Newsletter vom 17.03.2015

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termine

Zweiter Workshop URBAN NODE


© TENtec/INEA
In einem Workshop am 19. März 2015 im Ludwig-Erhard-Haus (IHK Berlin) stehen transnational relevante Maßnahmen, u. a. die Stärkung der europäischen Knotenfunktion der Hauptstadtregion in Konzepten, Plänen und Programmen, im Mittelpunkt. Zielgruppe der Veranstaltung sind Multiplikatoren und Akteure der Region aus den Bereichen Forschung, Verbände und Politik. weiter

Ausstellungseröffnung Land schafft Landschaft


© GL
Land schafft Landschaft lautet das Motto der aktuellen Ausstellung der Gemeinsamen Landesplanung Berlin-Brandenburg, die am 27. März 2015 durch Ministerin Kathrin Schneider im Friedensaal des Großen Waisenhauses zu Potsdam mit Bildern von Katrin Günther und Ludwig Krause eröffnet wird. Die Laudatio hält Klaus Töpfer. weiter

Landesplanung

Abschluss des Raumordnungsverfahrens 380-Kilovolt-Freileitung Eisenhüttenstadt


© MIL,GeoBasis DE/LGB
Mit einer landesplanerischen Beurteilung wurde am 3. März 2015 das Raumordnungsverfahren (ROV) für die Verstärkung des Netzanschlusses Umspannwerk Eisenhüttenstadt abgeschlossen. Die nun entstehenden 380-kV-Freileitungen Eisenhüttenstadt – Neuenhagen und Preilack – Eisenhüttenstadt verbessern die Versorgungssicherheit in der Region. weiter

Raumbeobachtung

Welche Gewerbeflächenpotenziale gibt es im Land Bandenburg?


© LBV
Das Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) hat die Informationen zu Gewerbe- und Industriegebieten sowie gewerblich genutzten Flächen des Landes Brandenburg aktualisiert. Für 80 ausgewählte Kommunen gegliedert nach Planungsregionen des Landes liegen gebietsbezogene Dossiers vor, die Aussagen zur Ausnutzung der Flächen ermöglichen. Anhand der Luftbildauswertung konnte festgestellt werden, dass die knapp 14.000 ha großen gewerblich nutzbaren Flächen (Netto) in den 80 Kommunen zu ca. 64 % genutzt sind. weiter

Verkehr

Ressourceneffizienz im Straßenbau


© MIL
Baustoffrecycling im Straßenbau spart Kosten und verbessert die Umweltbilanz. Allerdings dürfen nur geeignete und ungefährliche Materialien verwendet werden. Zu diesem Thema hat das Infrastrukturministerium gemeinsam mit dem Umweltministerium des Landes Brandenburg eine Informationsveranstaltung für kommunale Straßenbau- und Abfallwirtschaftsbehörden durchgeführt. weiter

Planfeststellungsbeschlüsse für den Straßenbau

Verwaltungsabläufe sind nicht immer leicht verständlich, obwohl häufig viele Menschen direkt betroffen sind und sich einbringen könnten. In loser Folge wollen wir an dieser Stelle Fachbegriffe und komplizierte Themen allgemeinverständlich erklären. Heute: „Was ist ein Planfeststellungsverfahren?“ Anlass ist die Verlagerung der Planfeststellungsbehörde zum Landesamt. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de