Newsletter vom 27.03.2015

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termin

Frühjahrstour im Auftrag der Verkehrssicherheit


© MIL, David Vogt
Pünktlich zum Frühjahrsbeginn touren die Schutzengel und Schutzbengel der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ wieder durch die Diskotheken des Landes und klären zum Thema Verkehrssicherheit auf. Zu einem ihrer ersten Samstags-Einsätze gehört auch der Club 019 in Neuruppin am 28. März 2015. weiter

Planen & Bauen

Was kostet die Kommune das neue Baugebiet?


© MIL, Gutsche
Das MIL hat den Kommunen mit der kostenlosen Bereitstellung des mit
Brandenburger Kennwerten ausgestatteten InfrastrukturFolgekostenSchätzers ein effektives Arbeitsmittel an die Hand gegeben, um kostenbewusst,
generationengerecht und flächensparend neue bezahlbare Wohnbebauung entwickeln oder Veränderungen im Siedlungsbestand planen zu können. weiter

Stadtentwicklung

Richtkrone über zukünftigem Rheinsberger Bürgerzentrum


© Stadt Rheinsberg
Über dem historischen Gebäudeensemble an der Seestraße in Rheinsberg wurde heute die Richtkrone gesetzt. Die drei Gebäude werden zurzeit zu einem Bürgerzentrum umgebaut. Beim Richtfest dabei war auch Bauministerin Kathrin Schneider. Sie würdigte das Projekt als beispielhaft für die neue Nutzung alter Bausubstanz in den Stadtzentren. weiter

Verkehr

"BMX-Heroes" –Trotz Abenteuerlust verkehrssicher unterwegs


© Netzwerk Verkehrssicherheit
Das Netzwerk und das Forum Verkehrssicherheit des Landes Brandenburg haben im Rahmen von Regionalkonferenzen in Oranienburg und Königs Wusterhausen ihr Gemeinschaftsprojekt "BMX-Heroes" vorgestellt, das BMX Fahrer (ab 12 Jahre) zu verkehrssicherem Verhalten motivieren soll. Broschüre und Ausstellung wurden mit Fördermitteln des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg umgesetzt. weiter

Verkehrssicherheitsaudits im Öffentlichen Personennahverkehr


© VBB
Ein Verkehrssicherheitsaudit ermittelt frühzeitig und systematisch mögliche Sicherheitsdefizite bei Planung, Entwurf, Bau und Betrieb von Straßen. Bei Förderung nach der ÖPNV-Richtlinie ist ein Audit durchzuführen. Im Land Brandenburg wurden seit 2011 vor allem Bahnhöfe und Haltepunkte, Park+Ride- bzw. Bike+Ride-Anlagen diesem "Qualitätscheck" unterzogen. Das Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) hat als Bewilligungsbehörde für die ÖPNV-Förderung einen Flyer zum Thema Verkehrssicherheitsaudits mit Infos zu auditierten Maßnahmen herausgegeben. weiter

Ministerin Kathrin Schneider - neue Vorsitzende des Eisenbahninfrastrukturbeirates bei der Bundesnetzagentur


© MIL
Ministerin Kathrin Schneider wurde am 16. März .2015 zur Vorsitzenden des Eisenbahninfrastrukturbeirates bei der Bundesnetzagentur gewählt. Der Eisenbahninfrastrukturbeirat berät die Bundesnetzagentur bei der Wahrnehmung ihrer vielfältigen Aufgaben im Bereich der Eisenbahnregulierung und schlägt Schwerpunkte für deren Tätigkeit vor. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de