Newsletter vom 04.07.2013

Liebe Leserin, lieber Leser

mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL). Wir bedanken uns für Ihr Interesse.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Internetredaktion

Vertiefung guter Nachbarschaft - Kooperationsvertrag unterzeichnet

Polnische und deutsche Forstleute verbindet seit jeher ein enger fachlicher und persönlicher Austausch, so dass nun die Generaldirektion der Polnischen Staatsforsten, das Forstliche Forschungsinstitut Warschau und der Landesbetrieb Forst Brandenburg am 26. Juni 2013 in Eberswalde einen Kooperationsvertrag unterzeichneten. weiter

Landesplanung

Regionalplanungsrat zu grenzüberschreitenden Projekten


© GL
Am 19. Juni 2013 trat in Frankfurt (Oder) der Regionalplanungsrat zu seiner zweiten Sitzung zusammen. Berlin und Brandenburg haben über Europa-Themen beraten und wollen die Zusammenarbeit mit den polnischen Nachbarn weiter vertiefen, um auch so die regionale Entwicklung der Hauptstadtregion gemeinsam voranzubringen. weiter

Auftaktveranstaltung RIO+20 in Berlin


© RIO+20
Auf der hochrangig besetzten Konferenz diskutierten vom 19. bis 21. Juni 2013 Repräsentanten verschiedener Städte mit Politikern, Industriepartnern, Wissenschaftlern und Verbänden über Benchmarks der nachhaltigen Stadt- und Verkehrsgestaltung. Für die Hauptstadtregion nahm u.a. Staatssekretärin Kathrin Schneider teil. weiter

Pflichtenheft zur XPlanung aktualisiert

XPlanung ist ein elektronisches Standardisierungsvorhaben, das sich mit der Erarbeitung und Pflege einer digitalen Datenstruktur (Objektmodell) und dem entsprechenden Datenaustauschformat für Planungsprozesse beschäftigt. Vom Dezernat Raumbeobachtung und Stadtmonitoring des Landesamtes für Bauen und Verkehr wurde jetzt das Pflichtenheft "XPlanungskonforme Erfassung von Daten der Bauleitplanung" aktualisiert.
weiter

Wasserturm in Zehdenick zum Touristen-, Kinder- und Jugendzentrum ausgebaut


© S.Barth
Seit Mai 2013 beherbergt der Zehdenicker Wasserturm ein Touristen-, Kinder- und Jugendzentrum. Zur Realisierung des Projekts konnte im Rahmen der MIL-Richtlinie zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILE) und LEADER eine Zuwendung aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) bereitgestellt werden. Das neue Freizeit-, Erholungs- und Gastronomieangebot stärkt die Region und sichert zugleich den Erhalt dieses geschichtsträchtigen Gebäudeensembles. weiter

Der Weinbau im Land Brandenburg


© MLUL
Das MIL ist die zuständige Behörde für die Weinbaukartei, die Verwaltung der Rebrechte, die Erhebung der Ernte- und Erzeugungsmeldungen sowie allgemein für das Weinrecht im Land Brandenburg. Obwohl die Rebfläche in Brandenburg nur sehr klein ist, gibt es doch eine sehr vielfältige und interessante Weinbaulandschaft. weiter

Planen & Bauen

Brandenburgische Bauordnung - Novelle 2014


© MIL
Die Brandenburgische Bauordnung (BbgBO) wurde 2003 umfassend novelliert. Seitdem sind Änderungen der Musterbauordnung beschlossen oder durch die neue EU-Bauproduktenverordnung notwendig geworden. Um in Brandenburg diese wichtigen Neuerungen im Bauordnungsrecht umsetzen zu können, ist eine grundlegende Reform der BbgBO mit dem Ziel, die Bauordnungen von Brandenburg und Berlin weitgehend anzugleichen, in Angriff genommen worden. weiter

Stadtentwicklung

Leitfaden "Freiraum und Naturschutz in der Stadtentwicklung" veröffentlicht


© Hans-Joachim Stricker
MUGV und MIL haben gemeinsam einen Leitfaden zum Thema „Freiraum und Naturschutz in der Stadtentwicklung“ erarbeitet. Dieser ist das Ergebnis eines seit 2010 laufenden Projekts zur besseren Verzahnung von Stadtentwicklung und Stadtumbau mit der städtischen Freiraumentwicklung und dem Naturschutz. weiter

Kaskadenbrunnen im Forster Rosengarten eingeweiht


© MIL
Unter dem Motto „100 Jahre Rosenträume an der Neiße“ öffneten sich pünktlich zur Rosenblüte die Parktüren des Ostdeutschen Rosengartens in Forst. Neben einer üppigen und vielfältigen Blütenpracht zieht auch der neue Kaskadenbrunnen die Blicke der Rosenschaubesucher auf sich, für den das MIL 60.000 Euro aus Lotto-Mitteln zur Verfügung stellte. weiter

Impressum

Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung
vertreten durch Ministerin Kathrin Schneider
Henning-von-Tresckow-Straße 2 - 8
D - 14467 Potsdam

Verantwortlich für den Inhalt:
Steffen Streu, Referat MB 2 – Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 866-8006
Fax.: 0331 866-8358
E‑Mail: oeffentlichkeitsarbeit@mil.brandenburg.de