Newsletter vom 10.02.2014

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Termin

ELER-Jahrestagung am 12. Februar 2014

Aktuell laufen die Vorbereitungen für die neuen Förderprogramme, die Brandenburg im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) anbieten will, auf Hochtouren. Die ELER-Jahrestagung am 12. Februar 2014 wird über den Stand der Programmumsetzung, Veränderungen gegenüber der abgeschlossenen Förderperiode sowie Förderschwerpunkte in den kommenden Jahren in Brandenburg informieren. weiter

Bundestreffen forstlicher Waldpädagogikeinrichtungen

Das Bundesland Brandenburg war für drei Tage Gastgeber für einen forstlichen Waldpädagogik-Erfahrungsaustausch. Dieser findet seit 16 Jahren im 2-Jahresrhythmus in wechselnden Bundesländern statt. 46 Teilnehmer aus neun Bundesländern nahmen daran teil. Vier Vorträge boten Informationen, so zur Ausrichtung der Waldpädagogik in Brandenburg, zu Kooperationsmodellen und zur Zusammenarbeit mit Schulen. weiter

natürlich Brandenburg - Jahrbuch 2014 veröffentlicht


© Björn Hildebrandt
Die neue Ausgabe des ländlichen Wegweisers „natürlich Brandenburg“ enthält neben Ausflugszielen, Adressen und Terminhinweisen aus allen Landesteilen auch zwei Sonderkapitel. Zum einen möchten sich anlässlich der 20. Brandenburger Landpartie Gastgeber dieser Aktion vorstellen, zum anderen wird sich in einem Kapitel das „Weinland Brandenburg“ präsentieren. weiter

Agrarumweltmaßnahmen auf Moorstandorten - Schaffung einer Datengrundlage


© LBGR
Der Land- und Forstwirtschaft als Nutzer ausgedehnter Moorflächen kommt bei der Umsetzung Klima schützender Agrarumweltprogramme in Brandenburg eine besondere Verantwortung hinsichtlich einer angepassten Nutzung zu. Um dabei eine hohe Akzeptanz bei den Landnutzern zu erreichen, ist der Schutz von Moorböden insbesondere auf prioritär erhaltenswerte Flächen zu lenken. weiter

Stadtentwicklung

Denkmal des Monats: Ensemble Klosterblick in Kyritz


© ews Stadtsanierungsgesellschaft mbH
Die Kyritzer Wohnungsbaugesellschaft mbH hat fünf desolate, gegenüber dem ehemaligen Franziskanerkloster gelegene Einzelhäuser aus privatem Besitz erworben und saniert. Mit Unterstützung der sogenannten Spitzenförderung ist in der historischen Altstadt ein Ensemble entstanden, das mit 17 Wohnungen – sieben davon barrierefrei – modernen und generationsgerechten Standards sowie Denkmalschutzbelangen entspricht. weiter

Juryentscheid zum Neubau des Deutschen Wetterdienstes gefallen


© RUF+PARTNER ARCHITEKTEN
Der Wettbewerb für den Ersatzneubau der Potsdamer Niederlassung des Deutschen Wetterdienstes an der Michendorfer Chaussee ist entschieden. Die Jury unter Vorsitz von Prof. Heinz Nagler (BTU Cottbus) vergab den ersten Preis an die Arbeitsgemeinschaft der Berliner Architekturbüros UTArchitects, töpfer.bertuleit. architekten sowie Ruf + Partner Architekten und Planorama Landschaftsarchitektur. weiter

Verkehr

Fifty-Fifty-Taxi rollt auch 2014 durch Brandenburg


© pixelio.de, Rainer Sturm
Mit dem Fifty-Fifty-Taxi fahren Jugendliche sicher und preiswert zur Disco und nach Hause. Wer ein Ticket kauft, zahlt nur die Hälfte des aufgedruckten Wertes. Die andere Hälfte übernimmt das Land. Die günstigen Taxi-Tickets für jugendliche Nachtschwärmer zwischen 16 und 25 Jahren gelten nicht nur an Wochenenden und Feiertagen, sondern auch schon an Vorabenden zu gesetzlichen Feiertagen. weiter

Wohnen

Gemeinschaftliches Seniorenwohnen in Treuenbrietzen ausgezeichnet


© Treuenbrietzener Wohnungsbaugesellschaft mbH
Durch den Umbau eines leer stehenden Hotels aus dem Jahr 1856 sind in der Treuenbrietzener Innenstadt 17 Wohnungen entstanden, die insbesondere älteren Menschen ein barrierefreies und selbstbestimmtes Wohnen ermöglichen. Mit der Verleihung des BBU-Qualitätssiegels am 5. Februar 2014 an die Treuenbrietzener Wohnungsbaugesellschaft wurden ihr Engagement und der beispielgebende Umbau gewürdigt. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de