Newsletter vom 06.04.2018

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Landesplanung

Entwurf für Entwicklungskonzept der Spreewald-Niederlausitzer Tagebaufolgelandschaft liegt vor


© LMBV mbH
Der Entwurf für das regionale Entwicklungskonzept (REK) für die Tagebaufolgelandschaft Spreewald-Niederlausitz wurde gestern in der Stadthalle Calau vorgestellt. Die Städte Luckau, Lübbenau, Vetschau und Calau hatten sich für die Erarbeitung des Konzepts zusammengeschlossen. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützte das Vorhaben mit 80.000 Euro. weiter

Planen & Bauen

Formular zur Einhaltung des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes steht online zur Verfügung


Zukünftig ist mit dem Bauantrag zur Errichtung eines neuen Gebäudes das in Abstimmung mit den unteren Bauaufsichtsbehörden entwickelte Formular zur Einhaltung des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG)einzureichen. Das MIL unterstützt das Anliegen und stellt das Formular stellvertretend für die unteren Bauaufsichtsbehörden zur Verfügung. Es erleichtert die Erfassung der Nutzung erneuerbarer Energien nach dem EEWärmeG. weiter

Stadtentwicklung

Erfolgreiche Spurensuche im Denkmal des Monats April


© LBV
Die AG Städte mit historischen Stadtkernen lädt zur Auszeichnungsveranstaltung am 19. April nach Beeskow ein. Im Mittelpunkt steht das im 17. Jahrhundert erbaute Haus in der Berliner Straße 16. Das Gebäude überrascht bei näherer Betrachtung, denn der Frontfassade ist nicht anzusehen, dass es sich um ein Fachwerkhaus handelt. Und bei weiteren Untersuchungen im Innern kam eine historische Holzbalkendecke mit Zahnfries zum Vorschein. Für die aufwendige Gebäudesanierung haben Bund, Land und Kommune Fördermittel in Höhe von 680.000 Euro zur Verfügung gestellt. weiter

Projektaufruf: Investitionspakt Soziale Integration im Quartier


© MIL
Mit dem Investitionspakt "Soziale Integration im Quartier" fördert das MIL seit 2017 die Erneuerung sowie den Aus- und Neubau sozialer Infrastruktur und deren Weiterqualifizierung zu Orten des sozialen Zusammenhalts und der Integration in den Städten und Gemeinden. Hierfür stellt der Bund den Ländern voraussichtlich auch in den Jahren 2018 bis 2020 jährlich 200 Millionen Euro als Finanzhilfe zur Verfügung. Projektanträge können vorsorglich bis zum 15. Juni 2018 gestellt werden. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de