15.11.2019Jesse bei Richtfest in den Basdorfer Gärten bei Wandlitz

Pressemitteilung

Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in den Basdorfer Gärten bei Wandlitz kommt voran. Heute wurde im Beisein von Baustaatsekretärin Ines Jesse Richtfest gefeiert. In den Gebäuden der ehemaligen Polizeischule in Basdorf, einem Ortsteil von Wandlitz, sollen insgesamt 104 Wohnungen entstehen, 78 davon sind mietpreisgebunden, 74 werden barrierefrei erreichbar sein.  Richtfest wurde für das Haus 2 gefeiert. Das Gebäude umfasst 52 Wohnungen, davon sind 39 mietpreis- und belegungsgebunden.

„Der Umbau der ehemaligen Kasernen zu attraktiven Gebäuden mit einem guten Angebot für bezahlbaren Wohnraum, ist dem großen Engagement der Gemeinde zu verdanken. Das Projekt trägt dazu bei, den angespannten Wohnungsmarkt im nördlichen Berliner Umland zu entlasten. Erfreulich ist, dass das Vorhaben Teil eines Gesamtkonzepts für die Standortentwicklung ist, dem weitere Einzelprojekte folgen werden“, sagte Staatssekretärin Jesse.

Das Land hat für das Vorhaben ein Baudarlehen von 9,2 Millionen Euro bereitgestellt, die Gesamtkosten liegen bei 15,9 Millionen Euro. Die neuen Wohnungen in den Basdorfer Gärten haben eine Gesamtwohnfläche von mehr als 8100 Quadratmetern. Nach Fertigstellung stehen Wohnungen mit zwei, drei und vier Zimmern mit Balkons oder Terrassen zur Verfügung. Pro Gebäude wurden drei Aufzüge eingebaut, wodurch 66 Wohneinheiten barrierefrei erreichbar sind.  8 Erdgeschosswohnungen in den übrigen Aufgängen sind ebenfalls barrierefrei erreichbar.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Presse, Öffentlichkeitsarbeit
N.N.
E-Mail:pressestelle@mil.brandenburg.de
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Minister Guido Beermann
    Staatssekretär Rainer Genilke