Newsletter vom 20.07.2017

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termine

Grüne Infrastruktur in Brandenburg


© MIL, Monika Engels
Noch besteht die Möglichkeit der Anmeldung für die Tagung "Grüne Infrastruktur in Brandenburg - Erhaltung und Wiederherstellung des Biotopverbundes im Wechselspiel mit der Verkehrsinfrastruktur" am 13. und 14. September 2017 in Eberswalde. Sie gibt u. a. einen Überblick über die bestehenden und neu erarbeiteten Planungsgrundlagen. Anmeldeschluss ist der 1. September 2017. weiter

Gebäudeensemble in Luckau wird Denkmal des Monats Juli


© Marlies Donath
Das im 16. Jahrhundert erbaute Gebäudeensemble am Luckauer Kirchplatz 1-4 stand lange Zeit leer. Erst die Bereitstellung von mehr als 830.000 Euro aus dem Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz ermöglichte seine behutsame Sanierung und den Umbau zum Wohn- und Geschäftshaus mit 14 seniorengerechten und zwei behindertengerechten Wohnungen. Am 25. Juli 2017 wird das Ensemble als Denkmal des Monats von der AG Städte mit historischen Stadtkernen ausgezeichnet. weiter

Stadtentwicklung

Projektaufruf: Investitionspakt Soziale Integration im Quartier


© MIL
Die Erhaltung und der Ausbau der sozialen Infrastruktur (Gemeinbedarfs- und Folgeeinrichtungen) und deren Weiterqualifizierung zu Orten des sozialen Zusammenhalts und der Integration sind das erklärte Ziel der Förderung im Investitionspakt "Soziale Integration im Quartier". Die brandenburgischen Städte, Gemeinden und Ämter sind aufgerufen, sich bis zum 21.08.2017 mit Projekten, die die Rahmenbedingungen für eine „Stadt für alle“ schaffen, zu bewerben. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung und der Bund stellen für die Förderung von integrativen Projekten in diesem Jahr rund 7,35 Millionen Euro bereit. weiter

Innenstadtwettbewerb 2017 ausgelobt


© iStock.com/Betelgejze
Bauministerin Kathrin Schneider hat zur Beteiligung am Innenstadtwettbewerb 2017 „GrünRaumStadt“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung aufgerufen. Bis zum 30. November 2017 können Projekte, die beispielhaft aufzeigen, wie die grüne Innenstadt der Zukunft aussehen könnte, eingereicht werden. Beteiligen können sich u. a. Städte und Gemeinden, Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Interessengruppen sowie Stadtmarketing- und Citymanagement-Initiativen. Preisgelder in Höhe von insgesamt 25.000 € stehen zur Verfügung. weiter

Potsdamer Stadtentdecker gehen ans Wasser


© BAK
Im Rahmen der offiziellen Abschlusspräsentation am 6. Juli 2017 stellten Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse des Potsdamer Helmholtz-Gymnasiums in der Brandenburgischen Architektenkammer ihre Modelle und Gestaltungsideen für einen einfacheren Zugang und eine bessere Erlebbarkeit der zahlreichen Wasserflächen im Potsdamer Stadtgebiet vor. weiter

Erfahrungsaustausch zu kommunalen Satzungen im Bereich der Planungs- und Baupraxis


© MIL
Die Ergebnisse eines vom MIL in Auftrag gegebenen Gutachtens zur kommunalen Praxis von ausgewählten Satzungen und ihren Wirkungen wurden am 12. Juli vorgestellt. Mit weit über 100 Teilnehmenden, überwiegend aus dem kommunalen Bereich, aber auch aus Behörden und Planungsbüros, stieß die Veranstaltung auf reges Interesse. weiter

Verkehr

Mit dem Ferienticket mobil durch den Sommer


© VBB
Ab in die Sommerferien mit dem Ferienticket! Auch in diesem Jahr können Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahre wieder mit dem Schülerferienticket im gesamten VBB-Verbundgebiet Berlin und Brandenburg mit Bus und Bahn in den Sommerferien mobil sein. Das Ticket gilt vom 20. Juli 2017, 0.00 Uhr, bis 3. September 2017, 24.00 Uhr und ist zum Preis von 29,90 Euro erhältlich. weiter

Freie Fahrt in Falkensee - Ortsdurchfahrt freigegeben


© Stadt Falkensee
Drei Monate früher als geplant konnten die Bauarbeiten am 1. Bauabschnitt der Landesstraße 201 im Zuge der Ortsdurchfahrt Falkensee beendet und ein Unfallschwerpunkt beseitigt werden. Mehr als 3 Millionen Euro wurden in die Sanierung des Abschnitts investiert, der am 18. Juli durch Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse für den Verkehr freigegeben wurde. weiter

Wittenberge wird immer attraktiver


© ILB
Im Februar 2015 wurde zwischen dem MIL, der Stadt Wittenberge und der Wohnungsbaugesellschaft mbH (WGW) eine Kooperationsvereinbarung für die Sicherung städtebaulich relevanter Objekte in Wittenberge abgeschlossen. Zwei Jahre später, am 12. Juli 2017, hat Ministerin Kathrin Schneider die ersten fertiggestellten Projekte besucht. Beispielsweise in der Bürgermeister-Jahn-Straße 2-3. In dem Gebäude wurden nach denkmalgerechter Modernisierung 12 barrierefreie Wohnungen geschaffen. weiter

Rettungsgasse rettet Leben!


© MIK, L. Wiegand
Autofahrerinnen und Autofahrer, die keine Rettungsgasse bei Stau auf der Autobahn bilden, behindern die Zufahrt für Rettungsdienste und Polizei. Verkehrsministerin Kathrin Schneider und Innenminister Karl-Heinz Schröter haben heute darauf verwiesen, dass eine Rettungsgasse Leben rettet und stellten auf dem Gelände der Autobahnmeisterei Niemegk eins von sechs Hinweisbannern vor, die an den Autobahnbrücken im Land angebracht werden sollen. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de