03.12.2018Ministerin Schneider eröffnet ZeBra-Theater-Tour 2018

Neues Theaterstück für Grundschüler und Grundschülerinnen zur Verkehrssicherheit

Das ZeBra ist der Botschafter der brandenburgischen Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung. Im Beisein von Verkehrsministerin Kathrin Schneider wird heute das neue Stück „ZeBra wird Zirkusdirektor“ vor Schülerinnen und Schülern der Potsdamer Schule am Griebnitzsee aufgeführt.

Verkehrsministerin Kathrin Schneider: „Mit der ZeBra-Theatertour der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ sind wir seit mehr als zehn Jahren an Brandenburgs Grundschulen unterwegs.  Gerade wenn die Schulkinder lernen, sich allein auf den Schulweg zu machen, ist es wichtig zu wissen, worauf sie im Straßenverkehr achten müssen. Wenn ihnen dieses Wissen - wie hier - mit Spaß und Freude vermittelt wird, bleibt es am ehesten im Kopf. Ich freue mich über die große Resonanz und danke den Unterstützern.“

Die ZeBra-Theatertour wird finanziell unterstützt von der Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) sowie der Unfallkasse Brandenburg (UK BB).

Astrid Böhme, Leiterin Vertragsbereich Prävention bei der IKK BB: „Ob Fußball oder Toben auf dem Schulweg, Ablenkung per Handy oder fehlendes Licht am Fahrrad – vieles gefährdet Kinder im Straßenverkehr. Als regionale Krankenkasse unterstützt die IKK BB daher ausdrücklich Projekte, die solche Gefahren gezielt thematisieren und sie kindgerecht vermitteln. Nach dem erfolgreichen Start unserer Zusammenarbeit 2017 geht nun das ZeBra-Theater mit dem neuen Theaterstück auf Tour und leistet wieder einen tollen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit im Land Brandenburg.“

Barbara Melcher, Abteilungsleiterin Prävention bei der UK BB: „Es ist besonders wichtig, im Rahmen der Verkehrserziehung die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, sicher und selbstständig auf dem Schulweg zu werden und sich verkehrsgerecht zu verhalten. In dem ZeBra-Theaterstück werden die Kinder spielerisch und mit einem hohen Lerneffekt für verkehrssicheres und umsichtiges Verhalten sensibilisiert. Diese Form des kindgerechten Lernens ist ein wichtiger Baustein in den Präventionsbemühungen der UK BB mit dem Ziel, die Unfallzahlen zu senken, das richtige Verhalten der Kinder zu fördern und den Straßenverkehr in Brandenburg insgesamt sicherer zu machen.“

Im neuen Stück „ZeBra wird Zirkusdirektor“ muss der Zirkusdirektor verletzt ins Krankenhaus. Deshalb droht die Vorstellung am Abend zu platzen. ZeBra beschließt aus diesem Grund, dessen Aufgaben zu übernehmen. Angekommen im Zirkus, findet er jedoch ein großes Chaos vor: Der Clown hat ein kaputtes Fahrrad und fährt ohne Helm und der Zauberer kennt die Straßenschilder nicht. Doch das ZeBra ist zur Stelle und bringt ihnen die Verkehrsregeln bei, damit die Vorstellung doch noch stattfinden kann.

Mit dem ZeBra-Theater werden auf spielerische, altersgerechte und interaktive Art und Weise Inhalte der Verkehrssicherheit an Kinder der Klassenstufen 1 bis 6 vermittelt.

Die Tourdaten im Überblick:

Montag, 03.12.18 um 08:00 Uhr
Schule am Griebnitzsee
Domstraße 14b, 14482 Potsdam

Montag, 03.12.18 um 11:00 Uhr
Erich Kästner Grundschule Wünsdorf
Friedrich-Raue-Str. 1, 15806 Zossen

Dienstag, 04.12.18 um 08:00 Uhr
Grundschule Zernsdorf
Alte Trift 3, 15712 Zernsdorf

Dienstag, 04.12.18 um 10:30 Uhr
Hansa-Schule, Schule mit Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung"
Spartakusring 21a, 15232 Frankfurt (Oder)

Mittwoch, 05.12.18 um 08:00 Uhr
Grundschule Golßen
Stadtwall 10, 15938 Golßen

Mittwoch, 05.12.18 um 10:30 Uhr
Fröbel-Grundschule-Cottbus
Welzower Straße 9, 03048 Cottbus

Donnerstag, 06.12.18 um 08:00 Uhr
Grundschule Basdorf
Primelstraße 12, 16348 Wandlitz

Donnerstag, 06.12.18 um 10:30 Uhr
Georg-Büchner-Schule Joachimsthal
Brunoldstraße 15b, 16247 Joachimsthal

Freitag, 07.12.18 um 08:00 Uhr
Naturparkschule Wilhelm-Gentz Neuruppin
Gerhart-Hauptmann-Str. 38, 16816 Neuruppin

Freitag, 07.12.18 um 10:45 Uhr
Herbert-Quandt-Schule (Grundschule) Pritzwalk
Hainholzweg 47, 16928 Pritzwalk

Montag, 10.12.18 um 09:30 Uhr
Grundschule Bötzow
Dorfaue 8, 16727 Oberkrämer OT Bötzow

Montag, 10.12.18 um 12:00 Uhr
Karibu-Grundschule Paulinenaue
Bahnhofstraße 56, 14641 Paulinenaue

Dienstag, 11.12.18 um 08:00 Uhr
Meusebach-Grundschule Geltow
Hauffstraße 33, 14548 Schwielowsee / OT Geltow

Dienstag, 11.12.18 um 11:00 Uhr
Lindenschule
Geschwister-Scholl-Straße 10a, 14913 Jüterbog

Mittwoch, 12.12.18 um 08:00 Uhr
Elisabeth-von-Schlieben-Grundschule
Kirchstraße 6, 15757 Halbe 

Mittwoch, 12.12.18 um 10:30 Uhr
Grundschule Dahme
Baruther Str. 10, 15936 Dahme/Mark

Donnerstag, 13.12.18 um 08:00 Uhr
Humboldt-Grundschule Eichwalde
Stubenrauchstraße 75/76, 15732 Eichwalde

Donnerstag, 13.12.18 um 11:00 Uhr
Grund- und Oberschule Müllrose
Jahnstraße 3, 15299 Müllrose

Freitag, 14.12.18 um 08:00 Uhr
Grundschule Rehfelde
Ernst-Thälmann-Straße 42, 15345 Rehfelde

Montag, 17.12.18 um 08:00 Uhr
Grundschule Finow
Schulstraße 1, 16227 Eberwalde

Montag, 17.12.18 um 10:20 Uhr
Regenbogengrundschule Brüssow
Alter Sportplatz 8, 17326 Brüssow

Dienstag, 18.12.18 um 08:00 Uhr
Fontane-Grundschule
Goethestraße 60, 15713 Königs Wusterhausen

Dienstag, 18.12.18 um 11:45 Uhr
Fünfeichener Grundschule
Kieselwitzerstraße 9, 15890 Schlaubetal / OT Fünfeichen

Donnerstag, 20.12.18 um 08:00 Uhr
Linden-Grundschule Zehdenick
Dammhaststraße 8, 16792 Zehdenick

Donnerstag, 20.12.18 um 11:00 Uhr
Grundschule "Johann-Wolfgang-von-Goethe"
Seestraße 2, 17268 Templin

Weitere Informationen über die ZeBra-Theatertour und die anderen Aktionen der Verkehrssicherheitskampagne Kampagne gibt es auf der Website https://www.liebersicher.de/start/ und bei Facebook: https://www.facebook.com/LieberSicher/

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse