Toolbar-Menü
Hauptmenü

Building Information Modeling

Building Information Modeling (BIM) ist eine Arbeitsmethode für Planung, Bau, Unterhaltung sowie den Umbau oder Abbruch von Gebäuden und anderen baulichen Anlagen. Dabei arbeiten alle Beteiligten zusammen auf Grundlage eines digitalen Modells des Bauwerks. Dieses Modell kann für den gesamten Lebenszyklus – von der Planung über Bewirtschaftung bis hin zur Beseitigung – verfügbar bleiben. Somit leistet ein BIM weitaus mehr als ein nur für die Gebäudeplanung und -errichtung genutztes Computer Aided Design (CAD).

Das BIM wirkt sich auf alle Entscheidungen in der Planungs-, Bau- und Unterhaltungsphase eines Bauwerks aus und betrifft somit alle Beteiligten - ob es sich um private und öffentliche Bauherren, Planungsbüros oder Städte und Gemeinden handelt. Ein Anliegen der Zukunftsstrategie Digitales Brandenburg ist es, diese Akteure bei der Einführung von BIM zu unterstützen. Daher fördert das Ministerium für Landesplanung und Infrastruktur (MIL) den fachlichen Austausch und die Fortbildung von Planungsbüros und Kommunen zum Erwerb von BIM-Kompetenzen.

Building Information Modeling (BIM) ist eine Arbeitsmethode für Planung, Bau, Unterhaltung sowie den Umbau oder Abbruch von Gebäuden und anderen baulichen Anlagen. Dabei arbeiten alle Beteiligten zusammen auf Grundlage eines digitalen Modells des Bauwerks. Dieses Modell kann für den gesamten Lebenszyklus – von der Planung über Bewirtschaftung bis hin zur Beseitigung – verfügbar bleiben. Somit leistet ein BIM weitaus mehr als ein nur für die Gebäudeplanung und -errichtung genutztes Computer Aided Design (CAD).

Das BIM wirkt sich auf alle Entscheidungen in der Planungs-, Bau- und Unterhaltungsphase eines Bauwerks aus und betrifft somit alle Beteiligten - ob es sich um private und öffentliche Bauherren, Planungsbüros oder Städte und Gemeinden handelt. Ein Anliegen der Zukunftsstrategie Digitales Brandenburg ist es, diese Akteure bei der Einführung von BIM zu unterstützen. Daher fördert das Ministerium für Landesplanung und Infrastruktur (MIL) den fachlichen Austausch und die Fortbildung von Planungsbüros und Kommunen zum Erwerb von BIM-Kompetenzen.


Weitere Informationen