12.02.2019Verkaufsstart der druckfrischen Fifty-Fifty-Taxi-Tickets

Pressemitteilung

Verkaufsstart der druckfrischen Fifty-Fifty-Taxi-Tickets

Verkehrssicherheitsinitiative geht in das 25. Jahr:
Große Nachfrage in ländlichen Regionen

Jubiläum für die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets: Die Verkehrssicherheitsaktion des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung, gemeinsam mit der AOK Nordost und der Taxi-Genossenschaft Potsdam geht in das 25. Jahr. 1995 wurde sie in Brandenburg ins Leben gerufen und startet heute mit dem Verkauf der frisch gedruckten Taxi-Gutscheine, mit denen Jugendliche zum halben Preis sicher nach Hause kommen. Gerade in ländlichen Regionen werden die Tickets gut nachgefragt: Besonders in den Regionen Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Dahme-Spreewald setzen viele junge Nachtschwärmer auf die sichere Taxifahrt. Mehr als 6.500 Tickets werden hier im Durchschnitt jährlich verkauft. Aber auch im Bereich Cottbus und Spree-Neiße werden die Tickets fleißig gekauft. Fast 8.000 Tickets gehen hier durchschnittlich pro Jahr an Jugendliche. Insgesamt werden im Land über 28.000 Tickets pro Jahr gekauft.

Verkehrsministerin Kathrin Schneider: „Der angesagte Partyort bei Jugendlichen ist nicht immer am Wohnort. Deshalb ist unser Angebot des Fifty-Fifty-Taxis genau das richtige. Mit dem Ticket  können die Jugendlichen  unbeschwert in den Abend starten und die Eltern sind beruhigt. Mit den Fifty-Fifty-Taxi-Tickets bringen wir gemeinsam mit der AOK Nordost und den Taxigenossenschaften schon seit über zwanzig Jahren junge Menschen sicher an ihr Ziel. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung finanziert die Initiative mit 62.500 Euro. Partner der Aktion sind die AOK Nordost und die Taxi-Genossenschaft Potsdam.

Daniela Teichert, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost, ist von der Initiative überzeugt: „Gerade in ländlichen Gebieten sehen wir die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets als einen wichtigen Faktor für die Sicherheit von Jugendlichen im Straßenverkehr. Selbstverständlich ist Alkohol auf Partys präsent, führt aber auch oft zu Selbstüberschätzungen, wie ein Blick in die Unfallstatistik leider unterstreicht. Deshalb machen wir uns schon von Anfang an für die Taxi-Gutscheine stark.“

Detlef Baatz, Vorstand der Taxi-Genossenschaft Potsdam, sagt: „Mit den Fifty-Fifty-Taxi-Tickets werden nicht nur Unfälle auf unseren Straßen verhindert, sondern ein Mehrwert für alle geschaffen: Jugendliche kommen sicher nach Hause, und das Taxigewerbe kann mehr Fahrten verkaufen. Das ist eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.“

Taxi-Gutscheine für Jugendliche von 16 bis 25 Jahren

Insgesamt stehen Tickets im Gesamtwert von 125.000 Euro zur Verfügung. Das Prinzip ist einfach: Wer ein Ticket im Wert von 5 Euro kauft, zahlt nur 2,50 Euro. Tickets im Wert von 2 Euro gibt es für 1 Euro. Die andere Hälfte des Gutschein-Preises übernimmt das Land. Einlösen können die Tickets Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 25 Jahren – und zwar an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen in der Zeit von 20 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages. Die Fahrt muss in Brandenburg starten oder enden. Die Tickets gibt es in allen AOK-Servicecentern im Land Brandenburg. Gekauft werden können die Tickets übrigens von jedermann - unabhängig von der Kranken­kassen­zugehörigkeit.

Informationen zum Fifty-Fifty-Taxi-Ticket gibt es in allen Brandenburger Servicecentern der AOK Nordost sowie im Internet unter www.aok.de/nordost/taxi-ticket

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse