Newsletter vom 22.12.2017

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Planen & Bauen

Der Weg zum gesunden Bauprodukt: Über die Schwierigkeit, das Richtige zu finden


© MIL
Wie erreiche ich es, ein Gebäude so zu planen und zu bauen, dass gesundheitsbelastende Auswirkungen durch Baumaterialien vermieden werden können? Diese und andere Fragen beantwortet „Der Weg zum gesunden Bauprodukt“. Auch die Fachveranstaltung am 7. Dezember 2017 veranschaulichte, wie man sich mit Hilfe der Broschüre im großen Angebot von (gesunden) Bauprodukten zurechtfinden und die geeignete Wahl treffen kann. weiter

Stadtentwicklung

EU-Geld für Konversions- und Brachflächensanierung


© André Ullmann; Stadt Bernau
Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat am 8. Dezember 2017 in Bernau einen Förderbescheid über rund 1,7 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) an die Kooperation aus dem Stadt-Umland-Wettbewerb Bernau und die Gemeinden Ahrensfelde, Panketal sowie Wandlitz übergeben. Mehr als 13 Millionen Euro aus den EU-Strukturfonds EFRE, ELER und ESF stehen für Vorhaben der Stadt-Umland-Strategie „Metropole und Naturraum – Regionalentwicklung im Niederbarnim“ zur Verfügung. weiter

Ministerin Schneider informiert sich über Stadtentwicklung in Perleberg


© Stadt Perleberg
Auf ihrem Arbeitsbesuch in der Stadt Perleberg hat sich Bauministerin Kathrin Schneider über den Stand der Stadtsanierung informiert und die ausgebaute Wittenberger Straße freigegeben. Dank der Städtebaufördermittel in Höhe von knapp 45 Millionen Euro, wovon 2,3 Millionen Euro in diesem Jahr bewilligt wurden, konnten zahlreiche innerstädtische Denkmäler, Straßen und Wege erneuert und damit der Stadtkern revitalisiert werden. weiter

MIL und VKU-Landesgruppe Berlin-Brandenburg unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zum Klimaschutz


© MIL
Bauministerin Kathrin Schneider und der Vorsitzende der Landesgruppe Berlin-Brandenburg des Verbandes kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) und Geschäftsführer der Stadtwerke Prenzlau, Harald Jahnke, haben eine Kooperationsvereinbarung zum Klimaschutz unterzeichnet. Gemeinsames Ziel ist, die energieeffiziente Wärmeversorgung und die Senkung des CO2-Ausstoßes in den Städten des Landes voranzubringen. weiter

Verkehr

Hafen Wustermark auf Wachstumskurs


© HaverlPort-Berlin-GmbH.
Der Hafen Wustermark hat mit seiner aktuellen Umschlagsleistung für einen Binnenhafen mit drei Liegeplätzen, eine beachtliche Größenordnung erreicht. Im Jahr 2017 wurde das Hafengelände auf 2,7 Hektar vergrößert. Pläne für eine weitere Erweiterung des Hafens sind in Arbeit. Der Transport und Umschlag verschiedenster Güter ist für den Hafen immer bedeutsamer geworden und ein positives Beispiel für ein Zusammenwirken der Verkehrsträger Bahn, Schiff und Lkw. weiter

Mobilitätskonferenz Berlin-Brandenburg -Gemeinsam gute Lösungen finden


© MIL
Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, von Kommunen und Verbänden der Länder Brandenburg und Berlin trafen sich am 11. Dezember 2017 in Potsdam zur ersten Mobilitätskonferenz. Wichtigstes Thema war die zukünftige Gestaltung des öffentlichen Nahverkehrs in der Hauptstadtregion. weiter

Wohnen

Neue Verwaltungsvorschrift zum Wohnraumförderungs- und Wohnungsbindungsgesetz (VV – WoFGWoBindG)


© MIL
Seit 7. Dezember 2017 gilt eine neue Verwaltungsvorschrift zum Wohnraumförderungs- und Wohnungsbindungsgesetz. Sie ersetzt die alte Verwaltungsvorschrift vom 15. Oktober 2002 und enthält Hinweise für die zuständigen Stellen, also für die Gemeinden und Landkreise sowie die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) z. B. für die Vergabe von Wohnberechtigungsscheinen oder die Ahndung von Verstößen gegen das Wohnraumförderungsrecht. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de