Pressemitteilungen des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung 2019

Juli

18.07.2019 Lottomittel für Verein Freunde der LÜBBENAUBRÜCKE

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt den Verein Freunde der LÜBBENAUBRÜCKE e.V. mit 10.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg. Bauministerin Kathrin übergibt heute den Lottomittelbescheid. Geplant sind verschiedene Projekte, die die Stadtentwicklung der vergangenen 30 Jahre öffentlich dokumentieren, u.a. eine Freiluftausstellung. weiter

17.07.2019 Geld für Lübbenau: Wohnbauprojekt an den Gärten kann starten

Presseeinladung

Bauministerin Kathrin Schneider übergibt am 18. Juli in Lübbenau/Spreewald einen Förderbescheid für den Neubau von 58 Wohnungen. In dem Bauprojekt der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald m.b.H. „Wohnen an den Gärten“ in der Robert-Schumann-Straße entstehen seniorengerechte Wohnungen. Eine Tagespflegeeinrichtung der AWO ist in das Vorhaben integriert. Das Projekt wird mit 4,02 Millionen Euro Baudarlehen und 1,18 Millionen Euro Zuschüssen vom Land unterstützt. weiter

15.07.2019 Fördermittel für Denkmalschutz und Soziale Stadtentwicklung in Bad Belzig

Pressemitteilung

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat heute in Bad Belzig Förderbescheide über 270.000 Euro aus Bundes- und Landesmitteln überbracht. Damit können weitere Projekte des städtebaulichen Denkmalschutzes und Soziale-Stadt-Projekte umgesetzt werden. Seit 1991 wurden für die Stadtentwicklung und Stadterneuerung insgesamt fast 37 Millionen Euro bewilligt. weiter

12.07.2019 Fördermittel für Entwicklung der Veltener Innenstadt

Pressemitteilung

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat heute in Velten einen Förderbescheid aus dem Bund-Länder-Programm Aktive Stadtzentren über 500.000 Euro überbracht. Damit können weitere Projekte zur Stärkung der Innenstadt umgesetzt werden. Seit 1991 wurden für die Stadtentwicklung und Stadterneuerung insgesamt rund 21 Millionen Euro bewilligt. weiter

11.07.2019 Autonom fahrender Kleinbus - Jesse: Chance für bessere Mobilität in ländlichen Regionen

Pressemitteilung

In Wusterhausen / Dosse ist heute der erste autonom fahrende Kleinbus im Land Brandenburg zu einer Testfahrt gestartet. Geplant ist, den Bus im Rahmen eines Pilotprojekts bis Juni 2020 fahren zu lassen. Begleitet wird der Probebetrieb von speziell geschulten Busfahrern, die das System zum autonomen Fahren überwachen. Der Kleinbus verkehrt in Abstimmung auf die Fahrpläne der Regionalbahn RB 73 – Neustadt/Dosse - Kyritz - Pritzwalk und den Regio-Bussen, der Plusbus-Linie 711 Kyritz-Neuruppin und den Linien 704, 707, 713, 714. weiter

11.07.2019 Lottomittel für Bahnhofsgebäude Petershagen

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Freie evangelische Gemeinde Petershagen mit rund 15.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für die Sanierung des ehemaligen Bahnhofsgebäudes in Petershagen. weiter

11.07.2019 Brandenburger Wasserfest: Die Schutz(B)engel sind dabei!

Presseeinladung

Auch wenn die hohen Temperaturen eine kurze Pause einlegen, die Sommer-Tour der Schutz(B)engel geht weiter: Am kommenden Samstag (13. Juli) besuchen sie von 20 bis 24 Uhr das Brandenburger Wasserfest in der Wasserstadt Fürstenberg/Havel. Die Kampagnenbotschafterinnen und -Botschafter mit den goldenen Flügeln und den blauen Caps wollen für Aufklärung zum Thema Verkehrssicherheit und Verantwortungs-bewusstsein im Straßenverkehr sorgen. weiter

10.07.2019 Wohn- und Mobilitätskostenrechner in der gesamten Hauptstadtregion verfügbar

Pressemitteilung

Wer beispielsweise von Berlin, Cottbus oder Frankfurt (Oder) nach Wittenberge, Schwedt oder Senftenberg ziehen will, kann sich ausrechnen, wie hoch die Mobilitätskosten im Verhältnis zu den Wohnkosten sind. Der im Januar vergangenen Jahres vorgestellte VBB-Wohn- und Mobilitätskostenrechner kann nun in der gesamten Hauptstadtregion genutzt werden. Mit diesem Onlineangebot des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg lassen sich auch die täglichen Fahrzeiten an verschiedenen Standorten im VBB-Gebiet individuell berechnen. Außerdem macht der Rechner die Kosten für die Nutzung der verschiedenen Verkehrsträger transparent, wie Auto oder Bahn. weiter

10.07.2019 Neue Wohnungen in Teltow sind bezugsfertig

Pressemitteilung

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat am 12. Juli an der symbolischen Schlüsselübergabe von 20 neugebauten Wohnungen der Wohnungsbaugesellschaft Teltow mbH (WGT) teilgenommen. 15 der 20 Wohnungen in der Teltower Altstadt sind mietpreis- und belegungsgebunden. Diese stehen Haushalten mit niedrigen und mittleren Einkommen zur Verfügung. weiter

09.07.2019 Lottomittel für Schulprogramm „denkmal aktiv“

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit rund 8.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für die Durchführung des Schulprogramms „denkmal aktiv“ im Schuljahr 2019/20. weiter

05.07.2019 Weiterer Abschnitt der Oder-Lausitz-Straße kann ausgebaut werden

Pressemitteilung

Der Ausbau der Bundesstraße B 97 östlich von Cottbus kann fortgesetzt werden. Grundlage dafür ist der Planfeststellungsbeschluss, der vom Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) erlassen wurde. Die B 97 ist ein Teilabschnitt der Oder-Lausitz-Straße. weiter

05.07.2019 Schneider vor Ort: Einbau eines innovativen Asphalts auf der B 1 in Geltow beginnt

Pressemitteilung

ClAir Asphalt steht für Clean Air Asphalt. Der innovative Straßenbelag wird ab heute in Geltow im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße B 1 eingebaut. Dabei handelt es sich um eine Demonstrationsstrecke des Landesbetriebs Straßenwesen und des Straßenbauunternehmens STRABAG. Erprobt wird die Reduzierung von Stickoxid durch die photokatalytischen Eigenschaften des Asphalts. Der innovative Belag wirkt gleichzeitig lärmmindernd. Verkehrsministerin Kathrin Schneider war dabei, als die erste Asphaltbahn ausgebracht wurde. weiter

04.07.2019 Fördermittel für Lübbenau/Spreewald

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat heute in Lübbenau/Spreewald Förderbescheide über 1,2 Millionen Euro für den Ausbau der Robert-Koch-Straße und rund 2,5 Millionen Euro für die Fortsetzung des Stadtumbaus und für Soziale-Stadt-Projekte überbracht. weiter

03.07.2019 Fontane in der wendischen Walachei – Schneider eröffnet Kulturland-Ausstellung in Lübben

Presseeinladung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider eröffnet morgen (Donnerstag, 4. Juli) die Ausstellung „Durch die wendische Walachei – Lübben und der Spreewald in der Zeit Fontanes“ im Rahmen des Kulturlandjahres 2019. Das diesjährige Motto heißt „fontane.200 – 200 Jahre Theodor Fontane“. Das Infrastrukturministerium stellt auch 2019 wieder einen Betrag von insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung. weiter

03.07.2019 Schneider informiert sich über Einbau innovativen Asphalts auf der B 1 in Geltow

Presseeinladung

Am kommenden Freitag (05.07.19) wird mit dem Einbau des nachhaltigen Clean Air Asphalts (ClAir) im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße 1 in Geltow begonnen. Verkehrsministerin Kathrin Schneider informiert sich vor Ort über das neue Pilotvorhaben des Landesbetriebs Straßenwesen und des Straßenbauunternehmens STRABAG. Erprobt wird die Reduzierung von Stickoxiden durch die photokatalytischen Eigenschaften des Asphalts. Der innovative Belag wirkt gleichzeitig lärmmindernd. weiter

02.07.2019 Lübbenau: Schneider überreicht Förderbescheide für den Ausbau der Robert-Koch-Straße und für die Stadtentwicklung

Presseeinladung

Die Stadt Lübbenau/Spreewald erhält für den grundhaften Ausbau der Robert-Koch-Straße finanzielle Unterstützung aus dem Landesprogramm zur Förderung des kommunalen Straßenbaus. Infrastrukturministerin Kathrin Schneider wird dazu am kommenden Donnerstag (04.07.2019) einen Zuwendungsbescheid Bürgermeister Helmut Wenzel übergeben. Aus den Händen der Ministerin bekommt die Stadt auch einen Zuwendungsbescheid für Projekte der Stadtentwicklung. weiter

01.07.2019 Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion in Kraft getreten

Pressemitteilung

Der Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR) ist heute in Kraft getreten. Die Landesregierungen hatten Anfang April die Rechtsverordnung für den Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR) beschlossen. weiter

Juni

28.06.2019 Schneider setzt Spatenstich für Sanierung der Ortsdurchfahrt Milmersdorf

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider setzt am kommenden Dienstag (02.07.2019) den Spatenstich für die weitere Sanierung der Ortsdurchfahrt (Landesstraße 23) in Milmersdorf im Landkreis Uckermark. Nachdem im vergangenen Jahr ein sanierter Streckenabschnitt an der L 100 freigegeben wurde, werden jetzt die Arbeiten an der L 23 im zweiten Bauabschnitt auf einer Länge von knapp 600 Meter fortgesetzt. weiter

28.06.2019 Weiter geht’s am Bornstedter Feld: Schneider übergibt Förderbescheide an ProPotsdam

Pressemitteilung

Zwei weitere Neubauvorhaben im Potsdamer Norden können starten. Bauministerin Kathrin Schneider hat heute zwei Förderbescheide für Vorhaben im Bereich Rote Kaserne West an die ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal und Bert Nicke übergeben. In der Georg-Hermann-Allee / Peter-Huchel- Straße werden in insgesamt 15 Gebäuden 274 barrierefreie Wohnungen entstehen, von denen für die Dauer von 25 Jahren nach Fertigstellung 75 Prozent mietpreis- und belegungsgebunden sind. Auch Gewerbeeinheiten sind geplant. Die Vorhaben werden mit Darlehen in Höhe von insgesamt 31,9 Millionen unterstützt und mit weiteren insgesamt 5,21 Millionen Euro bezuschusst. Der Baubeginn für beide Vorhaben ist für den Herbst 2019 geplant. weiter

27.06.2019 Peter und Paul Markt: Schutz(B)engel landen in Senftenberg

Presseeinladung

Die Schutz(B)engel mit den goldenen Flügeln und den blauen Caps steuern die nächste Station ihrer Sommertour an: Beim Peter und Paul Markt in Senftenberg werden sich die Botschafterinnen und -Botschafter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Landes Brandenburg am Samstag (29. Juni) unter die Menschen mischen und in persönlichen Gesprächen für Aufklärung rund um das Thema verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr leisten. weiter

27.06.2019 Bauministerin Schneider ruft zu Besichtigungen am Tag der Architektur 2019 auf

Pressemitteilung

Am 30. Juni können in ganz Deutschland neue oder modernisierte Bauwerke sowie Freianlagen besichtigt werden. In Brandenburg stehen 23 Objekte für einen Besuch offen. Zu den architektonischen Highlights gehören die Hyperschale von Ulrich Müther in Templin, das Casino der Fachhochschule Potsdam sowie die neue Sporthalle der Astrid-Lindgren-Grundschule in Cottbus. weiter

27.06.2019 Gut gerüstet für Brandenburgs Straßen: Freisprechung der Straßenwärter

Pressemitteilung

Ob Straßenschilder aufzustellen oder Schlaglöcher zu beseitigen sind, ob Leitplanken ersetzt werden müssen oder Bäume und Büsche am Straßenrand zu pflegen sind – Straßenwärterinnen und –wärter sind überall im Einsatz. Heute werden eine Straßenwärterin und 24 Straßenwärter freigesprochen, die nach einer dreijährigen Ausbildung ihre Abschluss-Zeugnisse von Verkehrsministerin Kathrin Schneider erhalten. Die Zeugnisse werden im Rahmen einer Feierstunde im Industriemuseum Brandenburg an der Havel übergeben. Bereits zum 26. Mal werden die Straßenwärter des Landesbetriebs Straßenwesen (LS) freigesprochen. weiter

26.06.2019 „Wohnungspolitischer Kompass Brandenburg 2019“

Pressemitteilung

Ist Wohnen im Land Brandenburg bezahlbar? Passt das Angebot zu den Bedürfnissen von Familien und Senioren? Und wie entwickeln sich Wohnungsmieten und -bestand in den brandenburgischen Gemeinden im Berliner Umland im Vergleich zu den Orten, die weiter entfernt liegen? Antworten gibt der „Wohnungspolitische Kompass 2019“. weiter

24.06.2019 Schneider gibt Ortsdurchfahrt Staupitz rund zwei Monate früher als geplant frei

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider gibt am kommenden Montag (24. Juni) die Ortsdurchfahrt Staupitz im Amt Plessa im Zuge der Landesstraße L 63 nach der Sanierung für den Verkehr frei. Es wurden rund 2,6 Millionen Euro investiert. weiter

21.06.2019 Fördermittel für die Stadtentwicklung in Beeskow

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat in Beeskow Förderbescheide über mehr als eine Million Euro aus Bundes- und Landesmitteln überbracht. Damit können weitere Vorhaben des städtebaulichen Denkmalschutzes und Soziale-Stadt-Projekte umgesetzt werden. Seit 1991 wurden für die Stadtentwicklung und Stadterneuerung rund 46 Millionen Euro bewilligt. weiter

21.06.2019 Sommerzeit - Reisezeit: Ministerin Schneider bei den Aktionstagen Rettungsgasse

Pressemitteilung

Wie in jedem Sommer klären die Schutz(B)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ und die Polizei des Landes Brandenburg über die korrekte Bildung einer Rettungsgasse auf. Die Aktion wird von der Tank & Rast Gruppe unterstützt. Am heutigen Termin auf der Tank- und Rastanlage Fläming West nahmen Verkehrsministerin Kathrin Schneider, Polizeioberrat Jan Strotzer vom Polizeipräsidium Land Brandenburg sowie Werner-Siegwart Schippel, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes und Irina Günther, Geschäftsführerin der Landesverkehrswacht Brandenburg teil. weiter

19.06.2019 100-Millionen-Programm: Schneider setzt Spatenstich an der L 38 in Briesen (LOS)

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider setzt am kommenden Freitag (21.06.2019) den Spatenstich für die Sanierung der Falkenberger Straße in der Ortsdurchfahrt Briesen im Landkreis Oder-Spree. weiter

19.06.2019 Neue Perspektiven für Industriekultur in der Lausitz

Pressemitteilung

Das Projekt "Infrastrukturimpulse für Industriekulturstandorte im Lausitzer Seenland" (INKULA) stellt heute seine Arbeitsergebnisse vor und lädt zur Diskussion darüber ein. Der Verein IBA Studierhaus Lausitzer Seenland hat gemeinsam mit den Partnerkommunen der Landkreise Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz sechs Standorte der Industriekultur untersucht und Konzepte für deren tragfähige Weiterentwicklung erstellt. weiter

18.06.2019 Linke Spur nach links, alle anderen nach rechts: Aktionstage Rettungsgasse mit Ministerin Schneider

Presseeinladung

Pünktlich zum Ferienauftakt und den damit verbundenen Staus auf den Autobahnen im Land sorgen die Schutz(B)engel der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ für Aufklärung zum Thema Rettungsgasse. Dabei erhalten sie prominente Unterstützung: Verkehrsministerin Kathrin Schneider beteiligt sich an der Aktion und lädt am Freitag (21. Juni) zum Pressetermin an der Raststätte Fläming West (A9). weiter

14.06.2019 Lehrter Stammbahn: Länder und Deutsche Bahn setzen sich für beschleunigten Ausbau ein

Pressemitteilung

Die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin haben heute in Potsdam einen Lenkungskreis für den Ausbau der Strecke Hannover–Berlin gebildet. In einem „Letter of Intent“ setzt sich das Gremium für eine Beschleunigung der Baumaßnahme ein. Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hatte ihre Kollegen nach Potsdam zur Verabschiedung einer gemeinsamen Absichtserklärung eingeladen. weiter

13.06.2019 Jesse: Wasserstraßen sind Transportwege der Zukunft

Pressemitteilung

Der Ausbau der Oder-Havel-Wasserstraße (HWO) geht weiter. Heute hat Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse am Spatenstich für den Ausbau einer sieben Kilometer langen Lücke bei Marienwerder-Lichterfelde teilgenommen. Ziel ist die Beseitigung eines Engpasses sowie der Ausbau der Strecke für Großmotorgüterschiffe mit einer Abladetiefe von 2,80 Meter. Der Bund investiert 65 Millionen Euro in das Projekt. weiter

12.06.2019 Ines Jesse weiht Stele am Dieselkraftwerk Cottbus ein

Pressemitteilung

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat vor dem Kunstmuseum Dieselkraftwerk in Cottbus eine Informationsstele eingeweiht, die Auskunft über die Architektur und Geschichte des 1927/28 errichteten Gebäudes gibt. Es entstand nach den Plänen von Werner Issel, einem der bedeutendsten Industrie-Architekten der damaligen Zeit. Die Stele ist eine von fünf, die in Brandenburg zum Bauhausjubiläum 2019 aufgestellt worden sind. weiter

07.06.2019 IHK-Innenstadtwettbewerb startet in Südbrandenburg

Pressemitteilung

Die CityOffensive Brandenburg ist die Kampagne des Landes zur Belebung der Innenstädte und Ortskerne. Handel, Kultur, Dienstleistungen, Wohnen, Arbeiten und Leben, all das macht ein lebendiges Zentrum für die Einheimischen und deren Gäste aus. Damit ist auch das zentrale Thema der heute in Cottbus stattfindenden Innenstadtkonferenz gesetzt, die gemeinsam von den drei Industrie- und Handelskammern Brandenburgs veranstaltet wird. weiter

06.06.2019 Schneider: Die AGFK ist ein wichtiger Partner für das Land

Pressemitteilung

Die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider im Landtag einen Forderungskatalog überreicht. Darin setzt sich die AGFK unter anderem, für die bessere Förderung des kommunalen Radwegebaus, für eine schnellere Umsetzung des Radwegebedarfsplans des Landes und die Fortschreibung der Radverkehrsstrategie als „Radverkehrsplan Brandenburg“ ein. weiter

05.06.2019 Innovationstag der FH Potsdam und des Landesbetriebs Straßenwesen: High-Tech-Straßenbelag soll Schadstoffe reduzieren

Presseinformation

Wie können technische Neuerungen und Bauweisen in der Praxis des Straßenbaus umgesetzt werden? Zur Diskussion dieser Fragen hat das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung gemeinsam mit dem Landesbetrieb Straßenwesen und der Fachhochschule Potsdam die Veranstaltungsreihe „Innovationen im Straßenbau auf den Weg bringen“ ins Leben gerufen. Die Auftaktveranstaltung startete heute in Potsdam. weiter

05.06.2019 Freie Fahrt in Hosena – Schneider gibt Ortsdurchfahrt frei

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider wird am kommenden Freitag (07.06.19) die Landesstraße 58 im Zuge der Ortsdurchfahrt Hosena (Ortsteil der Stadt Senftenberg im Landkreis Oberspreewald-Lausitz) freigeben. Die Straße wurde auf einer Länge von mehr als 2 km grundhaft erneuert. weiter

04.06.2019 Schneider: Lausitz soll Modellregion für innovative Mobilitätslösungen werden

Pressemitteilung

Der Bahnhofsumbau in Cottbus, der Ausbau der Bahnstrecke von Cottbus nach Lübbenau oder die geplanten Verbesserungen für die Linien im Lausitz-Netz ab 2022 – diese Vorhaben zählen zu der Offensive für Investitionen in die Infrastruktur, für mehr Angebote und die Erhöhung der Kapazitäten in den Zügen. Die Entwicklung der Eisenbahninfrastruktur in der Lausitz ist heute Thema einer Diskussionsveranstaltung der Eisenbahnverkehrsgewerkschaft EVG in Cottbus. Mit dabei ist auch Verkehrsministerin Kathrin Schneider. weiter

03.06.2019 Brandenburg setzt Radverkehrsstrategie um

Europäischer Tag des Fahrrads

Am dritten Juni findet europaweit der Tag des Fahrrades statt. Verkehrsministerin Kathrin Schneider diskutiert mit dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club, Landesverband Brandenburg), dem LTV (Landestourismusverband Brandenburg) und der TMB (Tourismus-Marketing Brandenburg) beim radpolitischen Dialog über die Weiterentwicklung des Radverkehrs in Brandenburg. weiter

03.06.2019 Für mehr Verkehrssicherheit: Schutz(B)engel mixen Cocktails im Oberstufenzentrum Uckermark

Presseeinladung

Die Schutz(B)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung besuchen diese Woche die drei Standorte des Oberstufenzentrums Uckermark. Im Rahmen der dort stattfindenden Aktionstage Verkehr „Junge Fahrer“ sensibilisieren sie die rund 1.300 Schülerinnen und Schüler für Risiken und Gefahren im Straßenverkehr. Am Dienstag, (04. Juni) kommen die Schutz(B)engel nach Prenzlau, am Mittwoch (5. Juni) nach Schwedt/Oder und zum Abschluss am Donnerstag (6. Juni) nach Templin. weiter

Mai

29.05.2019 Stadtfest in Prenzlau: Die Schutz(B)engel fliegen in die Uckermark

Presseeinladung

Die Schutz(B)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Landes Brandenburg mit den goldenen Flügeln und den blauen Caps setzen ihre Sommer-Tour am Samstag (1. Juni 2019) beim Stadtfest in Prenzlau fort. Dort werden sie sich unter die Besucherinnen und Besucher mischen und sie in persönlichen Gesprächen für Themen der Verkehrssicherheit sensibilisieren. weiter

28.05.2019 Schneider und Wilke besuchen Stadtentwicklungsprojekte in Frankfurt (Oder)

Pressemitteilung

Die Förderung des sozialen Zusammenhalts, neues Leben in den Innenstädten, attraktive und bezahlbare Wohnungen, gehören zu den Zielen der Kooperationsvereinbarung, die die Stadt mit dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung abgeschlossen hat. Im Quartier Wollenweberstraße wurden beispielsweise Wohnungen modernisiert und barrierefrei umgebaut und die ehemalige Bürgerschule saniert, die künftig als Stadtarchiv genutzt wird. Bauministerin Kathrin Schneider hat sich heute bei einem Rundgang mit Frankfurts Oberbürgermeister René Wilke über den Stand der Projekte informiert. weiter

28.05.2019 Schneider informiert sich über die geplante Neugestaltung am Bahnhof Vetschau

Presseeinladung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider informiert sich auf Einladung des Bürgermeisters der Stadt Vetschau/Spreewald, Bengt Kanzler, am Freitag (31. Mai) über den geplanten Einsatz von Fördermitteln für den Umbau des Bahnhofsvorplatzes in Vetschau. Insbesondere wird die Stadt einen neuen Park & Ride Parkplatz für Pendlerinnen und Pendler errichten, geplant ist auch eine Abstellanlage für Fahrräder. Außerdem werden neue Haltestellen für Busse errichtet. weiter

28.05.2019 PURPLE: Europäische Netzwerkkonferenz in Potsdam

Pressemitteilung

Mit einem Besuch auf dem ehemaligen Kasernengelände in Potsdam-Krampnitz begann heute die Generalversammlung des Netzwerks europäischer Regionen „Peri Urban Regions Platform Europe“ (PURPLE). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ließen sich vor Ort die Pläne für das neue Wohnquartier zwischen dem Fahrländer- und Krampnitzsee erläutern. Am zweiten Tag ihres Treffens in Potsdam stand neben Themen der europäischen Zusammenarbeit, auch die Vorstellung des städtebaulich-landschaftsplanerischen Konzepts für das Projekt in Krampnitz auf dem Programm. weiter

28.05.2019 Für mehr Klimaschutz: Energetische Sanierung im Quartier

Pressemitteilung

Intelligente und energieeffiziente Wärmeversorgung in den Wohnquartieren leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und schont die Ressourcen. Über aktuelle Konzepte und Entwicklungen bei diesem Thema beraten heute Expertinnen und Experten aus Politik und Wirtschaft, aus Kommunen, Wohnungsunternehmen und Verbänden bei der Jahrestagung des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. Der Titel der diesjährigen Veranstaltung lautet: Das Quartier als Schlüssel für eine intelligente und sozialverträgliche Klimaschutzpolitik. In dem Erfahrungsaustausch geht es darum, wie Einzelmaßnahmen an Gebäuden und Infrastrukturmaßnahmen im Quartier so verknüpft werden können, dass die Energieeffizienz eines Gebietes gesteigert werden kann. weiter

24.05.2019 Neues Polizeirevier in Wittstock eröffnet – Städtebaufördermittel unterstützen Sanierung

Pressemitteilung

Wittstock – Das Polizeirevier in Wittstock hat seit heute offiziell ein neues Zuhause. Ministerpräsident Dietmar Woidke weihte das neue Domizil im Wittstocker Denkmal „Alte Post“ gemeinsam mit Innenstaatssekretärin Katrin Lange, Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke feierlich ein. In dem sanierten Gebäude - zentral gelegen und umfassend saniert - bekommen die Bürgerinnen und Bürger nun eine Anlaufstelle in der Innenstadt. 3,7 Millionen Euro wurden investiert, davon 2,3 Millionen aus Mitteln der Städtebauförderung. Damit ist dieses Projekt auch ein Beispiel für erfolgreiche Stadtsanierung. weiter

23.05.2019 Jesse stellt neuen Bürgerbus für Brieselang in Dienst

Pressemitteilung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat heute den neuen Brieselanger Bürgerbus seiner Bestimmung übergeben. 20.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg hat das Infrastrukturministerium für die Anschaffung bereitgestellt. Vor knapp zwölf Jahren haben sich engagierte Bürgerinnen und Bürger zusammengetan und den Regelbetrieb auf zwei Stadtlinien aufgenommen. Seit dem ist der Bürgerbus zum festen Bestandteil des Stadtbilds geworden. weiter

23.05.2019 Modernisierung und Ausbau an 150 Bahnhöfen im Land

Pressemitteilung

Neue barrierefreie Zugänge, verbesserte Informationsangebote, mehr Sitzplätze an den Stationen und längere Bahnsteige gehören zu den Vorhaben, die in den kommenden Jahren an 150 Bahnhöfen in allen Teilen des Landes umgesetzt werden. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat dazu heute mit der DB Station und Service AG eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen. weiter

22.05.2019 Städte der zweiten Reihe im Fokus

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider diskutierte heute auf der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft des Städtekranzes Berlin-Brandenburg mit Vertreter*innen der Städte Brandenburg/Havel, Neuruppin Cottbus, Eberswalde, Frankfurt(Oder), Jüterbog und Luckenwalde über Chancen und Möglichkeiten der Städte in der sogenannten zweiten Reihe, ..... weiter

22.05.2019 Lottomittel für Lastenrädern in Brandenburg an der Havel

Pressemitteiling

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt den Verkehrsclub Deutschland (VCD) mit 10.400 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für einen Lastenrad-Workshop in Brandenburg an der Havel. weiter

21.05.2019 Erste Filme der Potsdamer Kulturerben – Projektfinanzierung gesichert

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat 2018 das Potsdam-Museum bei der Durchführung des Projekts „Europa in Potsdam – Kultur-Erben zeigen ihre Stadt“ mit 28.500 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg gefördert. Erste Filmprojekte wurden heute vorgestellt. weiter

17.05.2019 Schneider in Neuruppin: „Denkmal des Monats“ und „7.Ruppiner FahrRad!-Tag“

Presseeinladung

Das „Up-Hus“ in Neuruppin wird morgen (Sonnabend, 18.05.2019) von Bauministerin Kathrin Schneider als „Denkmal des Monats“ der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen ausgezeichnet. Das Up-Hus (Oberhaus bzw. Oberlaube) wurde um 1692 auf dem Gelände des damaligen Siechenhospitals errichtet und ist heute das älteste erhaltene Fachwerkhaus in Neuruppin. Charakteristisch für das zweistöckige Gebäude ist eine Außentreppe, die zum Oberhaus führt. weiter

16.05.2019 EU-Geld für Hochwasserschutz und Clara-Zetkin-Park

Pressemitteilung

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat heute in Wittenberge zwei Förderbescheide über mehr als vier Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) überreicht. Über eine Million Euro stehen für die Sanierung des Clara-Zetkin-Parks und 3,3 Millionen Euro für die Verbesserung des Hochwasserschutzes im Stadtgebiet zur Verfügung. weiter

16.05.2019 Heimatfest in Erkner: Auftakt der Schutz(B)engel-Sommertour

Pressemitteilung

Zum Auftakt ihrer alljährlichen Sommer-Tour über Stadt- und Dorffeste besuchen die Schutz(B)engel am Sonntag (19. Mai 2019) das Heimatfest in Erkner. Dort werden sie sich unter die Besucherinnen und Besucher mischen und sie in persönlichen Gesprächen für Themen der Verkehrssicherheit sensibilisieren. weiter

15.05.2019 Lottomittel für Programm im Kulturzug nach Polen

Pressemitteilung

Die Landesregierung Brandenburg unterstützt die Deutsch-Polnische Gesellschaft Berlin e.V. mit 60.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes für das Programm „Kulturzug Vernetzt Europa Erfahrbar“. Mit dem Geld werden mehrsprachige Kulturassistenten und Auftritte von Künstler*innen und Wissenschaftler*innen finanziert. weiter

12.05.2019 Mit der „Wilden Ilse“ nach Großräschen – Ministerin Schneider tauft Fahrgastschiff am neuen Stadthafen

Pressemitteilung

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider hat heute am Großräschener See ein historisches Fahrgastschiff auf den Namen „Wilde Ilse“ getauft. Die feierliche Zeremonie fand im Rahmen des ersten Großräschener Seefestes statt. Bereits gestern wurde der neue Stadthafen Großräschen eröffnet. weiter

10.05.2019 Cocktails für die Verkehrssicherheit: Schutz(B)engel im Oberstufenzentrum Barnim

Presseeinladung

Die Schutz(B)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung besuchen am Dienstag (14. Mai) das Oberstufenzentrum Barnim in Bernau. Im Rahmen der dort stattfindenden Verkehrssicherheitstage sensibilisieren sie die mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler für Risiken und Gefahren im Straßenverkehr. weiter

10.05.2019 Zwischenbilanz des Verkehrssicherheitsprogramms 2024: Maßnahmen werden verstärkt

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat dem Kabinett in dieser Woche die Zwischenbilanz des Verkehrssicherheitsprogramms 2024 vorgelegt und die Ergebnisse heute vorgestellt. Auf Basis des Unfallberichts wurde eine Datenanalyse durchgeführt und Handlungsempfehlungen gegeben. Sie werden nun umgesetzt. weiter

10.05.2019 Schwedt hat das schönste Plakat in Deutschland

5. Tag der Städtebauförderung

Zum fünften Mal findet am morgigen Sonnabend, den 11. Mai der Tag der Städtebauförderung im gesamten Bundesgebiet statt. Bei einer deutschlandweiten Onlineabstimmung über das schönste Plakat für den diesjährigen Tag der Städtebauförderung hat das Plakat der Stadt Schwedt/Oder die meisten Stimmen erhalten und das Rennen für sich entschieden. weiter

07.05.2019 Konversion der Märkischen Heide in Eberswalde geht in die Schlussphase

Pressemitteilung

Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse hat sich heute in Eberswalde über die Sanierung der Konversions- und Brachfläche „Märkische Heide“ informiert. Es wurde knapp eine Million Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) investiert. Das Vorhaben ist Bestandteil der Stadt-Umland-Strategie „Grün. Clever. Gemeinsam. Perspektiven für Lebensqualität aller Generationen gemeinsam gestalten“ der Kooperationspartner im Raum Eberswalde, Ämter Biesenthal-Barnim, Britz-Chorin-Oderberg, Joachimsthal, Gemeinde Schorfheide. weiter

07.05.2019 5. Tag der Städtebauförderung – 44 Kommunen stellen Projekte vor

Pressemitteilung

Zum fünften Mal findet am kommenden Samstag (11. Mai) der Tag der Städtebauförderung im gesamten Bundesgebiet statt. An diesem Tag können sich Bürgerinnen und Bürger bei Stadtführungen, Besichtigungen von Gebäuden und Veranstaltungen über Projekte informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. 44 Brandenburger Kommunen beteiligen sich. weiter

06.05.2019 Baukulturinitiative für Brandenburg

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat heute mit den Präsidenten der Brandenburgischen Architektenkammer und der Brandenburgischen Ingenieurkammer, Christian Keller und Matthias Krebs die Kooperationsvereinbarung „Baukulturinitiative Brandenburg“ unterzeichnet, um sich gemeinsam für die Stärkung der Baukultur einzusetzen. weiter

03.05.2019 Deckenfest für den Anbau der Grundschule in Briesen

Pressemitteilung

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Briesener Grundschule „Mato Kosyk“ feiern heute im Beisein von Ministerin Kathrin Schneider und dem Amtsdirektor des Amtes Burg (Spreewald) Christoph Neumann ein Deckenfest. Bei Häusern ohne Dachstuhl wird ein Deckenfest gefeiert, wenn mit der letzten Decke das Dach gerichtet ist. weiter

April

30.04.2019 Ministerinnen Schneider und Münch im Forster Textilmuseum – Umbau ist Nationales Projekt des Städtebaus

Gemeinsame Pressemiiteilung

Bauministerin Kathrin Schneider und Kulturministerin Martina Münch haben sich bei ihrem Besuch über die Umbau- und Erweiterungspläne des Brandenburgischen Textilmuseums Forst (Lausitz) informiert. Das Bundesbauministerium hat Anfang April verkündet, dass das Projekt Bestandteil der nationalen Projekte des Städtebaus für die Förderperiode 2018/2019 ist. Für die Erweiterung stehen damit 7,42 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

30.04.2019 Radstätte in Borkheide eingeweiht

Presseinformation

Der Radweg der Deutschen Einheit (RDE) verläuft auf 90 Kilometern durch das Land Brandenburg, ist insgesamt 1.100 Kilometer lang und verbindet die Städte Bonn mit Berlin. In Borkheide im Landkreis Potsdam-Mittelmark wurde die einzige sogenannte Radstätte, eine Informations- und Servicestation für Radfahrende, im Land Brandenburg ihrer Bestimmung übergeben. weiter

29.04.2019 Kathrin Schneider beim vierten Stadtentwicklungstag

Pressemitteilung

Die Brandenburger Städte stehen heute im Mittelpunkt des vierten Stadtentwicklungstages in Potsdam. Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus allen Landesteilen haben sich zum Erfahrungsaustausch getroffen. Es geht um Chancen und Möglichkeiten der Städte, aber auch um künftige Herausforderungen. Ausrichter ist die Plattform Starke Städte. weiter

26.04.2019 Lottomittel für neue Freilichtausstellung in Oderberg

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt den Förderverein Binnenschifffahrtsmuseum Oderberg e. V. mit rund 7.500 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für eine neue Ausstellung über die Bedeutung der Oder in den vergangenen 200 Jahren. weiter

26.04.2019 Lottomittel für Lastenradausleihstationen in Potsdam

Pressemitteilung

Die brandenburgischen Ministerien für Infrastruktur und Landesplanung sowie für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft unterstützen gemeinsam den Potsdamer Verein INWOLE e.V. mit 25.200 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für den Aufbau von vier Ausleihstationen mit Lastenfahrrädern in Potsdam. weiter

23.04.2019 Ortsdurchfahrt Dreetz fertig – Jesse bei der Freigabe

Presseeinladung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse gibt übermorgen (25. April) die Ortsdurchfahrt Dreetz im Amt Neustadt (Dosse) im Zuge der Landesstraße L 141 nach der Sanierung für den Verkehr frei. Es wurden mehr als drei Millionen Euro investiert. weiter

16.04.2019 Schneider präsentiert neue Rettungsgassen-Banner

Pressemitteilung

Die Bildung einer Rettungsgasse kann im Ernstfall über Leben und Tod entscheiden. Um für mehr Aufklärung über die Rettungsgassenbildung zu sorgen, präsentierte Verkehrsministerin Kathrin Schneider heute in der Autobahnmeisterei Freiwalde die neuen Rettungsgassenbanner der Verkehrssicherheitskampagne. weiter

16.04.2019 Autarkes Haus schwimmt auf Bergheider See

Pressemitteilung

Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse hat anlässlich der Einweihung des Autartec-Hauses des Fraunhofer-Instituts für Verkehrs- und Infrastruktursysteme Dresden am Nordufer des Bergheider Sees die innovative Forschungslandschaft in der Lausitz gelobt. Das Projekt wurde mit rund 14 Millionen Euro vom Bund gefördert. Das Land unterstützt seit 2015 die Entwicklung der touristischen Infrastruktur sowie die Errichtung der Steganlage am Bergheider See aus Mitteln des Verwaltungsabkommens zur Braunkohlesanierung mit bisher rund 5,6 Millionen Euro. weiter

15.04.2019 Neue App für mehr Verkehrssicherheit zur LAGA

Pressemitteilung

Ablenkung kann zu schweren Unfällen führen, beispielsweise wenn Menschen, die zu Fuß unterwegs sind, Nachrichten oder Mitteilungen auf dem Smartphone lesen. Das Wittstocker Start-up Unternehmen iGO Solution 4MA hat eine App entwickelt, die einen Warnhinweis sendet, wenn sich ein Bus auf der Straße nähert. Mit der Eröffnung der Landesgartenschau 2019 startet in Kooperation mit der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP) ein Pilotprojekt in der Dossestadt. weiter

15.04.2019 Mit Bus und Bahn zur Landesgartenschau nach Wittstock/Dosse - Länder bestellen mehr Verkehr auf dem Prignitz-Express

Pressemitteilung

Zur Landesgartenschau in Wittstock/Dosse 2019 werden in der Prignitz viele tausend Besucherinnen und Besucher erwartet. Damit diese bequem und umweltfreundlich an- und abreisen können, haben die Länder Berlin und Brandenburg auf der Regionalexpress-Linie RE6 mehr Verkehrsleistung bestellt. Zwischen dem 18. April und 6. Oktober fährt der Prignitz-Express auch am Wochenende im Abschnitt Neuruppin – Wittstock – Wittenberge jede Stunde. Und auch in den Abendstunden wird das Angebot ab Wittstock ausgeweitet. Alle An- und Abfahrtszeiten sind in der Online-Fahrplanauskunft unter VBB.de sowie mobil in der VBB App Bus&Bahn abrufbar. weiter

11.04.2019 Schneider begrüßt Urteil des Oberverwaltungsgerichts zum Landesentwicklungsplan Berlin-Brandenburg

Pressemitteilung

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) hat eine Normenkontrollklage von 16 brandenburgischen Gemeinden zurückgewiesen. Die Richter hatten insbesondere die zentralörtliche Gliederung, die raumordnerische Steuerung der Siedlungsentwicklung, des großflächigen Einzelhandels und des Freiraumverbundes des derzeit gültigen Landesentwicklungsplans Berlin-Brandenburg (LEP BB) geprüft. weiter

11.04.2019 Ministerin Kathrin Schneider präsentiert neue Rettungsgassenbanner

Presseeinladung

Im Ernstfall kann die korrekte Bildung der Rettungsgasse über Leben und Tod entscheiden. Trotz verschärfter Gesetzgebung registrierte die Polizei im vergangenen Jahr 336 Verstöße auf Brandenburger Straßen, bei denen Einsatzfahrzeuge behindert wurden oder es sogar zu Unfällen kam. Um für mehr Aufklärung beim Thema Rettungsgasse zu sorgen, präsentiert Verkehrsministerin Kathrin Schneider am 16. April die neuen Rettungsgassenbanner der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ weiter

11.04.2019 Viele Unfälle durch Missachtung der Verkehrsregeln

Pressemitteilung

Verkehrsexpertinnen und -experten aus Brandenburg und anderen Bundesländern suchen heute an der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg auf einer gemeinsamen Fachtagung des Innenministeriums und des Infrastrukturministeriums nach Wegen zu mehr Sicherheit auf den Straßen. Dabei geht es um das Thema, wie für die Beachtung der Regeln im Straßenverkehr mehr getan werden kann. weiter

10.04.2019 PlusBus Familie wächst weiter: Neuer PlusBus Beelitz-Zauche - Schnell und umsteigefrei von Beelitz nach Werder

Pressemitteilung

Am 13.04.2019 startet die neue PlusBus Direktverbindung zwischen Beelitz und Werder. Die PlusBus-Linie 641 ermöglicht erstmals eine umsteigefreie Fahrt zwischen den beiden wichtigen Zentren für die Region. Auch die Fahrtzeit wird sich erheblich verkürzen. Für Besucherinnen und Besucher der Region ist mit der neu eingerichteten PlusBus-Linie auch der beliebte Spargelhof in Klaistow besser mit dem Nahverkehr erreichbar. Für Berlinerinnen und Berliner bietet sich damit in der Spargelsaison eine gute, umweltfreundliche Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit der Linie 641 nimmt bereits die 18. PlusBus-Linie mit den Qualitäten Stundentakt, Anschluss zur Bahn und Wochenendangebot ihren Betrieb auf. weiter

08.04.2019 „VBB im Dialog“ in Seelow zum 20-jährigen VBB-Jubiläum

Pressemitteilung

In der letzten von fünf VBB im Dialog-Veranstaltungen in Brandenburg haben Verkehrsministerin Kathrin Schneider, VBB-Geschäftsführerin Susanne Henckel, Detlef Bröcker, Geschäftsführer der NEB Betriebsgesellschaft und Vertreter der DB Netz AG heute in Seelow über das Nahverkehrsangebot in der Region Märkisch-Oderland, Oder- Spree und der Stadt Frankfurt (Oder) berichtet. Themenschwerpunkte waren das Fahrplanangebot auf der Schiene, das Infrastrukturprojekt i2030, Ausbaupläne auf der Ostbahn und neue Angebote im VBB-Tarif, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert. weiter

05.04.2019 Brandenburger Projekte erfolgreich – 11,4 Millionen Euro für zwei nationale Projekte des Städtebaus

Pressemitteilung

Das Bundesbauministerium hat heute die Entscheidung für die nationalen Projekte des Städtebaus für die Förderperiode 2018/2019 verkündet. Aus 118 Vorschlägen wurden 35 Vorhaben in Deutschland ausgewählt, die eine besondere Bedeutung für die städtebauliche Entwicklung haben. Brandenburg wird mit zwei Projekten aus Forst und Potsdam berücksichtigt. weiter

05.04.2019 Einweihung des Bahnhofsvorplatzes Guben

Pressemitteilung

Am 8. April 2019 wurde der umgestaltete Bahnhofsvorplatz in Guben eingeweiht. Für rund 1,36 Millionen Euro aus dem Programm zur Investiven Förderung des Öffentlichen Personennahverkehrs im Land Brandenburg (ÖPNV-Invest) wurde sowohl die Planung als auch die Umsetzung des grundhaften Ausbaus der Gubener Bahnhofszufahrt und des Vorplatzes finanziert. In diesem Jahr unterstützt das Land 73 Projekte aus dem Landesförderprogramm ÖPNV-Invest. Dafür werden 46,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. weiter

04.04.2019 Ines Jesse gibt Fontane-Ampelmännchen frei

Pressemitteilung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat an der Einweihung der Ampelanlage mit Fontanesymbolen in der Stadt Neuruppin teilgenommen. Die Zustimmung der obersten Straßenverkehrsbehörde erfolgte vor dem politisch-kulturellen Hintergrund, dass das Land Brandenburg im Jahr 2019 den 200. Geburtstag des märkischen Dichters und Schriftstellers Theodor Fontane feiert. weiter

01.04.2019 Schienenverkehr in Europa voranbringen: Schneider eröffnet Veranstaltung in Brüssel

Pressemitteilung

Gut ausgebaute Verkehrsnetze sind eine wichtige Voraussetzung für mehr grenzüberschreitende Mobilität. Deshalb will das Land die Entwicklung leistungsfähiger Schienenverbindungen für den Personen- und Güterverkehr und den Ausbau nachhaltiger Mobilitätssysteme voranbringen, die zum Klimaschutz beitragen. Auch auf europäischer Ebene. Nach den beiden ersten Veranstaltungen zu diesen Themen, 2015 und 2017, hat Verkehrsministerin Kathrin Schneider am 01.04.2019 die dritte Fachveranstaltung „Zukunft des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs in Europa - Das Beispiel Berlin-Angermünde-Szczecin“ eröffnet. In der Vertretung Brandenburgs bei der EU in Brüssel nahmen Expertinnen und Experten aus mehreren Europäischen Ländern teil. weiter

März

29.03.2019 Jesse setzt Spatenstich für den Ausbau der Landestraße L 90 in Werder

Presseeinladung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse wird am kommenden Montag (1.April) den Ausbau der Ortsdurchfahrt und der freien Strecke zwischen Phöben und Werder (Havel) der Landesstraße L 90 starten. Das Vorhaben kostet rund 4,5 Millionen Euro. weiter

29.03.2019 „Kranich-Express“ im Naturpark Nuthe-Nieplitz startet

Presseeinladung

Ab 1. April startet ein neues Modell für umweltfreundlichen Verkehr im ländlichen Raum. Der „Kranich-Express“ fährt als Rufbus von Trebbin zum Wildgehege im Glauer Tal. Verkehrsministerin Kathrin Schneider nimmt am kommenden Sonntag (31. März) am Start des Elektro-Kleinbusses teil. weiter

28.03.2019 Auftakt der Schutz(B)engel-Discotour: Kampagnenbotschafter in Frankfurt (Oder), Cottbus, Prenzlau und Oberkrämer

Pressemitteilung

Die Schutz(B)engel starten ihre diesjährige Frühjahres-Discotour am 30.03. in Frankfurt (Oder). Im „Kamea“ werden sie die Partygäste für die Gefahren von Alkohol und Drogen am Steuer sensibilisieren und für verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr werben. Im April werden die Kampagnenbotschafter ihre Tour fortsetzen und das Gladhouse in Cottbus (06.04.), das Event-Center in Prenzlau (12.04.) und die Beat-Fabrik in Oberkrämer (27.04.) besuchen. weiter

26.03.2019 Ministerin Schneider besucht Baustelle der B 87 in Lübben

Pressemitteilung

Die Sanierung der Bundesstraße B 87 in Lübben (Spreewald) kommt voran. Das erste Teilvorhaben zwischen Kreisverkehr Lindenstraße und Lohmühlengasse ist bereits im Bau und soll voraussichtlich bis Ende 2019 fertig gestellt sein. Das zweite Vorhaben im weiteren Verlauf der B 87 zwischen Lohmühlengasse bis zur Jahn-Straße befindet sich noch in der Planung. Hier gibt es auf einem Abschnitt von 470 Metern zwei Brücken, die Brücke über den Schutzgraben und die Brücke über den Umflutkanal. Mit dem Ausbau der B 87 wird die Spreewaldstadt eine leistungsfähigere und für alle Verkehrsteilnehmer verkehrssichere Hauptverkehrsstraße bekommen. weiter

25.03.2019 Schneider und Filmuniversität präsentieren Kampagnenspot

Pressemitteilung

„Stefan fährt mit seinem Lastenfahrrad eine Allee entlang. In der Transportbox sitzt Lea mit einem bunten Kinderbuch auf dem Schoß. Lea weiß alles über Biber. Einige Bäume haben deutliche Schrammen.“, so beginnt das Drehbuch des neuen Kinospots zur Verkehrssicherheit, den Verkehrsministerin Kathrin Schneider heute in Potsdam vorstellt. weiter

25.03.2019 S-Bahn zwischen Potsdam und Berlin schneller

Pressemitteilung

Ab heute verkehrt die S-Bahn auf zwei Gleisen zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Babelsberg. Damit verkürzt sich die Fahrzeit um bis zu drei Minuten. Das Land hat für Planung und Bau rund sechs Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der Bund unterstützt das Vorhaben mit rund sechs Millionen Euro. Insgesamt hat der Bau gut 12 Millionen Euro gekostet. weiter

22.03.2019 Es geht weiter an der Dresdner Bahn: Fördermittel für Rangsdorf bewilligt

Pressemitteilung

Der Bahnhofsvorplatz in Rangsdorf (Teltow-Fläming) kann umgebaut werden. Knapp 709.000 € Fördermittel aus dem Programm Investitionen im Öffentlichen Personennahverkehr werden für die Gestaltung des Bahnhofsumfelds auf der westlichen Bahnhofsseite und für den grundhaften Ausbau der zum Bahnhof führenden Goethestraße bewilligt. weiter

22.03.2019 Stadtentdecker im Doppelpack in Potsdam

Pressemitteilung

Kinder und Jugendliche machen sich in Begleitung von Architektinnen und Architekten auf und erkunden ihre Stadt. Sie sehen dabei nicht nur die gewohnte Umgebung mit anderen Augen und lernen etwas über die Geschichte des Ortes in dem sie leben, sondern entwickeln auch Ideen, wie man die Stadt schöner und lebenswerter machen könnte. Auch Potsdamer Schüler*innen haben sich beteiligt. weiter

21.03.2019 Mehr Barrierefreiheit, moderne Schieneninfrastruktur, bessere Bahnhöfe: 46 Millionen für Investitionen in den ÖPNV

Pressemitteilung

Nur noch wenige Tage, dann wird der Begegnungsabschnitt der S-Bahn zwischen Potsdam und Babelsberg freigegeben, in Oranienburg beginnt der zweite Bauabschnitt der Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und in Chorin wird der Bahnsteig erneuert. Drei von insgesamt 73 Projekten, die aus dem Landesförderprogramm für Investitionen in den Öffentlichen Personennahverkehr unterstützt werden. In der Liste stehen in diesem Jahr wieder Vorhaben in allen Teilen des Landes. Geplant ist der Ausbau von Schienenstrecken, Bahnsteigen, Bushaltestellen oder Fahrradabstellplätzen Dafür stellt das Land 46,2 Millionen Euro zur Verfügung. weiter

19.03.2019 Verkehrssicherheit im Kino: Verkehrsministerin Schneider und die Filmuniversität präsentieren neuen Kampagnenspot

Pressemitteilung

Am kommenden Montag (25.03.2019) stellt Verkehrsministerin Kathrin Schneider den neuen Kinospot zur Verkehrssicherheit vor. Die Studierenden der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF waren aufgefordert, ihre Ideen für einen Filmspot zur Verkehrssicherheit einzureichen. weiter

15.03.2019 Abstufungsprojekt startet im Landkreis Oberhavel

Pressemitteilung

Der Vertrag steht: Der Landkreis Oberhavel übernimmt vom Land 76 Kilometer Landesstraßen. Mit ihrer Unterschrift besiegelten der Landrat des Kreises Oberhavel Ludger Weskamp und der Vorstandsvorsitzende des Landesbetriebs Straßenwesen Dr. Albrecht Klein den Vertrag in Anwesenheit von Verkehrsministerin Kathrin Schneider. weiter

15.03.2019 B 169: Sperrung zwischen Klein Oßnig und Allmosen für Durchgangsverkehr von Lastzügen

Pressemitteilungen

Der Landesbetrieb Straßenwesen hat die Verkehrsschilder aufgestellt, die das Durchfahrtsverbot für Lastzüge im Transitverkehr anzeigen. Es gilt ab dem 18.03.2019 auf dem Abschnitt der B 169 zwischen Klein Oßnig und Allmosen. weiter

15.03.2019 Stadtmarketingforum prämiert Beiträge aus Westbrandenburg

Pressemitteilung

Staatssekretärin Ines Jesse hat beim Stadtmarketingforum in Potsdam die Preisträger der „CityOffensive Brandenburg“ des IHK-Bereichs Potsdam gewürdigt. In einem Wettbewerb waren Vereine, Initiativen und Kommunen gemeinsam aufgefordert, ihre Beiträge und Ideen zur Steigerung der Attraktivität der Innenstädte einzureichen. weiter

14.03.2019 Land und Landkreis haben sich geeinigt: Oberhavel übernimmt und saniert Landesstraßen

Pressemitteilung

Der Landkreis Oberhavel übernimmt mehrere Landesstraßen, die dem Grünen Netz zugeordnet waren. Morgen (Freitag, 15.03.2019), wird der Vertrag unterzeichnet, der die Grundlage für die Abstufung der Landesstraßen zu Kreisstraßen bildet. Auf der Grundlage dieser Vereinbarung kann in den kommenden Jahren mit der Verbesserung und Sanierung der Landesstraßen begonnen werden. weiter

14.03.2019 Zwei Jubiläen, ein Thema: Forum und Netzwerk Verkehrssicherheit bestehen seit mehr als zehn Jahren

Pressemitteilung

Mit einem Grußwort von Staatssekretärin Ines Jesse wurde heute im KIEZ Frauensee in Heidesee (Dahme-Spreewald) die Regionalkonferenz Süd des Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg eröffnet. Die Fachleute sind zusammengekommen, um Rückschau auf erfolgreiche Jahre in der Verkehrssicherheitsarbeit zu halten. Außerdem geht es um aktuelle Projekte, wie z.B. die autofreie Schule Kleinmachnow oder die ADAC Mobilitätstage für ältere Verkehrsteilnehmer. Die Regionalkonferenz Nord hatte bereits am 06. März in Oranienburg stattgefunden. weiter

13.03.2019 Güterverkehr nachhaltiger gestalten in Brandenburg

Pressemitteilung

Infrastrukturstaatssekretärin Ines Jesse hat auf der Veranstaltung „Umweltfreundlicher Güterverkehr im Osten“ des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und des Bundesverbandes Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB) zur Verkehrswende in Brandenburg gesprochen. Expert*innen diskutierten über neue Antriebstechnologien im Güterverkehr. weiter

13.03.2019 Mit Rad und Tat - Beirat fahrradfreundlicher Kommunen tagt

Pressemitteilung

Staatssekretärin Ines Jesse begrüßt heute in Potsdam den Beirat der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK). Die im Jahr 2015 gegründete AGFK hat das Ziel, durch Erfahrungsaustausch und Vernetzung den Radverkehr in den Brandenburger Kommunen zu fördern sowie gemeinsame Aktionen zu planen. weiter

08.03.2019 Jesse: Mobilitätswende auch auf dem Wasser voranbringen

Pressemitteilung

Kleine energieeffiziente Schiffe, digital gesteuert und möglicherweise autonom unterwegs, könnten zur Mobilitätswende durch ... weiter

07.03.2019 Jahresauftakt für die Schutz(B)engel: Kampagnenbotschafter werben in Erkner für mehr Verkehrssicherheit

Presseeinladung

Die Botschafter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Landes Brandenburg starten in diesem Jahr ihre Tour auf dem Familientag in Erkner. Am kommenden Samstag (9. März) werden sie die Besucher und Besucherinnen für verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr sensibilisieren. weiter

07.03.2019 Mobilität im ländlichen Raum – innovative Angebote werden gefördert

Pressemitteilung

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse hat heute auf dem 2. Brandenburger Verkehrsforum über Potentiale innovativer Mobilitätsangebote in Brandenburg informiert. Expertinnen und Experten haben sich beim Forum in Cottbus in Vorträgen und Diskussionsrunden zur Zukunft der Mobilität im ländlichen Raum und innovativen Konzepten zu digitalen Technologien im öffentlichen Verkehr ausgetauscht. weiter

06.03.2019 „CityOffensive Brandenburg“ zeichnet Wettbewerbsbeiträge aus

Pressemitteilung

Staatssekretärin Ines Jesse hat heute in Frankfurt (Oder) die ersten Preisträger der „CityOffensive Brandenburg“ der IHK Ostbrandenburg gewürdigt. In einem Wettbewerb waren Vereine, Initiativen und Kommunen aufgefordert, ihre Beiträge und Ideen zur Steigerung der Attraktivität der Innenstädte einzureichen. weiter

05.03.2019 Regionale Entwicklung durch europäische Kooperation

Pressemitteilung

Um Infrastrukturinvestitionen und Regionalentwicklung im Ostseeraum geht es morgen bei einer Veranstaltung der drei Interreg Projekte des Programmraums Ostsee (BSR, Baltic Sea Region), NSB CoRe, Scandria®2Act und TENTaclel. Die gemeinsame Abschlusskonferenz „Regionen, Korridore und Urban Nodes – Kompetenzen, Kapitalisierung und Kooperation im Ostseeraum“ findet morgen in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt in Brüssel statt. Präsentiert werden Projektergebnisse in den Bereichen: Korridore, urbane Knoten, saubere Kraftstoffe, Zusammenarbeit für neue Verkehrskonzepte, regionales Wachstum und Investitionen in die Korridorinfrastruktur. weiter

04.03.2019 Lottomittel für Bauhausjubiläum 2019

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Brandenburgische Architektenkammer mit rund 10.000 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg für die Aufstellung von Informationsstelen anlässlich der Grand Tour des Bauhausjubiläums. weiter

01.03.2019 Brandenburgischer Baukulturpreis 2019 ausgelobt

Pressemitteilung

Gemeinsam mit der Architektenkammer und der Ingenieurkammer lobt das Land den Brandenburgischen Baukulturpreis 2019 aus. Bereits zum sechsten Mal können sich alle Architekt*innen und Ingenieur*innen im Land mit ihren Leistungen um die Auszeichnung bewerben. Dazu hat Infrastrukturministerin und zugleich Schirmherrin des Preises, Kathrin Schneider heute aufgerufen. weiter

Februar

28.02.2019 Schneider setzt Spatenstich in Vetschau

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat den ersten Spatenstich für den Umbau der Kreuzung im Zuge der Landesstraßen 49 und 54 in Vetschau gesetzt. Es ist der erste Baustart für ein Projekt aus der Liste des 100-Millionen-Programms zur Sanierung von Ortsdurchfahrten in diesem Jahr. Die Kreuzung der beiden Landesstraßen wird zu einem Kreisverkehr umgebaut. Außerdem wird ein Mitfahrerparkplatz eingerichtet. weiter

28.02.2019 Wohnungsbaumesse „Neue PotsdamBau“ – ILB berät über Brandenburger Wohnraumförderung

Pressemitteilung

Die Wohnungsbaumesse „Neue PotsdamBau“ in der Metropolis Halle in Potsdam ist auch in diesem Jahr wieder interessant für alle, die wissen wollen, wie man im Winter Energie sparen kann, wie man den Garten optimal pflegt oder das Haus vor Einbrechern sichert. Mit dabei ist auch die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Sie informiert an den Messetagen 1. bis 3. März über die Fördermöglichkeiten des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung. Auch die Verbraucherzentrale, Hersteller von Baumaterialien und Maschinen, Handwerksfirmen und Bauunternehmen beraten und werben für ihre Produkte und Angebote. weiter

25.02.2019 2,5 Milliarden Euro für fast 740 Straßenbauprojekte

Pressemitteilung

Von Ortsdurchfahrten wie in Casekow, Schweinrich, Gulben oder Hosena bis hin zum achtspurigen Ausbau eines Teilstücks des transeuropäischen Netzes, der A 10 südlicher Berliner Ring: Seit 2015 wurden etwa 1,9 Milliarden Euro für die Verbesserung von Straßen, Radwegen und Brücken im Land investiert. 2019 kommen 618 Millionen Euro hinzu. In der Summe sind dies 2,5 Milliarden Euro. weiter

21.02.2019 Verkehrsunfallbilanz 2018 - Etwas weniger Verkehrstote, leicht sinkende Unfallzahlen

Pressemitteilung

Potsdam – Die Zahl der tödlichen Unfälle auf Brandenburgs Straßen ist im vergangenen Jahr leicht gesunken. Die Polizei registrierte 143 Verkehrstote. Das waren 3,4 Prozent und damit fünf Tote weniger als 2017. In Brandenburg ereigneten sich 2018 insgesamt 82.281 Verkehrsunfälle (2017: 85.451), bei denen 11.660 (2017: 11.377) Menschen verletzt wurden. weiter

21.02.2019 Richtfest für neues Rathaus in Bernau - Baustaatssekretärin Ines Jesse war dabei

Pressemitteilung

Baustaatssekretärin Ines Jesse hat am Richtfest für das neue Rathaus in Bernau teilgenommen. Der Neubau des Verwaltungssitzes, in dem zukünftig die gesamte Verwaltung in der Innenstadt konzentriert werden soll, wird auch im Rahmen des Programms „Aktive Stadtzentren“ gefördert. Hierfür sind rund 6,6 Millionen Euro vorgesehen. weiter

20.02.2019 Zwei Jahre Bündnis für Wohnen: Mehr bezahlbarer Wohnraum, bessere Förderbedingungen

Pressemitteilung

Wohnen in Brandenburg muss bezahlbar bleiben, mehr generationsgerechte, barrierefreie und energieeffiziente Wohnungen werden gebraucht. Das sind die wichtigsten Ziele des Brandenburger Bündnisses für Wohnen, an dem sich seit heute auch die Industrie- und Handelskammer Potsdam beteiligt. weiter

18.02.2019 Vogelsänger und Jesse bei Werkstattveranstaltung Baukultur in Brandenburger Biosphärenreservaten

Pressemitteilung

Potsdam – Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und Baustaatssekretärin Ines Jesse haben heute in Potsdam gemeinsam die Werkstattveranstaltung „Baukultur in Brandenburger Biosphärenreservaten“ eröffnet. Im Fokus steht die ländliche Baukultur in den drei Brandenburger Biosphärenreservaten Schorfheide-Chorin, Spreewald und Flusslandschaft-Elbe. weiter

18.02.2019 Moderationsverfahren zur Regionalbahn 21 erfolgreich

Pressemitteilung

Die Regionalbahnlinie 21 wird auch nach dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 am Bahnhof Wustermark halten. Das ist das Ergebnis eines Moderationsverfahrens, das Verkehrsministerin Kathrin Schneider initiiert hatte. Im Verfahren zum Landesnahverkehrsplan konnte der Konflikt um die Linienführung der RB 21 im Bereich Wustermark und Elstal nicht geklärt werden. weiter

13.02.2019 Neue Steganlage für Spremberger Wasserwanderrevier

Pressemitteilung

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt die Stadt Spremberg beim Bau von 14 neuen Steganlagen mit knapp 112.000 Euro aus Mittel des Verwaltungsabkommens Braunkohlesanierung. weiter

13.02.2019 Neue PlusBus-Linie im Landkreis Potsdam-Mittelmark - Kloster Lehnin wird zum Verkehrszentrum der Region

Pressemitteilung

Zwischen Brandenburg an der Havel, Götz und Lehnin fährt seit dem 11.2.2019 der neue PlusBus Emsterland (Linie 554). Damit ist Kloster Lehnin aus allen Himmelsrichtungen mit einem hochwertigen Busverkehr erreichbar. Am Busbahnhof trifft nun die Linie 554 auf die bereits bestehenden PlusBus-Netze der Region (Hoher Fläming, Beelitz-Zauche). Zusammen bieten sie für die Fahrgäste Fahrmöglichkeiten im Stundentakt nach Bad Belzig, Brandenburg/Havel, Werder, Beelitz und Potsdam und zum Bahnanschluss. Kloster Lehnin ist damit Vorbild für den Nahverkehr im ländlichen Raum. weiter

13.02.2019 Energiewende lokal gestalten: Wärmenetze 4.0, innovative Mobilität, Sektorkopplung – Schneider eröffnet Fachkonferenz

Pressemitteilung

Bei der Fachkonferenz geht es um praktische Erfahrungen und Trends in der technologischen Entwicklung bei der energieeffizienten Wärmeversorgung von Quartieren. Der Aufbau eines Verbundsystems zur Nutzung von Wärme von mehreren Erzeugern (Wärmedrehscheibe) in Hennigsdorf ist dafür ein Beispiel. Vorgestellt werden aber auch Konzepte für energieautarke Mehrfamilienhäuser und für Mieterstrommodelle, bei denen kostengünstig und klimafreundlich im Quartier erzeugter Strom angeboten werden kann. weiter

12.02.2019 Verkaufsstart der druckfrischen Fifty-Fifty-Taxi-Tickets

Pressemitteilung

Jubiläum für die Fifty-Fifty-Taxi-Tickets: Die Verkehrssicherheitsaktion des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung, gemeinsam mit der AOK Nordost und der Taxi-Genossenschaft Potsdam geht in das 25. Jahr. 1995 wurde sie in Brandenburg ins Leben gerufen und startet heute mit dem Verkauf der frisch gedruckten Taxi-Gutscheine, mit denen Jugendliche zum halben Preis sicher nach Hause kommen. weiter

06.02.2019 Klein, aber fein: Vom guten Planen und Bauen im ländlichen Raum

Pressemitteilung

Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und die Planungsverfahren für den Bau von Gebäuden sind nur zwei Themen, die für die Pflege der Baukultur wichtig sind. Zu einem Austausch wie die Pflege der Baukultur in den Städten und kleinen Gemeinden gelingen kann, sind heute Fachleute in der Heimvolkshochschule am Seddiner See zusammengekommen. Staatssekretärin Ines Jesse hat die Fachveranstaltung heute eröffnet. Mit dabei sind Vertreterinnen und Vertreter der Bundesstiftung Baukultur, der AG Historische Dorfkerne und der Kammern eingeladen, sowie Gemeinden, Vereine und Verbände. weiter

01.02.2019 5. Tag der Städtebauförderung - Anmeldestart

Kommunen können sich ab sofort mit Projekten anmelden

Am 11. Mai findet der Tag der Städtebauförderung bereits zum fünften Mal im gesamten Bundesgebiet statt. Das Motto 2019 heißt „Wir im Quartier“. Interessierte können sich bei Baustellen- besichtigungen, Stadtführungen, Ausstel- lungen und vielfältigen Veranstaltungen über Projekte informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden. Bauministerin Kathrin Schneider ruft die Städte dazu auf, sich mit Aktionen zu beteiligen. weiter

Januar

31.01.2019 Deutsches Haus in Beelitz fertiggestellt

Pressemitteilung

Die Stadt Beelitz hat eines seiner größten Sanierungsprojekte am nördlichen Eingang zur historischen Altstadt fertiggestellt. Bauministerin Kathrin Schneider nimmt an der Eröffnung des „Deutschen Hauses“ teil. Für die Sanierung des Projektes, in dessen Rahmen auch ein großer Saal für Veranstaltungen der Stadt geschaffen wurde, sind rund 600.000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm bereitgestellt worden. weiter

30.01.2019 Gemeinsame Landesplanung informiert über den Entwurf des Landesentwicklungsplans

Pressemitteilung

Die Entwicklungschancen der Hauptstadtregion sollen genutzt und gut gestaltet werden können, zum Wohle aller hier lebenden Menschen. Den Rahmen dafür setzt die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg mit dem Entwurf für den Landesentwicklungsplan, den die Landesregierungen gestern beschlossen haben. Er wird jetzt den zuständigen Ausschüssen in den Parlamenten zur Stellungnahme zugeleitet und soll im Sommer in Kraft gesetzt werden. weiter

29.01.2019 Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg

Pressemitteilung

Die Landesregierungen von Brandenburg und von Berlin haben auf Empfehlung der gemeinsamen Landesplanungskonferenz (PLAKO) heute den Abschluss der Beteiligung zum Entwurf des Landesentwicklungsplans Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR) beschlossen. Beide Landesregierungen haben den überarbeiteten Entwurf des LEP HR und den Bericht über das Erarbeitungsverfahren gebilligt. Beide Dokumente gehen jetzt den jeweils zuständigen Parlamentsausschüssen in den beiden Ländern zur Unterrichtung und Diskussion zu. weiter

25.01.2019 Netz Elbe-Spree im Wettbewerb vergeben

Pressemitteilung

Mit dem Netz Elbe-Spree bringen die vier beteiligten Bundesländer mehr Angebote, mehr Züge und mehr Qualität auf die Schiene. Fünf Millionen mehr Zugkilometer werden ab 2022 gefahren, die Kapazitäten werden durch eine dichtere Taktung und längere Züge erhöht. 17 RegionalExpress- und Regionalbahnlinien, der Flughafen Express – insgesamt 28 Millionen Zugkilometer gehören dazu. Jetzt steht das Vergabeergebnis fest. weiter

21.01.2019 Schienenverkehr zwischen Deutschland und Polen – Europäische Lösungen für regionale Anliegen

Presseeinladung

Bessere Verbindungen nach Polen stehen für Brandenburg ganz oben auf der Agenda. Deshalb möchte das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung mit seinen Partnern auf polnischer Seite auf allen Ebenen der Politik – von der Kommune über die Länder und den Bund und bei den Europäischen Institutionen – für den Ausbau der Bahnstrecken werben. Im Fokus stehen der Fern- und Regionalverkehr, beispielsweise auf der Ostbahn oder den Strecken nach Stettin und Breslau. Am kommenden Montag findet dazu eine Veranstaltung mit Vertreterinnen und Vertretern von Bund, Land, Kommunen und den polnischen Nachbarwojewodschaften sowie Europabgeordneten in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin statt. weiter

21.01.2019 Schneider: Ostbahn muss zweigleisig ausgebaut und elektrifiziert werden

Pressemitteilung

Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat sich heute in Rehfelde (Märkisch–Oderland) über die Planung für die Erneuerung der Bahnsteiganlage informiert. Das Projekt gehört zu den Ausbauvorhaben entlang der Ostbahn, der Linie RB 26. Dazu zählen unter anderem die Anbindung der Linie an das Ostkreuz in Berlin im vergangenen Jahr oder der Neubau eines Begegnungsabschnitts in Rehfelde. weiter

18.01.2019 Bauministerin Schneider übergibt neue Mietwohnungen in Schöneiche bei Berlin

Presseeinladung

Ein Jahr ist es her als Bauministerin Kathrin Schneider den Förderbescheid für den Neubau von acht Wohnungen in Schöneiche bei Berlin über 621.200 Euro überreicht hat. Nun sind die Wohnungen fertig gestellt. Alle acht Wohnungen sind mietpreis- und belegungsgebunden und stehen ab Februar 2019 Haushalten mit niedrigem Einkommen zur Verfügung. weiter

18.01.2019 Baumfällarbeiten an der Bundesstraße 273 - Vorbereitung zum Bau des Radwegs

Pressemitteilung

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg startet die Bauarbeiten für den Radweg entlang der B 273 zwischen Wensickendorf und Wandlitz. Dazu werden am kommenden Montag Baumfällarbeiten durchgeführt. Anschließend wird der Bauablaufplan erstellt, Mitte des Jahres kann dann mit den Bauarbeiten begonnen werden. Die geplante Baumaßnahme ist Bestandteil des Programms des Landes Brandenburg zur Schaffung eines Radwegenetzes an Bundes- und Landesstraßen. weiter

16.01.2019 Beguinenwiese mit EU-Fördermitteln neu gestaltet

Pressemitteilung

Bauministerin Kathrin Schneider hat heute in Perleberg die neu gestaltete Freifläche Beguinenwiese/An der Buhne eingeweiht. Das Projekt ist Teil der Stadt-Umland-Strategie „Ankommen und hier bleiben – familienfreundliche Region Westprignitz“ der Kooperationspartner Wittenberge, Perleberg sowie der umliegenden Gemeinden Karstädt und Plattenburg sowie der Ämter Bad Wilsnack/Weisen und Lenzen. Die Europäische Union hat aus dem Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) Fördermittel in Höhe von knapp 600.000 Euro bereitgestellt. weiter

16.01.2019 Zweckentfremdung von Wohnraum: Gesetzentwurf für den Erlass von Satzungen für Kommunen

Pressemitteilung

Kommunen sollen künftig Satzungen erlassen können, die die Zweckentfremdung von Wohnungen verhindern. Darunter fallen beispielsweise Wohnungen, die an Feriengäste vermietet oder als Gewerberäume genutzt werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf dazu hat das Kabinett gestern gebilligt. weiter

11.01.2019 114 neue Mietwohnungen in Hennigsdorf – Ministerin Schneider übergibt Fördervertrag

Presseeinladung

Bauministerin Kathrin Schneider übergibt am kommenden Montag den Fördervertrag für den Neubau von 114 Mietwohnungen im Albert- Schweitzer-Quartier an die Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft mbH (HWB). weiter

11.01.2019 Planungsvereinbarung Heidekrautbahn unterschrieben

Presseinformation

Die Länder Berlin und Brandenburg haben beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) mit der Niederbarnimer Eisenbahn-Aktiengesellschaft (NEB) eine
Planungsvereinbarung zur Infrastrukturmaßnahme „Reaktivierung Stammstrecke Heidekrautbahn für den SPNV“ unterzeichnet. weiter

10.01.2019 Wohnen statt einkaufen – 12 neue Wohnungen im alten Seelower Kaufhaus

Presseeinladung

Bauministerin Kathrin Schneider wird morgen (11. Januar) das ehemalige Kaufhaus im Zentrum von Seelow nach dem Umbau zu einem Wohn- und Geschäftshaus einweihen. Zehn der zwölf Wohnungen stehen Haushalten mit niedrigen Einkommen zur Verfügung. Das Land hat Mittel aus der Städtebau- und Wohnraumförderung in Höhe von mehr als 2,4 Millionen Euro bereitgestellt. weiter

10.01.2019 Die ZeBra-Theatertour geht in die Verlängerung und spielt in 14 weiteren Grundschulen

Pressemitteilung

Das ZeBra-Theater der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Verkehrsministeriums wird zwischen dem 14. und 23. Januar 2019 an 14 Grundschulen in Brandenburg zu Gast zu sein. Den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 1-3 wird das Stück „ZeBra wird Zirkusdirektor“ gezeigt. weiter

09.01.2019 Für mehr soziale Gerechtigkeit: Entwurf für neues Wohnraumförderungsgesetz verabschiedet

Pressemitteilung

Für Menschen mit niedrigem Einkommen, für Studierende und Auszubildende, für Menschen mit Behinderungen und für Seniorinnen und Senioren wird es leichter in mietpreis- und belegungsgebundene Wohnungen zu ziehen. Das sieht der Entwurf für das Brandenburgische Wohnraumförderungsgesetz vor, den die Landesregierung auf Vorschlag von Bauministerin Kathrin Schneider gestern verabschiedet hat. Unter anderem werden die Einkommensgrenzen angehoben und künftig automatisch an die aktuelle Preisentwicklung angepasst. Außerdem wird der Berechtigtenkreis um gemeinschaftliche Wohnformen erweitert. weiter

07.01.2019 Rund 36 Millionen Euro für Denkmale in Brandenburg

Pressemitteilung

Kulturministerin Martina Münch und Infrastrukturministerin Kathrin Schneider präsentierten mit Landeskonservator Thomas Drachenberg, Andreas Heinrich, 2. Beigeordneter der Stadt Prenzlau, Thomas Müller, Investor des Prenzlauer Kettenhauses, und Natascha Heid vom Schäferhof Frehne eine Bilanz zur Denkmalförderung 2018 in Brandenburg. weiter

02.01.2019 Wettstreit um die beste Lösung: Gutes Jahr für Planungswettbewerbe

Presseinformation

Im Land Brandenburg gab es im Jahr 2018 elf Planungswettbewerbe. Wettbewerbe werden für städtebauliche, architektonische, baulich-konstruktive oder künstlerische Aufgaben ausgelobt. Bei den Wettbewerben kann es um große oder kleinere Bauvorhaben von öffentlichen oder privaten Bauherren gehen. weiter

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse