Newsletter vom 15.07.2016

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termin

„…als ob alle Tage Sonntag wäre“- Die Kunsthandwerkersiedlung Gildenhall


© Cornelia Lambriev-Soost
Am 23. Juli, 14 Uhr eröffnet Bauministerin Kathrin Schneider in Neuruppin am Originalschauplatz Hermsdorfer Weg 1 die Ausstellung „…als ob alle Tage Sonntag wäre“, die sich mit dem diesjährigen Kulturland-Jahresthema „Kulturgut Handwerk – Handwerk zwischen Tradition und Innovation“ auseinandersetzt. weiter

Stadtentwicklung

Auszeichnung für Beeskower Hüfnerhaus


© Kerstin Müller
Nach dem altdeutschen Flächenmaß für Äcker - die „Hufe“ - wurden die Bauern auch Hüfner genannt. Ein 1668 in Beeskow erbautes Bauern- bzw. Hüfnerhaus wurde am 7. Juli 2016 als Denkmal des Monats ausgezeichnet. Die Sanierung wurde mit 360.000 Euro aus dem Programm des Städtebaulichen Denkmalschutzes gefördert. weiter

Verkehr

Beteiligen Sie sich online an der Erarbeitung der Mobilitätsstrategie Brandenburg 2030!


© MIL, Schultz
Die Mobilitätsstrategie für das Land Brandenburg soll wie ein Kompass die Richtung anzeigen, in die sich Mobilität in Brandenburg entwickeln soll. Der Textentwurf liegt jetzt vor. Bis zum 31. August 2016 besteht für Kommunen, Verbände, Institutionen und interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über eine Onlinebeteiligung aktiv in die Erarbeitung der Mobilitätsstrategie einzubringen. weiter

Drohne oder Multikopter = Flugmodell oder unbemanntes Luftfahrtsystem?


© Ramona Staedler
Was landläufig als Drohne bezeichnet wird, kann nach dem Luftverkehrsgesetz unbemanntes Luftfahrtsystem (Unmanned Aerial System) oder Flugmodell sein. Ist der Zweck der Nutzung Sport oder Freizeitgestaltung, dann ist es als Flugmodell grundsätzlich erlaubnisfrei innerhalb der Regeln der Luftverkehrs-ordnung benutzbar. Gibt es einen anderen Zweck der Nutzung, z. B. Luftbildaufnahmen oder Vermessungen, unterliegt es als unbemanntes Luftfahrtsystem besonderen Bestimmungen. Der Aufstieg eines unbemannten Luftfahrtsystems erfordert eine eigene Erlaubnis, die die Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB) erteilt. Während im Land Brandenburg Allgemeinerlaubnisse für eine Vielzahl von Flügen erteilt werden können, ist dies im Stadtstaat Berlin aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Hier muss jeder Einsatz einzeln beantragt werden. Was im Einzelnen beachtet werden muss, finden Sie hier. weiter

1. Spatenstich für Ortsdurchfahrt Falkensee


© MIL, Schultz
Mit dem obligatorischen Spatenstich startete Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse am 14. Juli 2016 die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt der Sanierung der Ortsdurchfahrt Falkensee im Zuge der Landestraße L 201. Das Sanierungsvorhaben Spandauer Straße, dass zu den Projekten des 100-Millionen-Euro-Programms für Landesstraßen zählt und mit 2,45 Millionen Euro vom Land gefördert wird, ist bislang ein Unfallschwerpunkt in Falkensee. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de