Newsletter vom 08.09.2017

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Landesplanung

Projektaufruf zur Interreg-Förderung – Öffnung der 3. Calls ab Ende September


© Interreg BSR / CE
Akteure aus der Hauptstadtregion können sich mit ihren Projektideen um Förderung aus dem Strukturfondsprogramm der Europäischen Union bewerben. Es geht dabei um die Zusammenarbeit zwischen nationalen, regionalen und kommunalen Akteuren im Rahmen von Projekten die innovativ sind, die Umwelt schonen oder Verkehr nachhaltig gestalten. weiter

Stadtentwicklung

Monitoringbericht 2017 zum Stadtumbau erschienen


© Stadt Prenzlau
Die Förderung im Bund-Länder-Programm Stadtumbau-Ost wird durch das Stadtumbaumonitoring begleitet. Die Daten von 34 geförderten Stadtumbaugemeinden werden im Landesamt für Bauen und Verkehr ausgewertet und mit dem Landesdurchschnitt verglichen. Die vorliegende jährliche Querschnittsauswertung gibt Informationen zum aktuellen Stand und den Perspektiven des Stadtumbaus im Land Brandenburg. weiter

Termine

10. September 2017: Tag des offenen Denkmals


© Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Der diesjährige Tag des offenen Denkmals, der unter dem Motto "Macht und Pracht" steht, ermöglicht interessierten Bürgerinnen und Bürgern den kostenfreien Zutritt zu vielen historischen Bauten, die ansonsten verschlossen sind. Die Öffentlichkeit für die Bedeutung des baukulturellen Erbes zu sensibilisieren ist das Ziel des bundesweiten Denkmaltages. weiter

12. September 2017: Einladung zum Denkmal des Monats


© MIL
Die Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen lädt zur Auszeichnungsveranstaltung eines denkmalgeschützten Wohn- und Geschäftshauses am 12. September nach Herzberg ein. Hier ist es unter Anwendung alter handwerklicher Techniken gelungen, ein Zeugnis der Bau- und Kulturgeschichte in der Stadt zu erhalten. Für die Instandsetzung des aus dem 17. Jahrhundert stammenden Gebäudes wurden Städtebaufördermittel von knapp 154.000 Euro bereitgestellt. weiter

Verkehr

Besser mobil. Besser leben: Vom Auto auf ÖPNV und Fahrrad


© Landeshauptstadt Potsdam
Baubeginn für zwei „Park+Ride“-Anlagen und zwei überdachte Fahrradabstellanlagen in Potsdams grünem Norden. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider setzte am 4. September gemeinsam mit Vertretern der Landeshauptstadt und der beteiligten Baufirmen den ersten Spatenstich für das Bauvorhaben am Campus Jungfernsee, das mit 592.000 Euro vom Land Brandenburg gefördert wird. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de