Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine …

unbefristete Referententätigkeit (w/m/d)

für die Koordinierende Stelle zur einheitlichen Einführung und Umsetzung der Methode Building Information Modeling (BIM)

 in der Landesverwaltung 

Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Stabsstelle, die der Abteilungsleitung 1 „Grundsatzangelegenheiten des Ministeriums, Koordination“ direkt unterstellt ist. Sie fungiert als Schnittstelle und führt fachliche und IT-technische Anforderungen zusammen.  

Ihr Aufgabengebiet … 

  • Einführung, Koordination und Weiterentwicklung der BIM-Methode für die Bauverwaltung im Land Brandenburg, insbesondere Hoch- und Tiefbau
  • Entwicklung der strategischen Ziele und Szenarien zur Etablierung der BIM-Methode
  • Konzepterarbeitung zur Standardisierung des BIM-Managements in der Landesverwaltung einschließlich Erarbeitung der Prozesse und Schnittstellen
  • Abstimmung und enge Zusammenarbeit mit allen an der Einführung Beteiligten
  • Qualitätssicherung der Einführung und Anwendung von BIM in der Landesverwaltung
  • Vorbereitung der Vergabe und Auswahl der Software zur Anwendung der BIM-Methode in Zusammenarbeit mit dem Zentralen IT Dienstleister
  • Erarbeitung eines Konzeptes zum Rollout sowie Qualifizierungs- und Schulungskonzept
  • Mitwirken bei der Einführung und Nutzung des Collaberationstools CDE 

Was Sie mitbringen … 

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (akkreditierter Master oder universitäres Diplom) im Bereich Bauinformatik, Informatik, Bauingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Projektmanagement insbesondere bei Bauprojekten und digitalen Arbeitsmethoden oder Kenntnisse und Erfahrungen in Digitalisierungsprozessen
  • ein ausgeprägtes Verständnis der Strukturen, Akteure und Prozesse des Planungs- und Bauwesens
  • Verständnis für BIM und Bauablaufprozesse, modellbasiertes Arbeiten und Digitalisierungsaffinität sowie IT-Kompetenz
  • Erfahrungen im Akzeptanz- und Veränderungsmanagement
  • ein hohes Maß an:
    • Planungs- und Organisationsfähigkeit sowie ergebnis- und zielorientierte Handlungsfähigkeit
    • Eigenständigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Zuverlässigkeit
    • Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
    • Teamfähigkeit und Kontakt- und Kommunikationsgeschick
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Überdurchschnittliches Engagement und Belastbarkeit. 

Was wir uns darüber hinaus wünschen … 

  • Kenntnisse im Umgang mit der Software im BIM-Umfeld, in der Verarbeitung und Auswertung entsprechender Daten
  • Kenntnisse im Bereich Ausschreibung und Vergabe
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft Veränderungsprozesse mitzugestalten. 

Die Bereitschaft, zu Fortbildungen zum Thema BIM und zu Dienstreisen werden vorausgesetzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie im nachfolgenden Download.

Ref 01-St-BIM-2022.pdf (application/pdf 480.6 KB)

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine …

unbefristete Referententätigkeit (w/m/d)

für die Koordinierende Stelle zur einheitlichen Einführung und Umsetzung der Methode Building Information Modeling (BIM)

 in der Landesverwaltung 

Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Stabsstelle, die der Abteilungsleitung 1 „Grundsatzangelegenheiten des Ministeriums, Koordination“ direkt unterstellt ist. Sie fungiert als Schnittstelle und führt fachliche und IT-technische Anforderungen zusammen.  

Ihr Aufgabengebiet … 

  • Einführung, Koordination und Weiterentwicklung der BIM-Methode für die Bauverwaltung im Land Brandenburg, insbesondere Hoch- und Tiefbau
  • Entwicklung der strategischen Ziele und Szenarien zur Etablierung der BIM-Methode
  • Konzepterarbeitung zur Standardisierung des BIM-Managements in der Landesverwaltung einschließlich Erarbeitung der Prozesse und Schnittstellen
  • Abstimmung und enge Zusammenarbeit mit allen an der Einführung Beteiligten
  • Qualitätssicherung der Einführung und Anwendung von BIM in der Landesverwaltung
  • Vorbereitung der Vergabe und Auswahl der Software zur Anwendung der BIM-Methode in Zusammenarbeit mit dem Zentralen IT Dienstleister
  • Erarbeitung eines Konzeptes zum Rollout sowie Qualifizierungs- und Schulungskonzept
  • Mitwirken bei der Einführung und Nutzung des Collaberationstools CDE 

Was Sie mitbringen … 

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (akkreditierter Master oder universitäres Diplom) im Bereich Bauinformatik, Informatik, Bauingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit Projektmanagement insbesondere bei Bauprojekten und digitalen Arbeitsmethoden oder Kenntnisse und Erfahrungen in Digitalisierungsprozessen
  • ein ausgeprägtes Verständnis der Strukturen, Akteure und Prozesse des Planungs- und Bauwesens
  • Verständnis für BIM und Bauablaufprozesse, modellbasiertes Arbeiten und Digitalisierungsaffinität sowie IT-Kompetenz
  • Erfahrungen im Akzeptanz- und Veränderungsmanagement
  • ein hohes Maß an:
    • Planungs- und Organisationsfähigkeit sowie ergebnis- und zielorientierte Handlungsfähigkeit
    • Eigenständigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Zuverlässigkeit
    • Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
    • Teamfähigkeit und Kontakt- und Kommunikationsgeschick
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Überdurchschnittliches Engagement und Belastbarkeit. 

Was wir uns darüber hinaus wünschen … 

  • Kenntnisse im Umgang mit der Software im BIM-Umfeld, in der Verarbeitung und Auswertung entsprechender Daten
  • Kenntnisse im Bereich Ausschreibung und Vergabe
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft Veränderungsprozesse mitzugestalten. 

Die Bereitschaft, zu Fortbildungen zum Thema BIM und zu Dienstreisen werden vorausgesetzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie im nachfolgenden Download.

Ref 01-St-BIM-2022.pdf (application/pdf 480.6 KB)