Newsletter vom 02.09.2015

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termine

Landesplanungskonferenz am 9. September 2015


© www.brandenburg.de
Auf Einladung des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg und des Regierenden Bürgermeisters von Berlin tritt am 9. September 2015 die gemeinsame Landesplanungskonferenz der Länder Berlin und Brandenburg (PLAKO) zu ihrer 13. Sitzung zusammen. Das Gremium wird sich mit den Themen Braunkohle und Braunkohlefolgen sowie mit der Überprüfung der gemeinsamen Landesentwicklungsplanung befassen. weiter

Einladung zur Auszeichnungsveranstaltung Denkmal des Monats nach Peitz


© Amt Peitz
Am 12. September 2015 wird der denkmalgeschützte Gebäudekomplex in der Peitzer Dammzollstraße von der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ als Denkmal des Monats ausgezeichnet. weiter

Save the Date! Denkmaltag des Landes Brandenburg am 2. Oktober 2015


© MIL
Am 23. Brandenburgischen Denkmaltag, nicht zu verwechseln mit den Tag des offenen Denkmals im September, stehen unter dem Thema „Die Stadt als Denkmal - weiterbauen mit Qualität“ die Denkmalbereiche in den Innenstädten und auch die alten, im Wandel befindlichen Industriezonen im Mittelpunkt. Er wird in diesem Jahr vom Landesamt für Denkmalpflege in Zusammenarbeit mit dem MIL ausgerichtet. weiter

Planen & Bauen

Neue Baugebührenordnung ab 1. September 2015


© MIL
Ab 1. September 2015 gelten im Land Brandenburg geänderte Baugebühren für die unteren Bauaufsichtsbehörden und andere Stundensätze für Prüfsachverständige. Mit der leichten Erhöhung erfolgt erstmals seit 2009 eine Anpassung an die wirtschaftliche Entwicklung und allgemeine Preissteigerung. weiter

Verkehr

Mehr Sicherheit durch Elternhaltestellen


© Netzwerk Verkehrssicherheit
In Brandenburg bringen viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Das führt bereits vor Schulbeginn zu hohem Verkehrsaufkommen und zu kritischen Verkehrssituationen für die Schülerinnen und Schüler. Falkensee, Cottbus und Fürstenwalde (Spree) bieten Eltern seit einiger Zeit die Möglichkeit, an sog. Elternhaltestellen ihren Nachwuchs sicher ein- und aussteigen zulassen. weiter

Unser Erklärstück Nr. 5: Was sind Güterverkehrszentren?


© HavelPort Berlin GmbH
In den Güterverkehrszentren (GVZ) werden Waren unterschiedlicher Verkehrsträger wie: Straße, Schiene, Wasserstraße, Luft umgeladen, für Ladungen zusammengestellt und für den Transport vorbereitet. Hier sind Verkehrsunternehmen, Dienstleistungsbetriebe sowie Industrie- und Handelsbetriebe mit großem Transportbedarf angesiedelt. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de