Newsletter vom 18.11.2015

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termine

Denkmal des Monats: Königstraße 30 und 32 in Wittstock/Dosse


© Bruckbauer & Hennen GmbH
Am 20. November 2015 zeichnet die Arbeitsgemeinschaft der Städte mit historischen Stadtkernen ein imposantes und zugleich stadtbildprägendes Gebäudeensemble in der Wittstocker Königstraße aus. Nach umfangreicher Modernisierung und Instandsetzung werden dort 19 Wohnungen zum generationsübergreifenden Wohnen zur Verfügung stehen, für die 1,2 Mio. Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost“ sowie ca. 1,1 Mio. Euro aus der Wohnraumförderung zum Einsatz kamen. weiter

Interreg-Veranstaltung zu 2. Calls


© GL
Für interessierte und erfahrene Projektakteure aus Berlin und Brandenburg findet am 25.November 2015 im Roten Rathaus in Berlin ein Informations- und Netzwerktreffen zu den 2. Calls in den INTERREG-Förderprogrammen B und Europe/C statt. weiter

Stadtentwicklung

Städtebaureferendariat 2015

Im Oktober 2015 hat das MIL zwei Städtebaureferendare eingestellt, Ausbildungsbehörde ist das Landesamt für Bauen und Verkehr. Das in der Regel zwei Jahre dauernde Referendariat ist eine “Trainee-Ausbildung“ für Führungskräfte im Öffentlichen Dienst. Hochschulabsolventen werden nach ihrem Studium praktische Kenntnisse vermittelt, die das an der Uni erworbene Wissen ergänzen. Unbekannt war den Referendaren die "Honorarordnung für Architekten und Ingenieure“ nicht, beim Studientag am 6. November 2015 in Hoppegarten war Gelegenheit dieses Wissen aufzufrischen. Dort ging es um aktuelle Entwicklungen bei der HOAI 2013. weiter

Verkehr

Großbeeren feiert 20 Jahre Logistikknoten


© IPG
Die Güterverkehrszentren (GVZ) in Brandenburg sind eine Erfolgsgeschichte. Der städtische Knoten Berlin gehört zu den bedeutendsten Logistikregionen Europas. Hier treffen sich drei transeuropäische Verkehrskorridore. Die Deutsche GVZ Gesellschaft (DGG) hat in einem aufwendigen Verfahren, in dem viele qualitative und quantitative Parameter bewertet wurden, Großbeeren im nationalen Ranking den 3. Platz bestätigt - kaum ein anderer Gewerbestandort in Deutschland und auch in Europa kann innerhalb von 20 Jahren nach dem ersten Spatenstich solch einen Erfolg aufweisen. weiter

Ortdurchfahrt Nauen wieder frei gegeben


© MIL
Am 16.November 2015 hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider die Ortsdurchfahrt Nauen für den Verkehr freigegeben. Mit dem letzten von vier Bauabschnitten endete der siebenjährige Ausbau der B 273. Ampeln wurden durch Kreisverkehre ersetzt, die nun den Verkehr flüssiger gestalten. Durchgängige Radwege, fünf neue Bushaltestellen und Zebrastreifen erhöhen die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. weiter

Nahverkehr und Tourismus 2015


© IHK, B. Nitsche
Durch die neuen digitalen Medien sind Informationen heute immer und überall abrufbar. Auf der Fachveranstaltung „Nahverkehr und Tourismus“ haben sich MIL, IHK, VBB und TMB gemeinsam dem Thema „Digital. Grenzenlos. Chancenreich." gewidmet. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de