Newsletter vom 02.12.2016

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termin

Einladung zum Denkmal des Monats


© AG Städte mit historischen Stadtkernen
Zum Nikolaustag beschert die AG Städte mit historischen Stadtkernen das markante, stadtbildprägende Fachwerkhaus in der Wittstocker Gröperstraße 20 mit der Auszeichnung „Denkmal des Monats“. Das aus dem 18. Jahrhundert stammende Gebäude beherbergte die historische Ratswaage, die als Eichamt diente und nach 1945 als Elektriker-Werkstatt genutzt wurde. Die Sanierung des Denkmals wurde mit 1,5 Millionen Euro aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz gefördert. weiter

Stadtentwicklung

Neuruppiner Stadtentdecker mit rotem Rahmen


© Martina Nadansky
Sechstklässler der Neuruppiner Wilhelm-Gentz-Grundschule haben sich im Rahmen des Landesförderprogrammes ganz unterschiedlichen Perspektiven ihrer Stadt angenommen und diese in Form von „Mit-Mach-Aktionen“ aufgearbeitet. Die Ergebnisse dazu wurden am 22. November 2016 im heimatlichen Rathaus präsentiert. weiter

Energetischer Umbau in wachsenden Städten und Quartieren


© MIL
Im Potsdamer Workshop vom 4. November 2016 wurde über Chancen und Probleme der energetischen Stadtentwicklung mit wachsenden Kommunen diskutiert. Eine Zusammenfassung, die Vorträge und Beispiele werden hiermit zur Verfügung gestellt. weiter

Verkehr

Ministerin Schneider informiert zu Korridoruntersuchungen


© VBB
Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat die Kommunen und Landkreise über die Ergebnisse der Nachfrageprognosen im Rahmen der Korridoruntersuchungen von Strecken im Öffentlichen Schienenpersonennahverkehr des Berliner Umlands informiert. Es ist das zweite Gespräch nach der Erörterung der Datengrundlagen im März 2016, bei der die sogenannten „Mitfälle“, das heißt die zu untersuchenden Varianten vorgestellt wurden. weiter

Deutsch-polnischer Bahngipfel - Fortschritte bei grenzüberschreitendem Bahnverkehr


© MIL
Dietmar Woidke, Ministerpräsident des Landes Brandenburg und Polen-Koordinator der Bundesregierung, zieht eine positive Bilanz des 2. deutsch-polnischen Bahngipfels, der in Stettin (Szczecin) stattfand. Daran nahmen Verkehrspolitiker beider Staaten sowie die Spitzen der Bahngesellschaften teil. Woidke hatte den ersten Bahngipfel im September 2015 in Potsdam initiiert und jetzt für den nächsten nach Brandenburg eingeladen. weiter

Brandenburger Wildobstalleen haben hohe Priorität


© MIL, Engels
Brandenburg ist von allen deutschen Bundesländern das mit Abstand alleenreichste Land. Verkehrsministerin Schneider und Landwirtschaftsstaatssekretärin Dr. Schilde haben im November 2016 gemeinsam den ersten von fast 400 neuen Alleebäumen entlang der Landesstraße 17 zwischen Marwitz und Eichstädt im Landkreis Oberhavel gepflanzt. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de