Newsletter vom 06.07.2016

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termine

Ausstellung Pflasterhandwerk -Zunft mit Zukunft im MIL


© FG Bau
Am 6. Juli eröffnet Staatssekretärin Ines Jesse im MIL die Wanderausstellung zum Pflasterhandwerk. Die Ausstellung vermittelt einen geschichtlichen Überblick und spannt dabei den Bogen von den ersten historischen Pflasterstraßen bis hin zur Gegenwart. Bis zum 6. August können Exponate und Materialien einer der ältesten Handwerkszünfte besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. weiter

Nauener Stadtentdecker präsentieren ihre Arbeiten


© Brandenburgische Architektenkammer
Eine weitere Brandenburger Schule schließt erfolgreich ihre Projektarbeit im Rahmen des Förderprogrammes „Die Stadtentdecker“ ab. Am 7. Juli 2016 werden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a der Dr. Georg von Arco-Oberschule ihre Ergebnisse im Sitzungssaal des Rathauses Nauen präsentieren. weiter

Planen & Bauen

Informationen zur neuen Brandenburgischen Bauordnung


© MIL
Am 1. Juli 2016 ist die neue Brandenburgische Bauordnung (BbgBO) in Kraft getreten. Die Gliederung und Paragrafenfolge der BbgBO vom 19. Mai 2016 entspricht der von der Bauministerkonferenz einstimmig beschlossenen Musterbauordnung (MBO) in der Fassung vom 21. September 2012. weiter

Stadtentwicklung

9 Brandenburger Schulen bei "denkmal aktiv" dabei


© Deutsche Stiftung Denkmalschutz
In der Jurysitzung zum Schulprogramm „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ unter Leitung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wurden für das Schuljahr 2016/17 am 14. Juni in Bonn 86 Schulen ausgewählt, darunter auch 9 aus dem Land Brandenburg. weiter

Was bewirkt die Stadtumbauförderung? - Monitoringbericht 2016 zum Stadtumbau erschienen


© LBV
Die Förderung im Bund-Länder-Programm Stadtumbau-Ost wird durch das Stadtumbaumonitoring begleitet. Die Daten von 34 geförderten Stadtumbaugemeinden zu Bevölkerung, Wohnungs- und Arbeitsmarkt werden im Landesamt für Bauen und Verkehr ausgewertet und mit dem Landesdurchschnitt verglichen. Die jährliche Querschnittsauswertung liegt mit dem Monitoringbericht 2016 jetzt vor. Zahlreiche Karten, Diagramme und Tabellen geben Informationen zum aktuellen Stand und den Perspektiven des Stadtumbaus im Land Brandenburg. weiter

Baukultur in ländlichen Räumen: MIL unterstützt Letschin-Projekt


© best.projekte für baukultur und stadt
Wie können Gemeinden, Planer, Bauherren und Interessierte das Bestmögliche für Ihren Ort erreichen? Die Antwort auf diese Frage will ein Projekt der Brandenburgischen Architektenkammer mit Unterstützung des MIL in Letschin im Oderbruch herausarbeiten. Gestartet wurde am 24. Juni 2016. weiter

Verkehr

Ein Bus für Passagiere und Pakete -Neue KombiBus-Richtlinie in Kraft getreten


© Max Zimmermann
Ob Fahrgäste, kleinere Güter, Post oder Fahrräder: Mit dem KombiBus kann mitgenommen werden, was in herkömmlichen Linienbussen nicht möglich wäre. Im Amtsblatt für Brandenburg (Nr. 26) wurde am 29. Juni 2016 die Richtlinie des MIL zur Förderung der Übertragung des KombiBus-Prinzips im Land Brandenburg veröffentlicht. weiter

Freigabe Ortsumgehung B 1 Herzfelde -Freie Fahrt zwischen Berlin und der polnischen Grenze


© MIL
Der dritte und letzte Bauabschnitt der Ortsumgehung Herzfelde im Zuge der Bundesstraße 1 ist fertiggestellt. Verkehrsministerin Kathrin Schneider gab den Abschnitt am 30. Juni 2016 für den Verkehr frei. Eine wichtige Anbindung für die touristischen Gebiete im Märkischen Oderland und wichtige Verbindung zwischen Berlin und der polnischen Grenze. weiter

Wohnen

Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ geht nach Wittstock/Dosse

Die kommunale Gebäude- und Wohnungsverwaltung GmbH Wittstock (GWV) hat ein um 1880 erbautes leer stehendes Geschäftsgebäude in der Wittstocker Innenstadt denkmalgerecht saniert und zu acht Wohnungen umgebaut. Am 6. Juli 2016 wird die GWV im Beisein von Bauministerin Kathrin Schneider mit dem BBU-Qualitätssiegel „Gewohnt gut – fit für die Zukunft“ ausgezeichnet. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de