Nauener Stadtentdecker präsentieren ihre Arbeiten

Nauener Stadtentdecker © Brandenburgische Architektenkammer

Die Schülerinnen und Schüler haben sich im jetzigen Schulhalbjahr auf Erkundungstour durch ihre Stadt gemacht. Dabei haben sie sich unter dem Motto „Nauen – Hafen der Möglichkeiten / Ort mit versteckten Talenten“ mit ihrem bebauten Lebensumfeld auseinandergesetzt. Konkret haben die Schülerinnen und Schüler in Nauen nach Orten gesucht, die aus ihrer Sicht zukünftig großes Entwicklungspotential für die gesamte Stadt haben.

Die Ergebnisse der Stadterkundungen werden am Donnerstag, den 7. Juli 2016, um 18 Uhr offiziell im Rathaus Nauen vorgestellt. Im Anschluss an die Ergebnispräsentationen findet das in vielen Schulprojekten bewährte „Stadtentdeckergespräch“ statt. An diesem nehmen neben dem Bürgermeister der Stadt Nauen, Herrn Detlef Fleischmann, weiteren Akteuren der Stadtverwaltung Nauen, Lehrkräften und fachbegleitenden Architekten und Architektinnen auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a selbst teil.

Als einer von mehreren Projektverantwortlichen unterstützt das MIL das 2013 gestartete Programm „Die Stadtentdecker“ finanziell. Das MIL und seine Partner wollen mit dem Schulprogramm jungen Stadtbewohnerinnen und –bewohnern partizipative (Vor-)erfahrungen im Bereich Stadtentwicklung ermöglichen. Gleichzeitig trägt das Programm zu einer Stärkung der Identifikation junger Menschen mit ihrer Heimat bei.

Weitere Informationen finden Sie rechts unter den externen Links.