Newsletter vom 23.07.2018

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termin

Fristverlängerung für Teilnahme am Bundeswettbewerb zur Europäischen Stadt


© BMI; fotolia; depositphotos; shutterstock.com
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat unter dem Dach der Bund-Länder-Städtebauförderung und der Nationalen Stadtentwicklungspolitik (NSP) gemeinsam mit den Ländern und Kommunalen Spitzenverbänden den Bundeswettbewerb "Europäische Stadt: Wandel und Werte - Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand" ausgelobt. Dieser richtet sich an alle deutschen Städte und Gemeinden und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 200.000 Euro dotiert. Die Einsendefrist ist auf den 13. September 2018 verlängert worden. weiter

Planen & Bauen

Bauleitplanung wird transparenter


© MIL
Das MIL hat das zentrale Landesportal für die kommunale Bauleitplanung im Land Brandenburg gestartet. Unter den Web-Adressen: blp.brandenburg.de und bauleitplanung.brandenburg.de werden ab sofort umfangreiche Informationen zur Verfügung gestellt. Das Landesportal wird gemeinsam mit dem Landesportal zur Umweltverträglichkeitsprüfung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung betrieben. weiter

Stadtentwicklung

„Stadt-Land gestalten“ 2018 im Amt Unterspreewald


© MIL
Das Amt Unterspreewald präsentiert eine Open-Air-Ausstellung zur Baukultur in ländlichen Räumen. Auf sechs Litfaßsäulen werden historische und Ansichten der Gegenwart sowie die bisherigen Arbeitsergebnisse aus der Geschichte und aktuellen Fragestellungen gezeigt. Das bereits seit 2015 bestehende Partizipationsprojekt der Brandenburgischen Architektenkammer zur Stärkung ländlicher Räume wird vom MIL gefördert. Im Fokus stehen dabei jeweils eine Gemeinde oder ein Amtsbereich und seine Bewohnerinnen und Bewohner. weiter

Wohnen

Grundsteinlegung für 20 neue Wohnungen in Teltow


© ILB
Am Freitag, den 13. Juli 2018 hat Bauministerin Kathrin Schneider gemeinsam mit der Wohnungsbaugesellschaft Teltow mbH (WGT) den Grundstein für den Neubau von 20 Wohnungen in der Altstadt von Teltow gelegt. 15 Wohnungen werden mietpreis- und belegungsgebunden sein und Haushalten mit niedrigem und mittlerem Einkommen zur Verfügung stehen. Das mit rund vier Millionen Euro veranschlagte Bauvorhaben wird vom MIL gefördert. weiter

Verkehr

Unser Erklärstück Nr. 9: Wer hat in Zukunft das Steuer in der Hand?


© MIL, C. Schultz
Was bedeutet eigentlich autonomes Fahren? Schon heute steckt eine Menge Technik in unseren Autos, die das Fahren bequemer und sicherer macht. In Zukunft sollen Autos in der Lage sein selbst die Kontrolle auf der Straße zu übernehmen. Ganz ohne Fahrer. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de