Pressemitteilungen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung 2019

März

22.03.2019 Es geht weiter an der Dresdner Bahn: Fördermittel für Rangsdorf bewilligt

Pressemitteilung

Der Bahnhofsvorplatz in Rangsdorf (Teltow-Fläming) kann umgebaut werden. Knapp 709.000 € Fördermittel aus dem Programm Investitionen im Öffentlichen Personennahverkehr werden für die Gestaltung des Bahnhofsumfelds auf der westlichen Bahnhofsseite und für den grundhaften Ausbau der zum Bahnhof führenden Goethestraße bewilligt. weiter

22.03.2019 Stadtentdecker im Doppelpack in Potsdam

Pressemitteilung

Kinder und Jugendliche machen sich in Begleitung von Architektinnen und Architekten auf und erkunden ihre Stadt. Sie sehen dabei nicht nur die gewohnte Umgebung mit anderen Augen und lernen etwas über die Geschichte des Ortes in dem sie leben, sondern entwickeln auch Ideen, wie man die Stadt schöner und lebenswerter machen könnte. Auch Potsdamer Schüler*innen haben sich beteiligt. weiter

21.03.2019 Mehr Barrierefreiheit, moderne Schieneninfrastruktur, bessere Bahnhöfe: 46 Millionen für Investitionen in den ÖPNV

Pressemitteilung

Nur noch wenige Tage, dann wird der Begegnungsabschnitt der S-Bahn zwischen Potsdam und Babelsberg freigegeben, in Oranienburg beginnt der zweite Bauabschnitt der Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und in Chorin wird der Bahnsteig erneuert. Drei von insgesamt 73 Projekten, die aus dem Landesförderprogramm für Investitionen in den Öffentlichen Personennahverkehr unterstützt werden. In der Liste stehen in diesem Jahr wieder Vorhaben in allen Teilen des Landes. Geplant ist der Ausbau von Schienenstrecken, Bahnsteigen, Bushaltestellen oder Fahrradabstellplätzen Dafür stellt das Land 46,2 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

19.03.2019 Verkehrssicherheit im Kino: Verkehrsministerin Schneider und die Filmuniversität präsentieren neuen Kampagnenspot

Pressemitteilung

Am kommenden Montag (25.03.2019) stellt Verkehrsministerin Kathrin Schneider den neuen Kinospot zur Verkehrssicherheit vor. Die Studierenden der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF waren aufgefordert, ihre Ideen für einen Filmspot zur Verkehrssicherheit einzureichen. weiter

15.03.2019 Abstufungsprojekt startet im Landkreis Oberhavel

Pressemitteilung

Der Vertrag steht: Der Landkreis Oberhavel übernimmt vom Land 76 Kilometer Landesstraßen. Mit ihrer Unterschrift besiegelten der Landrat des Kreises Oberhavel Ludger Weskamp und der Vorstandsvorsitzende des Landesbetriebs Straßenwesen Dr. Albrecht Klein den Vertrag in Anwesenheit von Verkehrsministerin Kathrin Schneider. weiter

15.03.2019 B 169: Sperrung zwischen Klein Oßnig und Allmosen für Durchgangsverkehr von Lastzügen

Pressemitteilungen

Der Landesbetrieb Straßenwesen hat die Verkehrsschilder aufgestellt, die das Durchfahrtsverbot für Lastzüge im Transitverkehr anzeigen. Es gilt ab dem 18.03.2019 auf dem Abschnitt der B 169 zwischen Klein Oßnig und Allmosen. weiter

15.03.2019 Stadtmarketingforum prämiert Beiträge aus Westbrandenburg

Pressemitteilung

Staatssekretärin Ines Jesse hat beim Stadtmarketingforum in Potsdam die Preisträger der „CityOffensive Brandenburg“ des IHK-Bereichs Potsdam gewürdigt. In einem Wettbewerb waren Vereine, Initiativen und Kommunen gemeinsam aufgefordert, ihre Beiträge und Ideen zur Steigerung der Attraktivität der Innenstädte einzureichen. weiter

14.03.2019 Land und Landkreis haben sich geeinigt: Oberhavel übernimmt und saniert Landesstraßen

Pressemitteilung

Der Landkreis Oberhavel übernimmt mehrere Landesstraßen, die dem Grünen Netz zugeordnet waren. Morgen (Freitag, 15.03.2019), wird der Vertrag unterzeichnet, der die Grundlage für die Abstufung der Landesstraßen zu Kreisstraßen bildet. Auf der Grundlage dieser Vereinbarung kann in den kommenden Jahren mit der Verbesserung und Sanierung der Landesstraßen begonnen werden. weiter

14.03.2019 Zwei Jubiläen, ein Thema: Forum und Netzwerk Verkehrssicherheit bestehen seit mehr als zehn Jahren

Pressemitteilung

Mit einem Grußwort von Staatssekretärin Ines Jesse wurde heute im KIEZ Frauensee in Heidesee (Dahme-Spreewald) die Regionalkonferenz Süd des Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg eröffnet. Die Fachleute sind zusammengekommen, um Rückschau auf erfolgreiche Jahre in der Verkehrssicherheitsarbeit zu halten. Außerdem geht es um aktuelle Projekte, wie z.B. die autofreie Schule Kleinmachnow oder die ADAC Mobilitätstage für ältere Verkehrsteilnehmer. Die Regionalkonferenz Nord hatte bereits am 06. März in Oranienburg stattgefunden. weiter

13.03.2019 Güterverkehr nachhaltiger gestalten in Brandenburg

Pressemitteilung

Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse hat auf der Veranstaltung „Umweltfreundlicher Güterverkehr im Osten“ des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und des Bundesverbandes Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB) zur Verkehrswende in Brandenburg gesprochen. Expert*innen diskutierten über neue Antriebstechnologien im Güterverkehr. weiter

13.03.2019 Mit Rad und Tat - Beirat fahrradfreundlicher Kommunen tagt

Pressemitteilung

Staatssekretärin Ines Jesse begrüßt heute in Potsdam den Beirat der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK). Die im Jahr 2015 gegründete AGFK hat das Ziel, durch Erfahrungsaustausch und Vernetzung den Radverkehr in den Brandenburger Kommunen zu fördern sowie gemeinsame Aktionen zu planen. weiter

08.03.2019 Jesse: Mobilitätswende auch auf dem Wasser voranbringen

Pressemitteilung

Kleine energieeffiziente Schiffe, digital gesteuert und möglicherweise autonom unterwegs, könnten zur Mobilitätswende durch ... weiter

07.03.2019 Jahresauftakt für die Schutz(B)engel: Kampagnenbotschafter werben in Erkner für mehr Verkehrssicherheit

Presseeinladung

Die Botschafter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Landes Brandenburg starten in diesem Jahr ihre Tour auf dem Familientag in Erkner. Am kommenden Samstag (9. März) werden sie die Besucher und Besucherinnen für verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr sensibilisieren. weiter

07.03.2019 Mobilität im ländlichen Raum – innovative Angebote werden gefördert

Pressemitteilung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat heute auf dem 2. Brandenburger Verkehrsforum über Potentiale innovativer Mobilitätsangebote in Brandenburg informiert. Expertinnen und Experten haben sich beim Forum in Cottbus in Vorträgen und Diskussionsrunden zur Zukunft der Mobilität im ländlichen Raum und innovativen Konzepten zu digitalen Technologien im öffentlichen Verkehr ausgetauscht. weiter

06.03.2019 „CityOffensive Brandenburg“ zeichnet Wettbewerbsbeiträge aus

Pressemitteilung

Staatssekretärin Ines Jesse hat heute in Frankfurt (Oder) die ersten Preisträger der „CityOffensive Brandenburg“ der IHK Ostbrandenburg gewürdigt. In einem Wettbewerb waren Vereine, Initiativen und Kommunen aufgefordert, ihre Beiträge und Ideen zur Steigerung der Attraktivität der Innenstädte einzureichen. weiter

05.03.2019 Regionale Entwicklung durch europäische Kooperation

Pressemitteilung

Um Infrastrukturinvestitionen und Regionalentwicklung im Ostseeraum geht es morgen bei einer Veranstaltung der drei Interreg Projekte des Programmraums Ostsee (BSR, Baltic Sea Region), NSB CoRe, Scandria®2Act und TENTaclel. Die gemeinsame Abschlusskonferenz „Regionen, Korridore und Urban Nodes – Kompetenzen, Kapitalisierung und Kooperation im Ostseeraum“ findet morgen in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt in Brüssel statt. Präsentiert werden Projektergebnisse in den Bereichen: Korridore, urbane Knoten, saubere Kraftstoffe, Zusammenarbeit für neue Verkehrskonzepte, regionales Wachstum und Investitionen in die Korridorinfrastruktur. weiter

04.03.2019 Lottomittel für Bauhausjubiläum 2019

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Brandenburgische Architektenkammer mit rund 10.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für die Aufstellung von Informationsstelen anlässlich der Grand Tour des Bauhausjubiläums. weiter

01.03.2019 Brandenburgischer Baukulturpreis 2019 ausgelobt

Pressemitteilung

Gemeinsam mit der Architektenkammer und der Ingenieurkammer lobt das Land den Brandenburgischen Baukulturpreis 2019 aus. Bereits zum sechsten Mal können sich alle Architekt*innen und Ingenieur*innen im Land mit ihren Leistungen um die Auszeichnung bewerben. Dazu hat Infrastrukturministerin und zugleich Schirmherrin des Preises, Kathrin Schneider heute aufgerufen. weiter

Februar

28.02.2019 Schneider setzt Spatenstich in Vetschau

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat den ersten Spatenstich für den Umbau der Kreuzung im Zuge der Landesstraßen 49 und 54 in Vetschau gesetzt. Es ist der erste Baustart für ein Projekt aus der Liste des 100-Millionen-Programms zur Sanierung von Ortsdurchfahrten in diesem Jahr. Die Kreuzung der beiden Landesstraßen wird zu einem Kreisverkehr umgebaut. Außerdem wird ein Mitfahrerparkplatz eingerichtet. weiter

28.02.2019 Wohnungsbaumesse „Neue PotsdamBau“ – ILB berät über Brandenburger Wohnraumförderung

Pressemitteilung

Die Wohnungsbaumesse „Neue PotsdamBau“ in der Metropolis Halle in Potsdam ist auch in diesem Jahr wieder interessant für alle, die wissen wollen, wie man im Winter Energie sparen kann, wie man den Garten optimal pflegt oder das Haus vor Einbrechern sichert. Mit dabei ist auch die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Sie informiert an den Messetagen 1. bis 3. März über die Fördermöglichkeiten des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung. Auch die Verbraucherzentrale, Hersteller von Baumaterialien und Maschinen, Handwerksfirmen und Bauunternehmen beraten und werben für ihre Produkte und Angebote. weiter

25.02.2019 2,5 Milliarden Euro für fast 740 Straßenbauprojekte

Pressemitteilung

Von Ortsdurchfahrten wie in Casekow, Schweinrich, Gulben oder Hosena bis hin zum achtspurigen Ausbau eines Teilstücks des transeuropäischen Netzes, der A 10 südlicher Berliner Ring: Seit 2015 wurden etwa 1,9 Milliarden Euro für die Verbesserung von Straßen, Radwegen und Brücken im Land investiert. 2019 kommen 618 Millionen Euro hinzu. In der Summe sind dies 2,5 Milliarden Euro. weiter

21.02.2019 Verkehrsunfallbilanz 2018 - Etwas weniger Verkehrstote, leicht sinkende Unfallzahlen

Pressemitteilung

Potsdam – Die Zahl der tödlichen Unfälle auf Brandenburgs Straßen ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. Die Polizei registrierte 143 Verkehrstote. Das waren 3,4 Prozent und damit fünf Tote weniger als 2017. In Brandenburg ereigneten sich 2018 insgesamt 82.281 Verkehrsunfälle (2017: 85.451), bei denen 11.660 (2017: 11.377) Menschen verletzt wurden. weiter

21.02.2019 Richtfest für neues Rathaus in Bernau - Baustaatssekretärin Ines Jesse war dabei

Pressemitteilung

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat am Richtfest für das neue Rathaus in Bernau teilgenommen. Der Neubau des Verwaltungssitzes, in dem zukünftig die gesamte Verwaltung in der Innenstadt konzentriert werden soll, wird auch im Rahmen des Programms „Aktive Stadtzentren“ gefördert. Hierfür sind rund 6,6 Millionen Euro vorgesehen. weiter

20.02.2019 Zwei Jahre Bündnis für Wohnen: Mehr bezahlbarer Wohnraum, bessere Förderbedingungen

Pressemitteilung

Wohnen in Brandenburg muss bezahlbar bleiben, mehr generationsgerechte, barrierefreie und energieeffiziente Wohnungen werden gebraucht. Das sind die wichtigsten Ziele des Brandenburger Bündnisses für Wohnen, an dem sich seit heute auch die Industrie- und Handelskammer Potsdam beteiligt. weiter

18.02.2019 Vogelsänger und Jesse bei Werkstattveranstaltung Baukultur in Brandenburger Biosphärenreservaten

Pressemitteilung

Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und Baustaatssekretärin Ines Jesse haben heute in Potsdam gemeinsam die Werkstattveranstaltung „Baukultur in Brandenburger Biosphärenreservaten“ eröffnet. Im Fokus steht die ländliche Baukultur in den drei Brandenburger Biosphärenreservaten Schorfheide-Chorin, Spreewald und Flusslandschaft-Elbe. weiter

18.02.2019 Moderationsverfahren zur Regionalbahn 21 erfolgreich

Pressemitteilung

Die Regionalbahnlinie 21 wird auch nach dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 am Bahnhof Wustermark halten. Das ist das Ergebnis eines Moderationsverfahrens, das Verkehrsministerin Kathrin Schneider initiiert hatte. Im Verfahren zum Landesnahverkehrsplan konnte der Konflikt um die Linienführung der RB 21 im Bereich Wustermark und Elstal nicht geklärt werden. weiter

13.02.2019 Neue Steganlage für Spremberger Wasserwanderrevier

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Stadt Spremberg beim Bau von 14 neuen Steganlagen mit knapp 112.000 Euro aus Mittel des Verwaltungsabkommens Braunkohlesanierung. weiter

13.02.2019 Neue PlusBus-Linie im Landkreis Potsdam-Mittelmark - Kloster Lehnin wird zum Verkehrszentrum der Region

Pressemitteilung

Zwischen Brandenburg an der Havel, Götz und Lehnin fährt seit dem 11.2.2019 der neue PlusBus Emsterland (Linie 554). Damit ist Kloster Lehnin aus allen Himmelsrichtungen mit einem hochwertigen Busverkehr erreichbar. Am Busbahnhof trifft nun die Linie 554 auf die bereits bestehenden PlusBus-Netze der Region (Hoher Fläming, Beelitz-Zauche). Zusammen bieten sie für die Fahrgäste Fahrmöglichkeiten im Stundentakt nach Bad Belzig, Brandenburg/Havel, Werder, Beelitz und Potsdam und zum Bahnanschluss. Kloster Lehnin ist damit Vorbild für den Nahverkehr im ländlichen Raum. weiter

13.02.2019 Energiewende lokal gestalten: Wärmenetze 4.0, innovative Mobilität, Sektorkopplung – Schneider eröffnet Fachkonferenz

Pressemitteilung

Bei der Fachkonferenz geht es um praktische Erfahrungen und Trends in der technologischen Entwicklung bei der energieeffizienten Wärmeversorgung von Quartieren. Der Aufbau eines Verbundsystems zur Nutzung von Wärme von mehreren Erzeugern (Wärmedrehscheibe) in Hennigsdorf ist dafür ein Beispiel. Vorgestellt werden aber auch Konzepte für energieautarke Mehrfamilienhäuser und für Mieterstrommodelle, bei denen kostengünstig und klimafreundlich im Quartier erzeugter Strom angeboten werden kann. weiter

12.02.2019 Verkaufsstart der druckfrischen Fifty-Fifty-Taxi-Tickets

Pressemitteilung

Jubiläum für die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets: Die Verkehrssicherheitsaktion des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung, gemeinsam mit der AOK Nordost und der Taxi-Genossenschaft Potsdam geht in das 25. Jahr. 1995 wurde sie in Brandenburg ins Leben gerufen und startet heute mit dem Verkauf der frisch gedruckten Taxi-Gutscheine, mit denen Jugendliche zum halben Preis sicher nach Hause kommen. weiter

06.02.2019 Klein, aber fein: Vom guten Planen und Bauen im ländlichen Raum

Pressemitteilung

Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und die Planungsverfahren für den Bau von Gebäuden sind nur zwei Themen, die für die Pflege der Baukultur wichtig sind. Zu einem Austausch wie die Pflege der Baukultur in den Städten und kleinen Gemeinden gelingen kann, sind heute Fachleute in der Heimvolkshochschule am Seddiner See zusammengekommen. Staatssekretärin Ines Jesse hat die Fachveranstaltung heute eröffnet. Mit dabei sind Vertreterinnen und Vertreter der Bundesstiftung Baukultur, der AG Historische Dorfkerne und der Kammern eingeladen, sowie Gemeinden, Vereine und Verbände. weiter

01.02.2019 5. Tag der Städtebauförderung - Anmeldestart

Kommunen können sich ab sofort mit Projekten anmelden

Am 11. Mai findet der Tag der Städtebauförderung bereits zum fünften Mal im gesamten Bundesgebiet statt. Das Motto 2019 heißt „Wir im Quartier“. Interessierte können sich bei Baustellen- besichtigungen, Stadtführungen, Ausstel- lungen und vielfältigen Veranstaltungen über Projekte informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. Bauministerin Kathrin Schneider ruft die Städte dazu auf, sich mit Aktionen zu beteiligen. weiter

Januar

31.01.2019 Deutsches Haus in Beelitz fertiggestellt

Pressemitteilung

Die Stadt Beelitz hat eines seiner größten Sanierungsprojekte am nördlichen Eingang zur historischen Altstadt fertiggestellt. Bauministerin Kathrin Schneider nimmt an der Eröffnung des „Deutschen Hauses“ teil. Für die Sanierung des Projektes, in dessen Rahmen auch ein großer Saal für Veranstaltungen der Stadt geschaffen wurde, sind rund 600.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm bereitgestellt worden. weiter

30.01.2019 Gemeinsame Landesplanung informiert über den Entwurf des Landesentwicklungsplans

Pressemitteilung

Die Entwicklungschancen der Hauptstadtregion sollen genutzt und gut gestaltet werden können, zum Wohle aller hier lebenden Menschen. Den Rahmen dafür setzt die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg mit dem Entwurf für den Landesentwicklungsplan, den die Landesregierungen gestern beschlossen haben. Er wird jetzt den zuständigen Ausschüssen in den Parlamenten zur Stellungnahme zugeleitet und soll im Sommer in Kraft gesetzt werden. weiter

29.01.2019 Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

Pressemitteilung

Die Landesregierungen von Brandenburg und von Berlin haben auf Empfehlung der gemeinsamen Landesplanungskonferenz (PLAKO) heute den Abschluss der Beteiligung zum Entwurf des Landesentwicklungsplans Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR) beschlossen. Beide Landesregierungen haben den überarbeiteten Entwurf des LEP HR und den Bericht über das Erarbeitungsverfahren gebilligt. Beide Dokumente gehen jetzt den jeweils zuständigen Parlamentsausschüssen in den beiden Ländern zur Unterrichtung und Diskussion zu. weiter

25.01.2019 Netz Elbe-Spree im Wettbewerb vergeben

Pressemitteilung

Mit dem Netz Elbe-Spree bringen die vier beteiligten Bundesländer mehr Angebote, mehr Züge und mehr Qualität auf die Schiene. Fünf Millionen mehr Zugkilometer werden ab 2022 gefahren, die Kapazitäten werden durch eine dichtere Taktung und längere Züge erhöht. 17 RegionalExpress- und Regionalbahnlinien, der Flughafen Express – insgesamt 28 Millionen Zugkilometer gehören dazu. Jetzt steht das Vergabeergebnis fest. weiter

21.01.2019 Schienenverkehr zwischen Deutschland und Polen – Europäische Lösungen für regionale Anliegen

Presseeinladung

Bessere Verbindungen nach Polen stehen für Brandenburg ganz oben auf der Agenda. Deshalb möchte das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung mit seinen Partnern auf polnischer Seite auf allen Ebenen der Politik – von der Kommune über die Länder und den Bund und bei den Europäischen Institutionen – für den Ausbau der Bahnstrecken werben. Im Fokus stehen der Fern- und Regionalverkehr, beispielsweise auf der Ostbahn oder den Strecken nach Stettin und Breslau. Am kommenden Montag findet dazu eine Veranstaltung mit Vertreterinnen und Vertretern von Bund, Land, Kommunen und den polnischen Nachbarwojewodschaften sowie Europabgeordneten in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin statt. weiter

21.01.2019 Schneider: Ostbahn muss zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert werden

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat sich heute in Rehfelde (Märkisch–Oderland) über die Planung für die Erneuerung der Bahnsteiganlage informiert. Das Projekt gehört zu den Ausbauvorhaben entlang der Ostbahn, der Linie RB 26. Dazu zählen unter anderem die Anbindung der Linie an das Ostkreuz in Berlin im vergangenen Jahr oder der Neubau eines Begegnungsabschnitts in Rehfelde. weiter

18.01.2019 Bauministerin Schneider übergibt neue Mietwohnungen in Schöneiche bei Berlin

Presseeinladung

Ein Jahr ist es her als Bauministerin Kathrin Schneider den Förderbescheid für den Neubau von acht Wohnungen in Schöneiche bei Berlin über 621.200 Euro überreicht hat. Nun sind die Wohnungen fertig gestellt. Alle acht Wohnungen sind mietpreis- und belegungsgebunden und stehen ab Februar 2019 Haushalten mit niedrigem Einkommen zur Verfügung. weiter

18.01.2019 Baumfällarbeiten an der Bundesstraße 273 - Vorbereitung zum Bau des Radwegs

Pressemitteilung

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg startet die Bauarbeiten für den Radweg entlang der B 273 zwischen Wensickendorf und Wandlitz. Dazu werden am kommenden Montag Baumfällarbeiten durchgeführt. Anschließend wird der Bauablaufplan erstellt, Mitte des Jahres kann dann mit den Bauarbeiten begonnen werden. Die geplante Baumaßnahme ist Bestandteil des Programms des Landes Brandenburg zur Schaffung eines Radwegenetzes an Bundes- und Landesstraßen. weiter

16.01.2019 Beguinenwiese mit EU-Fördermitteln neu gestaltet

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat heute in Perleberg die neu gestaltete Freifläche Beguinenwiese/An der Buhne eingeweiht. Das Projekt ist Teil der Stadt-Umland-Strategie „Ankommen und hier bleiben – familienfreundliche Region Westprignitz“ der Kooperationspartner Wittenberge, Perleberg sowie der umliegenden Gemeinden Karstädt und Plattenburg sowie der Ämter Bad Wilsnack/Weisen und Lenzen. Die Europäische Union hat aus dem Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) Fördermittel in Höhe von knapp 600.000 Euro bereitgestellt. weiter

16.01.2019 Zweckentfremdung von Wohnraum: Gesetzentwurf für den Erlass von Satzungen für Kommunen

Pressemitteilung

Kommunen sollen künftig Satzungen erlassen können, die die Zweckentfremdung von Wohnungen verhindern. Darunter fallen beispielsweise Wohnungen, die an Feriengäste vermietet oder als Gewerberäume genutzt werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf dazu hat das Kabinett gestern gebilligt. weiter

11.01.2019 114 neue Mietwohnungen in Hennigsdorf – Ministerin Schneider übergibt Fördervertrag

Presseeinladung

Bauministerin Kathrin Schneider übergibt am kommenden Montag den Fördervertrag für den Neubau von 114 Mietwohnungen im Albert- Schweitzer-Quartier an die Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft mbH (HWB). weiter

11.01.2019 Planungsvereinbarung Heidekrautbahn unterschrieben

Presseinformation

Die Länder Berlin und Brandenburg haben beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) mit der Niederbarnimer Eisenbahn-Aktiengesellschaft (NEB) eine
Planungsvereinbarung zur Infrastrukturmaßnahme „Reaktivierung Stammstrecke Heidekrautbahn für den SPNV“ unterzeichnet. weiter

10.01.2019 Wohnen statt einkaufen – 12 neue Wohnungen im alten Seelower Kaufhaus

Presseeinladung

Bauministerin Kathrin Schneider wird morgen (11. Januar) das ehemalige Kaufhaus im Zentrum von Seelow nach dem Umbau zu einem Wohn- und Geschäftshaus einweihen. Zehn der zwölf Wohnungen stehen Haushalten mit niedrigen Einkommen zur Verfügung. Das Land hat Mittel aus der Städtebau- und Wohnraumförderung in Höhe von mehr als 2,4 Millionen Euro bereitgestellt. weiter

10.01.2019 Die ZeBra-Theatertour geht in die Verlängerung und spielt in 14 weiteren Grundschulen

Pressemitteilung

Das ZeBra-Theater der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Verkehrsministeriums wird zwischen dem 14. und 23. Januar 2019 an 14 Grundschulen in Brandenburg zu Gast zu sein. Den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 1-3 wird das Stück „ZeBra wird Zirkusdirektor“ gezeigt. weiter

09.01.2019 Für mehr soziale Gerechtigkeit: Entwurf für neues Wohnraumförderungsgesetz verabschiedet

Pressemitteilung

Für Menschen mit niedrigem Einkommen, für Studierende und Auszubildende, für Menschen mit Behinderungen und für Seniorinnen und Senioren wird es leichter in mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen zu ziehen. Das sieht der Entwurf für das Brandenburgische Wohnraumförderungsgesetz vor, den die Landesregierung auf Vorschlag von Bauministerin Kathrin Schneider gestern verabschiedet hat. Unter anderem werden die Einkommensgrenzen angehoben und künftig automatisch an die aktuelle Preisentwicklung angepasst. Außerdem wird der Berechtigtenkreis um gemeinschaftliche Wohnformen erweitert. weiter

07.01.2019 Rund 36 Millionen Euro für Denkmale in Brandenburg

Pressemitteilung

Kulturministerin Martina Münch und Infrastrukturministerin Kathrin Schneider präsentierten mit Landeskonservator Thomas Drachenberg, Andreas Heinrich, 2. Beigeordneter der Stadt Prenzlau, Thomas Müller, Investor des Prenzlauer Kettenhauses, und Natascha Heid vom Schäferhof Frehne eine Bilanz zur Denkmalförderung 2018 in Brandenburg. weiter

02.01.2019 Wettstreit um die beste Lösung: Gutes Jahr für Planungswettbewerbe

Presseinformation

Im Land Brandenburg gab es im Jahr 2018 elf Planungswettbewerbe. Wettbewerbe werden für städtebauliche, architektonische, baulich-konstruktive oder künstlerische Aufgaben ausgelobt. Bei den Wettbewerben kann es um große oder kleinere Bauvorhaben von öffentlichen oder privaten Bauherren gehen. weiter

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse