MIL alle Publikationen de Arbeitshilfe Kommunale Handlungsmöglichkeiten für den Klimaschutz - barrierefrei https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~15-04-2021-arbeitshilfe-kommunale-handlungsmoeglichkeiten-fuer-den-klimaschutz-barrierefrei Planen & Bauen

Arbeitshilfe Energetischer Umbau im Quartier

Das Erreichen der Klimaneutralität ist eine der größten Herausforderungen der nächsten 30 Jahre. Die großen Potenziale zur Bewältigung dieser Aufgabe liegen auf kommunaler Ebene, da vor allem die Wärme- und Verkehrswende maßgeblich lokal gestaltet werden müssen. Für diese Aufgaben verfügen die Kommunen über wesentliche Instrumente: mutige politische Entscheidungen, handlungsorientierte Strategien und Konzepte, kommunale Satzungen, eigene kommunale Unternehmen, Liegenschaften und Fuhrparke, eine überzeugende Öffentlichkeitsarbeit sowie vertrauenswürdige und neutrale Beratungsangebote.

Mit dieser Arbeitshilfe will das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung die Kommunen Brandenburgs praxisorientiert bei der großen Querschnittsaufgabe „Klimaschutz“ unterstützen. In kompakter Form werden die wesentlichen Ansätze der Stadtplanung, der Kooperationsmöglichkeiten, Förderprogramme und kommunalen Handlungsfelder benannt und zahlreiche Brandenburger Beispiele dargestellt. Die Arbeitshilfe knüpft an den Leitfaden zum „Energetischen Umbau im Quartier“ aus dem Jahr 2016 an und stützt sich auf fast zehn Jahre gemeinsamer Praxiserfahrungen, die das Ministerium und die brandenburgischen Kommunen unter der Überschrift „Energetischer Umbau im Quartier“ gesammelt haben.

]]>
Thursday, 15 April 2021 15:49:00 +0200
Arbeitshilfe Bebauungsplanung https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~14-01-2021-arbeitshilfe-bebauungsplanung Planen & Bauen ]]> Thursday, 14 January 2021 10:54:00 +0200 Arbeitshilfe Baulandstrategien im Brandenburger Maßstab https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-07-2020-arbeitshilfe-baulandstrategien-im-brandenburger-massstab Planen & Bauen

Die vorliegenden Arbeitshilfe bietet den Brandenburger Städten und Gemeinden eine praxisnahe Hilfestellung für die Entwicklung eines eigenen ortsspezifischen "Baulandmodells im Brandenburger Maßstab", um Bauland- und Wohnraumengpässe durch strategisches Flächenmanagement bewältigen zu können.

Auf Grundlage von Untersuchungen in mehreren Pilotkommunen wurde ein modulares Baukastensystem entwickelt, das verschiedene Bausteine eines kommunalen Baulandmodells darstellt und anschaulich erläutert. Hierauf aufbauend wird den Kommunen eine Handlungsanleitung für die Entwicklung eines eigenen, speziell auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen Baulandmodells an die Hand gegeben.

Hierbei legt die Arbeitshilfe den Fokus auf die im Land Brandenburg besonders relevanten Baulandstrategien und wird durch zahlreiche Übersichten, Praxisbeispiele, Anwendungshinweise und Formulierungsvorschläge angereichert.

]]>
Thursday, 30 July 2020 12:00:00 +0200
Bauordnungsrecht im Land Brandenburg – Brandenburgische Bauordnung 2018 https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-11-2018-bauordnungsrecht-im-land-brandenburg-brandenburgische-bauordnung-2018 Planen & Bauen

Die Broschüre zum brandenburgischen Bauordnungsrecht soll die Arbeit bei der Planung, Genehmigung und Verwirklichung von Bauvorhaben im gemeinsamen Wirtschaftsraum Berlin-Brandenburg erleichtern. Sie enthält neben der Brandenburgischen Bauordnung (BbgBO 2018) auch die Brandenburgische Bauvorlagenverordnung (BbgBauVorlV) sowie Einführungen in das Planungs- und Baunebenrecht.

Mit der Novellierung wurde unter anderem das Brandschutzkonzept der Musterbauordnung und europarechtliche Bestimmungen insbesondere zu Bauprodukten übernommen.

]]>
Friday, 30 November 2018 15:12:00 +0200
Mit Sicherheit mobil bleiben https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~31-08-2018-mit-sicherheit-mobil-bleiben Mobilität & Verkehr

Mit Sicherheit mobil bleiben  mit diesen Tipps und Informationen sind Seniorinnen und Senioren sicher unterwegs.

]]>
Friday, 31 August 2018 12:00:00 +0200
Leitfaden: Satzungen zur Erhaltung und Gestaltung der ortsbildprägenden Bausubstanz https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~31-08-2018-leitfaden-satzungen-zur-erhaltung-und-gestaltung-der-ortsbildpraegenden-bausubstanz Stadtentwicklung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) ist Partner und Unterstützer der Städte und der kleineren Orte bei ihrer baulichen Entwicklung. Baukultur ist dabei ein wichtiger Punkt. Mit Hilfe der Städtebau- und Wohnraumförderung, durch bürgerschaftliches Engagement und Gespräche der Stadtverwaltungen mit Bürgerinnen und Bürgern sind die Städte hier weit vorangekommen. Ein passgenauer, für alle Beteiligten verständlicher Rechtsrahmen ist ebenfalls unverzichtbar für die Stadt- und Ortsentwicklung. In 25 Jahren hat sich die Anwendung der im Bau- und Denkmalrecht geregelten Satzungen bewährt. Insbesondere sensible Stadtbereiche sollen das Vorhandene schützen und Regeln aufstellen, wie hier weiter gebaut werden kann.

Viele Brandenburger Städte und Gemeinden haben Erfahrungen mit diesen Satzungen gesammelt. Das MIL hat die kommunale Praxis in einer Studie untersuchen lassen, um Hinweise und Empfehlungen zu erhalten, wie die Aufstellungsverfahren und die Anwendung der Satzungen weiter verbessert werden können.

Auf dieser Grundlage haben wir den Leitfaden erstellt, der die Hinweise und Empfehlungen für die Satzungsanwendung in kompakter Form zusammenfasst

]]>
Friday, 31 August 2018 12:00:00 +0200
Verkehrssicherheitsprogramm 2024 https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-04-2018-verkehrssicherheitsprogramm-2024 Mobilität & Verkehr

Integriertes Verkehrssicherheitsprogramm für das Land Brandenburg: Fortschreibung mit dem Zielhorizont 2024

Verkehr und Mobilität haben in allen Bereichen des Lebens und unserer Wirtschaft eine zentrale Bedeutung und sind eine entscheidende Voraussetzung für Wohlstand und Wachstum. Das Land Brandenburg ist sich der mit dem Verkehrs- und Mobilitätsgeschehen verbundenen Gefährdung für die Menschen als Verkehrsteilnehmer bewusst. 

Mit der vorliegenden Fortschreibung des integrierten Verkehrssicherheitsprogramms mit Zielhorizont 2024 setzt das Land Brandenburg den 1992 mit dem ersten Verkehrssicherheitsprogramm des Landes begonnenen und mit dem Verkehrssicherheitsprogramm 2004 weitergeführten Weg fort. Der Mensch steht weiterhin konsequent im Mittelpunkt der Verkehrssicherheitsarbeit. 

Die vorliegende Fortschreibung wurde unter breiter Beteiligung sowohl vieler Brandenburger als auch nationaler und internationaler Akteure erarbeitet. Bewährte Strategien und Maßnahmen werden um aktualisierte Ziele und Herausforderungen erweitert, die bis zum Zielhorizont 2024 realisiert werden sollen.

]]>
Monday, 30 April 2018 08:55:00 +0200
Leitlinien für die bauliche Gestaltung in kleinen Ortschaften https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~31-03-2018-leitlinien-fuer-die-bauliche-gestaltung-in-kleinen-ortschaften Stadtentwicklung

Kleine Ortschaften brauchen eine Zukunft. Ganz wesentlich entscheidet das Erscheinungsbild der Bauten, Freiräume, Verkehrswege, und die Einbindung in den Landschaftsraum darüber, ob die Menschen eine Stadt oder ein Dorf als angenehm zum Wohnen, Arbeiten oder als Besuchsziel empfinden. Der vorliegende Orientierungsrahmen soll den kommunal Verantwortlichen eine Arbeitshilfe sein, um ortsbezogene Leitlinien zur baulichen Gestaltung gemeinsam mit den engagierten Bürgern und Bürgerinnen vor Ort zu entwickeln. 

]]>
Saturday, 31 March 2018 08:40:00 +0200
Leitfaden: Gutes Planen und Bauen in kleinen Städten und Gemeinden https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~31-12-2017-leitfaden-gutes-planen-und-bauen-in-kleinen-staedten-und-gemeinden Stadtentwicklung

Ländliche Räume sind Lebensraum und Arbeitsplatz für etwa zwei Drittel der Brandenburger Bevölkerung. Ländliche Regionen kämpfen besonders mit dem demografischen Wandel und spüren den Bedeutungsgewinn der großen Städte. Dennoch haben Kleinstädte und Dörfer auch Chancen für eine erfolgreiche Entwicklung, wenn sie auf eine räumliche Ordnung, eine bedarfsgerechte Infrastruktur und qualitätsvolle Bauten in einem ansprechenden Ortsbild achten. Dieser Leitfaden "Gutes Planen und Bauen in kleinen Städten und Gemeinden" stellt als Arbeitshilfe für Kommunen, Bauherrinnen und Bauherren zusammen, was dazu beitragen kann.

]]>
Sunday, 31 December 2017 12:00:00 +0200
Der Weg zum gesunden Bauprodukt https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-11-2017-der-weg-zum-gesunden-bauprodukt Planen & Bauen

Eine Orientierungshilfe für alle, die planen und bauen sowie für Kommunen

Mit dieser Broschüre möchte das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) Bauwilligen, Planenden und Kommunen eine Orientierungshilfe bei der Auswahl von Bauprodukten anbieten, die einerseits der Komplexität des Themas gerecht wird, andererseits aber auch für Laien lesbar und verständlich bleibt.

Die umfangreiche Literatur zum Thema wurde hierfür so aufbereitet, nach Produktgruppen gegliedert und durch Abbildungen veranschaulicht, dass Informationen zur Verwendbarkeit von Bauprodukten auch ohne spezielle Fachkenntnisse schnell und zuverlässig erlangt werden können. Eine Entscheidungsleiter zeigt am Ende des Heftes, wie der Weg zum gesunden Bauprodukt gefunden werden kann.

]]>
Thursday, 30 November 2017 12:00:00 +0200
Leitfaden Kommunale Flächenpools https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-11-2017-leitfaden-kommunale-flaechenpools Stadtentwicklung

Freiraum und Stadtentwicklung müssen zusammen gedacht werden. Kommunale Flächenpools sind ein guter Weg, um innovative Lösungen umzusetzen, denn sie basieren auf dem Interessenausgleich und schonen die kommunalen Haushalte. Das Stadtentwicklungs- und das Umweltministerium haben die praktische Anwendung in sechs Kommunen mit gemeinsamer fachlicher Begleitung erproben lassen. Die Erfahrungen aus diesem 2015 abgeschlossenen Pilotvorhaben sind in diesen Leitfaden eingeflossen. Dieser soll die Städte und Gemeinden anregen, mit Flächenpools zu arbeiten, um das Stadtgrün und die Stadtnatur zu erhalten und weiter auszubauen.

]]>
Thursday, 30 November 2017 12:00:00 +0200
Mobilitätsstrategie Brandenburg 2030 https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~01-04-2017-mobilitaetsstrategie-brandenburg-2030 Mobilität & Verkehr

Mobilität ist das Lebenselixier der modernen Gesellschaft. Um den Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden sind in den kommenden Jahren große Anstrengungen erforderlich. Brandenburg hat daher eine Mobilitätsstrategie erarbeitet. Sie ist ein Leitbild und beschreibt, wie Mobilität nach neuesten Aspekten bis zum Jahr 2030 organisiert werden kann.

Die Mobilitätsstrategie soll wie ein Kompass die richtige Richtung zum Ziel zeigen, ohne die darunter liegenden Fachplanungen zu ersetzen. Sie wurde mit allen relevanten Partnern innerhalb der Landespolitik, den Ressorts, der Wirtschaft, Verbänden, Vereinen und Kommunen und unter Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet, diskutiert und abgestimmt. Es gab vorbereitende Veranstaltungen und öffentliche Workshops.

]]>
Saturday, 01 April 2017 12:00:00 +0200
Arbeitshilfe: Schaffung preisgünstigen Wohnraums https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~31-03-2017-arbeitshilfe-schaffung-preisguenstigen-wohnraums Stadtentwicklung

Schaffung preisgünstigen Wohnraums durch Bauleitplanung, städtebauliche Verträge und Zwischenerwerbsmodelle

Mit der vorliegenden Arbeitshilfe stellt das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) den Kommunen einen handlungsorientierten Leitfaden für ein strategisches Flächenmanagement zur erfolgreichen Bewältigung der Bauland- und Wohnungsengpässe zur Verfügung. Die Arbeitshilfe liefert eine praxisgerechte Darstellung der relevanten Instrumente des Städtebaus und unterbreitet konkrete Vorschläge für deren rechtssichere Handhabung und für eine Kombination zu wirkungsvollen Strategien. Sie wendet sich an Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung in den Kommunen sowie an Wohnungsunternehmen und Erschließungsträger, Planer und Grundstückseigentümer.

]]>
Friday, 31 March 2017 11:10:00 +0200
Leitfaden Energetischer Umbau im Quartier https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-11-2016-leitfaden-energetischer-umbau-im-quartier Stadtentwicklung

Klimaschutz, Klimawandel und die Energiewende sind globale Herausforderungen und komplexe Aufgaben, die sich lokal auswirken und deshalb auch auf der lokalen Ebene in den Städten und Gemeinden gelöst werden müssen. Auf dieser Ebene müssen angepasste, integrierte Maßnahmenpakete entwickelt und umgesetzt werden mit dem Ziel zu integrierten, energetisch effizienten Lösungen zu kommen.

Der vorliegende Leitfaden möchte dafür Anregungen geben. Er knüpft an die 2014 erschienene Broschüre "Energetischer Umbau im Quartier" des MIL an und richtet sich an kommunale Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger sowie an Planerinnen und Planer im Land Brandenburg. Die komprimierten und praxisorientierten Hinweise basieren auf den Erfahrungen von fünf Jahren energetischem Umbau im Quartier. Dabei liegt der Fokus auf den beiden Bausteinen des KfW-Förderprogramms, den Quartierskonzepten und dem Sanierungsmanagement sowie auf der weiteren Umsetzung.

]]>
Wednesday, 30 November 2016 14:59:00 +0200
Brandenburger Mietfibel: Ratgeber für Miete & Wohngeld https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~31-08-2016-brandenburger-mietfibel-ratgeber-fuer-miete-_-wohngeld Wohnen

Die Brandenburger Mietfibel behandelt die wichtigsten Fragen des Wohnungsmietrechts vom Abschluss des Mietvertrages bis zur Kündigung. Hier können Sie erfahren, welche Rechte, aber auch Pflichten für Sie bestehen: sei es bei der Wohnungssuche, Untervermietung oder Mängelbehebung.

Fragen wie:

  • Was ist bei Unterzeichnung des Mietvertrages zu beachten?
  • Wann darf die Miete erhöht werden?
  • Was zählt alles zu den Betriebskosten und wie werden sie umgelegt?

werden schnell und verständlich beantwortet.

]]>
Wednesday, 31 August 2016 12:37:00 +0200
Nachhaltiges Planen und Bauen in Brandenburg https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-12-2014-nachhaltiges-planen-und-bauen-in-brandenburg Planen & Bauen

Ein Wegweiser für Bauherren, Bauwillige und Interessierte

Die vorliegende Broschüre beschreibt in knapper Form unterschiedliche Aspekte nachhaltigen Bauens. Bauherren, Bauwillige und Interessierte sollen in die Thematik eingeführt werden. Zu den einzelnen Themengebieten werden Hinweise gegeben, welche Möglichkeiten bereits bestehen. Es wird aufgezeigt, dass durch eine gute und nachhaltige Planung sinnvolle Effekte unter Wahrung der architektonischen und baukulturellen Qualität erzielt werden können

]]>
Tuesday, 30 December 2014 12:00:00 +0200
Arbeitshilfe Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW 2013) https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-12-2014-arbeitshilfe-richtlinien-fuer-planungswettbewerbe-rpw-2013 Stadtentwicklung

Seit 2008 ist die Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW) das entscheidende Instrument für die Vorbereitung und Durchführung von Wettbewerben. Intensiv haben das Infrastrukturministerium (MIL), die Brandenburgische Architektenkammer und die Brandenburgische Ingenieurkammer die Durchführung von Planungswettbewerben beworben. Mit Workshops, Fachtagungen und einer Arbeitshilfe wurden die Handhabung der Richtlinie und die Durchführung von Planungswettbewerben öffentlichen und privaten Bauherren erläutert und mit der Vorstellung von abgeschlossenen Wettbewerbsverfahren untersetzt.

Mit der RPW 2013 wurde die Richtlinie fortgeschrieben. Die Erfahrungen der Architekten sowie der öffentlichen und privaten Bauherren in Deutschland sind sind mit in die Novellierung eingeflossen. Ein Feinschliff zur Verbesserung des Verfahrens, für eine größere Praktikabilität der Durchführung, war das Ziel.

]]>
Tuesday, 30 December 2014 12:00:00 +0200
Leitfaden Immissionsschutz in Bebauungsplänen https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-09-2014-leitfaden-immissionsschutz-in-bebauungsplaenen Planen & Bauen

Die Ämter und Gemeinden Brandenburgs sind mit der Bauleitplanung Rahmen setzend auch für den Immissionsschutz verantwortlich. Grundsätzliche Nutzungszuordnungen ebenso wie einzuhaltende Abstände zwischen unverträglichen Nutzungen werden mit den Flächennutzungsplänen beeinflusst; Planungen zu Einzelvorhaben oder Teilbereichen des Gemeindegebiets treffen Regelungen, die auch den Immissionsschutz umfassen. Hier geht es sowohl um Nutzungen, von denen Emissionen ausgehen, als auch um solche, die vor Immissionen geschützt werden müssen.

Der vorliegende Leitfaden konzentriert sich auf diesen Aspekt des Immissionsschutzes in gemeindlichen Bebauungsplänen. Am Ende jedes Kapitels werden Fallbeispiele für die Planungspraxis gegeben, die der Arbeitshilfe Bebauungsplanung entnommen wurden.

]]>
Tuesday, 30 September 2014 12:00:00 +0200
Energetischer Umbau im Quartier https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~31-03-2014-energetischer-umbau-im-quartier Stadtentwicklung

Über das Gelingen der Energiewende wird nicht zuletzt in den Kommunen entschieden, denn dort befinden sich große Energieverbraucher: die Versorgung der Gebäude mit Wärme und Strom sowie der innerörtliche Verkehr. Deswegen liegen dort auch große Potenziale, um Energie einzusparen und CO2 zu reduzieren. Die Energieeffizienz in diesen Bereichen zu erhöhen, ist wichtig, um die klimapolitischen Ziele des Bundes und des Landes Brandenburg zu erreichen.

Die Energiewende in den Kommunen steht insgesamt noch am Anfang. Bis die brandenburgischen Städte insgesamt als CO2-arm bezeichnet werden können, ist es noch ein langer Weg. Erste gute Beispiele aber gibt es bereits, diese Broschüre zeigteinige davon.

]]>
Monday, 31 March 2014 14:53:00 +0200
Dialog Stadtumbau – Innerstädtische Wohngebiete im Fokus des Stadtumbaus https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-08-2013-dialog-stadtumbau-innerstaedtische-wohngebiete-im-fokus-des-stadtumbaus Stadtentwicklung

Handlungsansätze für die kommunale Praxis

Diese Broschüre zeigt für die Sanierung der innerstädtischen Wohngebiete kommunale Handlungsansätze auf und erläutert die Eckpunkte der Förderung der notwendigen Maßnahmen. Das MIL hat die Ergebnisse des vorliegenden Gutachtens – im Rahmen des schon 2009 begonnenen „Dialog Stadtumbau“ – mit den Stadtumbaustädten, ihren Wohnungsunternehmen und Experteninnen und Experten im Rahmen von zwei Veranstaltungen ausführlich diskutiert. Nun steht die Umsetzung dieser weiterentwickelten Stadtumbaustrategie durch die Kommunen, Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Bürgerinnen und Bürger an.

]]>
Friday, 30 August 2013 12:00:00 +0200
Freiraum und Naturschutz in der Stadtentwicklung https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~28-02-2013-freiraum-und-naturschutz-in-der-stadtentwicklung Stadtentwicklung

Gemeinsamer Leitfaden der Ministerien für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

Dieser Leitfaden zeigt auf, wie eine bessere Verknüpfung von Naturschutz und Stadtentwicklung gelingen kann, indem innerstädtische Brachflächen für passende, stadtverträgliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen genutzt werden. Wo solche Konzepte umgesetzt werden, profitieren Mensch und Natur gleichermaßen. Es gibt in Brandenburg bereits gute Beispiele für solche Ansätze, die nicht nur ökologisch sinnvoll sind, sondern auch helfen, die für Freiflächen benötigten Investitions- und Pflegeaufwendungen in den städtischen Haushalten zu begrenzen.

Die dabei genutzten Instrumente und Strategien werden in diesem Leitfaden vorgestellt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Themen des Stadtumbaus, da die hiervon betroffenen Städte vor den größten Herausforderungen stehen. Für die Brandenburger Städte wünschen wir uns eine kluge Politik, die Themen miteinander verknüpft und so zu guten Lösungen kommt. Dieser Leitfaden soll dazu einen Beitrag leisten.

]]>
Thursday, 28 February 2013 12:00:00 +0200
Landesnahverkehrsplan 2013 - 2017 https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~06-12-2012-landesnahverkehrsplan-2013-2017 Mobilität & Verkehr

Der Landesnahverkehrsplan 2013 bis 2017 beschreibt den Umfang und die Qualität der Leistungen beim Schienenpersonennahverkehr in Brandenburg. Darüber hinaus enthält er Ziele, Prüfaufträge und Vorschläge, die dazu beitragen sollen, den Schienenpersonennahverkehr noch attraktiver zu gestalten. Er dient den kommunalen Aufgabenträgern des übrigen öffentlichen Personennahverkers (ÖPNV) als Rahmen und Orientierung für ihre eigenen Angebots- beziehungsweise Nahverkehrsplanungen.

]]>
Thursday, 06 December 2012 12:51:00 +0200
Arbeitshilfe INSEK https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-11-2012-arbeitshilfe-insek Stadtentwicklung

Arbeitshilfe zur Erstellung und Fortschreibung von Integrierten Stadtentwicklungskonzepten (INSEK) im Land Brandenburg.

(Aktualisierung und Fortschreibung der Arbeitshilfe von Dezember 2006)

]]>
Friday, 30 November 2012 12:00:00 +0200
Gemeindestraßen-Leitfaden Brandenburg https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-11-2012-gemeindestrassen-leitfaden-brandenburg Mobilität & Verkehr

Arbeitshilfe für Gestaltung und Bau von Gemeindestraßen innerhalb bebauter Gebiete (3. überarbeitete Auflage, November 2012)

Im Jahr 2007 wurde der „Gemeindestraßen-Leitfaden Brandenburg“ als eine Arbeits- und Orientierungshilfe zur Realisierung kommunaler Straßenbauprojekte erstmalig veröffentlicht. Weil es aber in den vergangenen Jahren Veränderungen in der Rechtsprechung und auch im bautechnischen Bereich gegeben hat, ist nun eine Aktualisierung des Leitfadens erforderlich geworden.

Im Rahmen dieser Broschüre können sicherlich nicht alle Fragen erschöpfend beantwortet werden. Der Leitfaden macht aber deutlich, dass technische und Finanzierungsregelungen zwar wichtig sind, dass Straßenausbau letztlich aber nur auf der Grundlage einer fundierten Entwicklungsplanung für alle Verkehrsträger erfolgreich betrieben werden kann.

In der aktuellen Situation, in der sich die Verwendung der knappen Haushaltsmittel und der staatlichen Förderung zunehmend auf Schwerpunktaufgaben konzentrieren muss, soll die Broschüre Wegweiser für Gemeinden, für Straßenbauinitiativen und interessierte Bürgerinnen und Bürger sein. Sie soll aufzeigen, dass der Bau von Anliegerstraßen auch mit weniger Geld möglich ist.

]]>
Friday, 30 November 2012 12:00:00 +0200
Landesplanungsvertrag / Gesetz zur Regionalplanung und zur Braunkohlen- und Sanierungsplanung https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~01-11-2011-landesplanungsvertrag-gesetz-zur-regionalplanung-und-zur-braunkohlen-und-sanierungsplanu Landesplanung

Vertrag über die Aufgaben und Trägerschaft sowie Grundlagen und Verfahren der gemeinsamen Landesplanung zwischen den Ländern Berlin und Brandenburg (Landesplanungsvertrag) in der Fassung vom 1. November 2011.

Berlin: Gesetz- und Verordnungsblatt (GVBl.) 2012 Seite 2
Brandenburg: Gesetz- und Verordnungsblatt (GVBl.) 2012 I Nummer 14

]]>
Tuesday, 01 November 2011 12:26:00 +0200
Wettbewerb "Lücken nutzen – Eine Chance für die Innenstadt" https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~30-09-2009-wettbewerb-luecken-nutzen-eine-chance-fuer-die-innenstadt Stadtentwicklung

Dokumentation des Innenstadtwettbewerbs 2008 / 2009

Die Dokumentation gliedert sich in vier Teile mit folgenden Inhalten:

  • In der Einführung finden sich allgemeine Informationen zur Aufgabenstellung, zum Ablauf und zu Ergebnissen des Wettbewerbs sowie zur Bewertung der Wettbewerbsbeiträge.
  • Kapitel 2 stellt allgemeine Strategien zum Umgang mit Lücken im (Innen-) Stadtgefüge dar. Hier können Sie sich anhand der eigenen Problemstellung möglichen Strategien nähern. Sie finden Hinweise auf Wettbewerbsbeiträge, die im Kapitel 3 näher dargestellt werden.
  • Kapitel 3 dokumentiert alle Wettbewerbsbeiträge in Kurzform, jeweils ergänzt durch das Wettbewerbsplakat. Hinsichtlich der Reihenfolge sind zuerst die Preisträger (1. und 2. Preise, Sonderpreise, Anerkennungen) und nachfolgend die übrigen Wettbewerbsbeiträge in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.
  • Die im Anhang beigefügte Matrix gibt einen vollständigen Überblick über die Strategien, derer sich die einzelnen Wettbewerbsbeiträge bedient haben. Hier erhalten Sie über die Art des Umgangs mit dem bestehenden Leerstand einen Zugang zu einzelnen Wettbewerbsbeiträgen. Mit Hilfe dieses Überblicks bekommen Sie die Möglichkeit, auf schnellem Wege Beispiele für die eigene Problemstellung zu finden.
]]>
Wednesday, 30 September 2009 12:00:00 +0200
Hinweise zur wegweisenden Beschilderung des Radverkehrs https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~20-10-2008-hinweise-zur-wegweisenden-beschilderung-des-radverkehrs Mobilität & Verkehr

Handbuch für alle Träger von Radwegen in Brandenburg

Ziel der vorliegenden "Hinweise zur wegweisenden Beschilderung für den Radverkehr im Land Brandenburg" (HBR Brandenburg) ist es, allen Akteuren eine Hilfestellung bei der Planung, Installation und Pflege einer einheitlichen Radverkehrswegweisung zu geben. Die Wegweisung für den Radverkehr wird mit den HBR Brandenburg analog zur Kraftfahrzeug-Wegweisung auf ein einheitliches Qualitätsniveau gebracht.

Mit Hilfe dieses Leitfadens werden planerische und rechtliche Rahmenbedingungen erläutert sowie praxisnahe Handlungsanleitungen und Verfahrensvorschläge dargestellt. Durch die Vereinheitlichung der Beschilderung fördern die HBR Brandenburg Erkennbarkeit, Begreifbarkeit und Befahrbarkeit von Radverkehrsanlagen und leisten damit einen entscheidenden Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

]]>
Monday, 20 October 2008 11:20:00 +0200
Leitfaden: Baustellen auf öffentlichen Straßen des Landes Brandenburg: https://mil.brandenburg.de/mil/de/service/publikationen/detail-publikationen/~31-07-2008-leitfaden-baustellen-auf-oeffentlichen-strassen-des-landes-brandenburg Mobilität & Verkehr

Arbeitshilfe zur Vorbereitung und Durchführung von Baumaßnahmen auf öffentlichen Straßen im Land Brandenburg

Der Leitfaden richtet sich gleichermaßen an Kommunen und Verbände sowie an eine interessierte Öffentlichkeit. Mit Darstellungen und Checklisten beschreibt er das Baustellenmanagement als Gesamtprozess von der Planung bis zur Realisierung und gibt dem handelnden Personenkreis einen Fahrplan für das Management von Baustellen im öffentlichen Straßenraum. Bei der Überarbeitung des Leitfadens aus dem Jahr 2003 konnten neue Erkenntnisse und Erfahrungen der brandenburgischen Straßenbauverwaltung berücksichtigt werden.

]]>
Thursday, 31 July 2008 12:00:00 +0200