Newsletter vom 13.09.2018

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termine

Regionaldialog des MIL am 28. September 2018 in Luckau


© Andrea Hass
Regionaldialog 2018: Das MIL lädt zum Thema "Perspektive wechseln – starke Städte für den ländlichen Raum" am 28. September 2018 regionale Akteure zu einer Dialogveranstaltung in die Kulturkirche der Stadt Luckau ein. weiter

Konferenz zum Gemeinsamen Deutsch-Polnischen Zukunftskonzept am 4.Oktober 2018 in Berlin


© Ausschuss für Raumordnung der Deutsch-Polnischen Regierungskommission für regionale und grenznahe Zusammenarbeit
Veranstalter sind das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, das polnische Ministerium für Investition und wirtschaftliche Entwicklung und die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg.
Mit dabei sind: Dr. Markus Kerber, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Günther Schneider, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium des Innern und Regula Lüscher, Senatsbaudirektorin und Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin.
weiter

Stadtentwicklung

Kulturland Brandenburg blickt auf ein Kapitel Baugeschichte an der „vergessenen Grenze“


© Andreas Fink
Am 15. September 2018 startet um 16 Uhr im Schloss Trebnitz im Rahmen des Kulturlandthemenjahres das Ausstellungsprojekt zum Bauen in der Zwischenkriegszeit des 20. Jahrhunderts beiderseits der damaligen deutsch-polnischen Grenze. weiter

Junge, Brandenburger Ingenieurtalente gesucht!


© www.junioring.ingenieure.de
Unter dem Motto „Achterbahn – schwungvoll konstruiert“ ruft die Brandenburgische Ingenieurkammer zum bundesweiten 14. Schülerwettbewerb Junior.ING auf. Auf Landesebene werden in zwei Alterskategorien Preisgelder in Höhe von 2.200 Euro vergeben. Die beste Wettbewerbsarbeit je Alterskategorie nimmt am Bundeswettbewerb teil. Das MIL wirkt als Jurymitglied mit. Anmeldeschluss ist der 30. November 2018. weiter

Potsdamer Stadtentdecker auf den Spuren europäischer Baugeschichte


© Alexander Paul
Im Beisein von Bauministerin Kathrin Schneider präsentieren am 14. September 2018 die Potsdamer Stadtentdecker im Bildungsforum Potsdam ihre Entwürfe zum ehemaligen Areal der Fachhochschule am Alten Markt. weiter

Markt-Apotheke ist Denkmal des Monats


© Ingenieurbüro Marlies Donath
Zum Denkmal des Monats wird am 13. September 2018 das Haus „Am Markt 29“ in Luckau gekürt. Es ist Teil des historischen, stadtbildprägenden Häuserensembles rund um den Marktplatz. Dank privater Eigenmittel sowie Mitteln aus der Städtebauförderung konnte die stark beschädigte Fassade mit ihren barocken Dekorationselementen denkmalgerecht restauriert werden. weiter

Planen & Bauen

Gute Resonanz beim 2. Tag des nachhaltigen Planens und Bauens


© MIL
Über 140 Teilnehmende folgten der Einladung zum 2. Tag des nachhaltigen Planens und Bauens, zu der das MIL gemeinsam mit der Brandenburgischen Architektenkammer und der Brandenburgischen Ingenieurkammer in die Investitionsbank des Landes Brandenburg eingeladen hatten. weiter

Wohnen

Förderung für den sozialen Wohnungsbau verbessert


© MIL
Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften, aber auch private Investoren können ab sofort eine höhere Förderung für Projekte des sozialen Wohnungsbaus in Anspruch nehmen. Wurde der Neubau von Wohnungen bislang mit bis zu 1.800 Euro/qm Wohnfläche unterstützt, erhöht sich die Obergrenze jetzt auf bis zu 2.500 Euro/qm Wohnfläche. 350 Euro/qm werden als Zuschuss ausgereicht, bis zu 2.150 Euro/qm als Darlehen. Außerdem ist die Zuschusskomponente auf das gesamte Land ausgeweitet worden weiter

Quartiersentwicklung in Rheinsberg durch Partizipation


© REWOGE mbH
Die Rheinsberger Wohnungsgesellschaft mbH (REWOGE) wurde für ihr Projekt „Fassadengestaltung durch Rheinsberger Kinder“ im sogenannten Stadion-Quartier mit dem Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ ausgezeichnet. weiter

Verkehr

Wasserstofftankstelle in Potsdam eröffnet


© Total, Philipp Plum
Die Unternehmen H2 MOBILITY, Linde und TOTAL haben in Potsdam eine Wasserstofftankstelle an der TOTAL-Station am Horstweg eröffnet. An der ersten Betankung eines mit Wasserstoff betriebenen Fahrzeugs nahmen Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Union, der Bundesregierung, der Stadt Potsdam sowie Verkehrsministerin Kathrin Schneider teil. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de