Newsletter vom 09.10.2017

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Planen & Bauen

Anerkennungsverfahren für Prüfingenieurinnen und Prüfingenieure für Standsicherheit


© architekturbüro meyer große hebestreit sommerer
Das Bautechnische Prüfamt im Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) führt aktuell ein Verfahren zur Anerkennung von Prüfingenieurinnen und Prüfingenieuren für Standsicherheit durch. Interessierte, die die Voraussetzungen der Brandenburgischen Bautechnischen Prüfungsverordnung erfüllen, können ihre Anträge auf Anerkennung bis zum 01.12.2017 an das LBV stellen. Kenntnisse sind insbesondere in den Gebieten Statik, Bemessung, Konstruktion und Ausführung von Tragwerken sowie bei den bauordnungsrechtlichen Vorschriften nachzuweisen. weiter

Arbeitshilfe „Bauleitplanung und sozialer Wohnungsbau -Schaffung preisgünstigen Wohnraums“ erschienen


© MIL
Mit der vorliegenden Arbeitshilfe stellt das MIL den Kommunen einen handlungsorientierten Leitfaden für ein strategisches Flächenmanagement zur erfolgreichen Bewältigung der Bauland- und Wohnungsengpässe zur Verfügung. Die Arbeitshilfe liefert eine praxisgerechte Darstellung der relevanten Instrumente des Städtebaus und unterbreitet konkrete Vorschläge für deren rechtssichere Handhabung. weiter

„Erfahrungsaustausch Bauleitplanung -Novellierung BauGB“


© MIL
Am 25. September 2017 fand ein Erfahrungsaustausch zu den wichtigsten Neuerungen der Novelle 2017 zum Baugesetz und der Baunutzungsverordnung mit Teilnehmenden aus Gemeinden, Landkreisen und Planungsbüros statt. Die Veranstaltung wurde vom Deutschen Institut für Stadt und Raum e. V. (DISR) gemeinsam mit dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung organisiert. weiter

Verkehr

8. November 2017: Veranstaltungsreihe „Nahverkehr und Tourismus“ wird fortgesetzt


© IHK
Brandenburgs Seen und Wälder, Kulturerbestätten und historische Stadtkerne machen es leicht, gute Angebote für Aktivurlaubende zu machen. Gerade für Tages- und Kurzzeitgäste aus dem Großraum Berlin und den größeren Städten in Brandenburg bieten die brandenburgischen Reisegebiete eine große Auswahl attraktiver Ziele. Viele davon sind gut mit dem ÖPNV erreichbar. Innovative Mobilitätslösungen innerhalb einer Region stehen daher im Fokus der gemeinsamen Veranstaltung von MIL, IHK, VBB und TMB am 8. November in Potsdam. weiter

Erster Spatenstich für Ortsdurchfahrt Rägelin


© LS
Mit dem ersten Spatenstich hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider am 4. Oktober die Bauarbeiten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Rägelin, Gemeinde Temnitzquell im Amt Temnitz, im Zuge der Landesstraße L 18 gestartet. Mehr als 1,5 Millionen Euro werden investiert, um den derzeit schlechten Straßenzustand und die Lärmbelästigung durch die alten Betonplatten bis zum Herbst 2018 zu beseitigen und die Verkehrssicherheit zu verbessern. weiter

ÖPNV-Gesetz - Aktualisierungen abrufbar


© MIL
Der Leitfaden für die kommunalen ÖPNV-Aufgabenträger und die Hinweise zur Erteilung von Linienverkehrsgenehmigungen mit Kraftfahrzeugen nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG) wurden überarbeitet und auf einen aktuellen Stand gebracht. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de