werben/Wjerbno © MIL
Lottomittelübergabe für Spielplatz in Werben/Wjerbno © MIL

Infrastrukturminister Guido Beermann hat dem Amt Burg einen Lottomittelbescheid über 15.000 Euro übergeben. Damit unterstützt das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung den Bau eines Natur- und Abenteuerspielplatzes mit Mitteln aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg.

Guido Beermann: „Ich begrüße das Engagement des ehrenamtlichen Heimatvereins und der weiteren Vereine des Ortes für die Stärkung des Dorflebens.  Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft und sollen überall im Land gute Spiel-und Sportangebote finden. Der Spielplatz in Werben/Wjerbno soll auch ein Signal an junge Familien sein, dass hier die Lebensqualität stimmt. Wir wollen den ländlichen Raum stärken und können dafür auch Lottomittel einsetzen.“

Am Europaradweg in der Gemeinde Werben/Wjerbno soll ein naturnaher Abenteuerspielplatz entstehen. Geplant sind „Hexenhäuschen“ umgeben von Röhren- und Wellenrutsche. Es sollen Spiel- und Versteckmöglichkeiten entstehen um die Motorik und Sensorik der Kinder zu schulen. Aufgrund der Lage im Biosphärenreservat Spreewald soll der ganze Spielplatz möglichst naturnah gestaltet und erweiterbar sein. Der Bau erfolgt komplett in Eigenleistung durch Hilfe der Anwohner, einem Zimmermannmeister und des Heimatvereins. Ein Spielplatzprüfer wird die gesamte Abnahme durchführen und begleitet bzw. berät schon im Vorfeld die Planungen der Gemeinde. Die Pflege und Instandhaltung soll durch drei Gemeindemitarbeiter und den Traditionsverein gewährleistet werden.

Durch das sich aktuell im Bau befindliche Neubaugebiet mit knapp 50 Ein- und Mehrfamilienhäusern und den Zuzug vieler junger Familien wird das Dorf weiterwachsen. Die Gemeinde setzt sich seit Jahren für ein kinder- und jugendgerechtes Umfeld ein. Durch die Lage zwischen Radweg, Wohngebiet und Sportplatz soll der Spielplatz zu einer Aufwertung der Umgebung führen und das Dorf noch familienfreundlicher machen. Das Projekt soll somit auch das Wohnumfeld und nachhaltig die weitere Ortsentwicklung verbessern. Auch ist davon auszugehen, dass der Spielplatz Anlaufpunkt für Rad- und Wandertouristen wird. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Sportlerheim der Gemeinde Werben/Wjerbno, welches an Wochenenden und Feiertagen neben den Einheimischen auch Gäste von nah und fern anzieht.

Die Gesamtkosten betragen 20.000 Euro. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung bewilligt 15.000 Euro. Der Eigenanteil des Vereins beträgt 5.000 Euro.

Hintergrundinformation: Was sind Lottomittel?

Jeder Lottospielende des Landes Brandenburg trägt zur Förderung gemeinnütziger Projekte bei. Denn die Allgemeinheit profitiert von der Glücksspielabgabe. So ist jeder Spielschein ein Gewinn für alle. Mit diesen Mitteln können vor allem Projekte gefördert werden, die nicht in den üblichen Förderprogrammen berücksichtigt werden können, jedoch von Bedeutung für die Menschen vor Ort sind. 

Ident-Nr
Presseinformation
Datum
15.06.2022
Ident-Nr
Presseinformation
Datum
15.06.2022