Auszeichnung für Dauerausstellung

Küchenmodell © DIE LUCKENWALDER

Die Dauerausstellung „Zuhause im Alter“, die sich in der zentral gelegenen Geschäftsstelle der Wohnungsgesellschaft befindet, hat das Ziel, altersgerechte und barrierefreie Wohnlösungen vorzustellen, die den Alltag bewegungseingeschränkter und älter Menschen komfortabler machen können.

Diverse Möbel und Einrichtungsmöglichkeiten können dort ausprobiert und erlebbar gemacht werden. Es kann sich über die vielfältigsten Möglichkeiten informiert werden, auch darüber, was beim Bau oder der Einrichtung unbedingt zu beachten ist.

Die zentrale Lage am Markt und die damit verbundene gute Erreichbarkeit fördert eine erhöhte Aufmerksamkeit für das Thema. Für die Ausstellung wurden zudem ein barrierefreier Zugang sowie ein entsprechender Parkplatz angelegt.

Zukünftig wird in Kooperation mit der Stadt Luckenwalde die beratende Funktion der Dauerausstellung dahingehend erweitert, dass man auch bei entsprechenden Behördengängen behilflich ist. 

Toilettenmöglichkeiten © MIL    barrierefreie Wanne © MIL Treppenlift © MIL

                 

Die Wohnungsgesellschaft reagiert damit auf die Anforderungen des demographischen Wandels, indem sie in ihrer Ausstellung attraktive Beispiele für weitestgehende Barrierefreiheit im Wohnbereich zeigt und gleichzeitig die Animation zur Schaffung nachhaltigen Wohnraums fördert. Mit der gleichzeitigen beratenden Funktion setzt die Wohnungsgesellschaft mbH DIE LUCKENWALDER ihren Dienstleistungsgedanken in die Tat um.

Baustaatssekretärin Ines Jesse: „Luckenwalde gehört zu den Städten in der zweiten Reihe mit einer schnellen und leistungsfähigen Anbindung an Berlin. Die Stadt verzeichnet in den letzten Jahren einen positiven Wanderungssaldo. Der demografische Wandel bleibt aber dennoch eine große Herausforderung für die Stadt, bei deren Bewältigung sie mit ‚ihrem‘ Wohnungsunternehmen einen starken Partner an ihrer Seite hat. Das vorbildliche Beratungsangebot kommt dabei aber nicht nur älteren Menschen zugute, sondern allen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.“

Der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. vergibt mehrmals im Jahr das Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ an beispielhafte, nachahmenswerte Projekte. Schirmherrin ist Ministerin Kathrin Schneider.