Nauener „Stadtentdecker“ geben Impulse

Stadtentdecker in Nauen © Anja Kotlan

Die Nauener Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a an der Dr. Georg Graf von Arco Grundschule haben Ideen und Anregungen zu einem neuen Hortgebäude ihrer Schule entwickelt, die am Ostrand der historischen Nauener Innenstadt liegt. Jetzt stellten die Kinder ihre Bedürfnisse und Wünsche an den geplanten Neubau im Nauener Rathaussaal der Öffentlichkeit vor.

Das Projekt wurde von der Architektin Dorothee Meyer‐Gerlt begleitet.

Das Förderprogramm „Die Stadtentdecker“ ermöglicht Schulen einen Einstieg in ein Projekt, welches unterrichtsbegleitend oder auch als Teil des Fachunterrichts angelegt sein kann. Der Fördermittelgeber MIL arbeitet in diesem Programm mit starken Partnern zusammen: mit dem Bildungsministerium und der Brandenburgischen Architektenkammer.

Den Erfolg der Schulprojekte bestimmen die engagierten Akteure vor Ort, nicht zuletzt auch die Schülerinnen und Schüler mit ihren Ideen und Arbeitsergebnissen. Das MIL will an diese Erfolge anknüpfen, den Blick ins ganze Land zu richten und auch neue Projektpartner zu gewinnen. Denn die Kinder und Jugendlichen von heute sind die Verantwortlichen und Entscheider von morgen. Ihre Stimme zu hören ist wichtig, um gute Stadtentwicklungspolitik zu betreiben und die richtigen Akzente in der Städtebauförderung zu setzen.

Kontakt

Referat 22: Bautechnik, Energie, Bau- und Stadtkultur

eMail