12.07.2019Fördermittel für Entwicklung der Veltener Innenstadt

Pressemitteilung

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat heute in Velten einen Förderbescheid aus dem Bund-Länder-Programm Aktive Stadtzentren über 500.000 Euro überbracht. Damit können weitere Projekte zur Stärkung der Innenstadt umgesetzt werden. Seit 1991 wurden für die Stadtentwicklung und Stadterneuerung insgesamt rund 21 Millionen Euro bewilligt.

Ines Jesse: „Velten ist gut vorangekommen in den vergangenen Jahren. Diese positive Entwicklung zeigt sich auch am Bevölkerungszuwachs. Die Menschen leben gerne hier. Deshalb ist es wichtig in die soziale Infrastruktur und die Attraktivität der Innenstadt zu investieren. Mit den neuen Fördermittel wollen wir die Stadt unterstützen, den Marktplatz umzugestalten und Spiel- und Freiflächen zu schaffen.“

Bislang wurden aus dem Bund-Länderprogramm „Aktive Stadtzentren“ für Velten mehr als 3,2 Millionen Euro bereitgestellt. Mit dem Förderbescheid 2019 stehen weitere 500.000 Euro Bundes- und Landesmittel bereit. Mit der Bewilligung werden unter anderem die Umgestaltung des Marktplatzes, die Herrichtung des Spielplatzes Innenstadt, die Umgestaltung der Freiflächen der Kita Regenbogen sowie der Neubau des Eingangsbereiches der Ofen-Stadt-Halle unterstützt.

Die Stadt Velten wird seit 1991 mit Städtebauförderungsmitteln unterstützt. Bisher wurden   mehr als 21 Millionen Euro aus verschiedenen Programmen zur Verfügung gestellt. Mit rund 41 Millionen Euro wurden mehr als 1.200 Wohnungen um, aus- und neugebaut.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse