Newsletter vom 28.06.2019

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termin

2. Juli 2019: Auszeichnung Denkmal des Monats


© MIL
Brandenburgs Arbeitsgemeinschaft der Städte mit historischen Stadtkernen lädt zur Auszeichnungsveranstaltung nach Wittstock/Dosse ein. Am 2. Juli soll das ehemalige Postgebäude und die heutige Polizeidienststelle in der Poststraße 35 zum „Denkmal des Monats“ gekürt werden. weiter

Stadtentwicklung

Drei Jahre Vergabeverordnung, die UVgO und elektronische Vergabe


© MIL
Eine Bestandsaufnahme zur Vergabe freiberuflicher Leistungen haben das MIL und die Brandenburgische Architektenkammer (BBAK) in einer gemeinsamen Veranstaltung am 20. Juni vollzogen und einen Erfahrungsaustausch angeregt. Dabei wurden die Vergabeverordnung (VgV) und die Unterschwellen-Vergabeverordnung (UVgO) thematisiert. weiter

Wohnen

Wohnungsmarktentwicklung im Land Brandenburg bis 2030


© MIL
Am 26. Juni hat Bauministerin Kathrin Schneider den aktuellen wohnungspolitischen Kompass vorgestellt, dessen Ziel es ist, die zukünftigen Trends und Bedarfe zu erkennen und Empfehlungen zur weiteren Wohnraumförderung zu geben. weiter

Auszeichnung für Dauerausstellung „Zuhause im Alter“


© DIE LUCKENWALDER
Für ihre innovative Dauerausstellung „Zuhause im Alter“ wurde die Wohnungsgesellschaft mbH DIE LUCKENWALDER am 26. Juni mit dem Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ ausgezeichnet. Die Dauerausstellung befindet sich in den Geschäftsräumen der Wohnungsgesellschaft in zentraler Lage am Markt und stellt altersgerechte und barrierefreie Wohnlösungen vor. weiter

Verkehr

Freigabe Ortsdurchfahrt Staupitz rund zwei Monate früher


© LS
Bereits zwei Monate früher als geplant, konnte Verkehrsministerin Kathrin Schneider am 24. Juni die Ortsdurchfahrt Staupitz im Amt Plessa im Zuge der Landesstraße L 63 für den Verkehr freigegeben. In die neue Ortsdurchfahrt, die eines von 70 Projekten des 100-Millionen-Programms zur Sanierung von Ortsdurchfahrten auf Landesstraßen ist, sind 2,6 Millionen Euro investiert worden. weiter

1. Spatenstich an der L 38 in Briesen (LOS)


© LS
Mit dem ersten Spatenstich gab Verkehrsministerin Kathrin Schneider am 21. Juni den Startschuss für die Sanierung der Falkenberger Straße in der Ortsdurchfahrt Briesen im Landkreis Oder-Spree. Die Sanierung des 530 Meter langen Straßenabschnitts kostet insgesamt 550.000 Euro und soll bereits Ende September 2019 abgeschlossen sein. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de