Kinder sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer

Anzeigetafel auf Bundesstraße: "Erhöhte Aufmerksamkeit" zum Schulstart © MIL, Andrea Hass
Am Montag, den 20 August beginnt in ganz Brandenburg die Schule. Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer im Land Brandenburg dazu aufgerufen, in den kommenden Wochen besonders aufmerksam unterwegs zu sein. weiter

Vereinbarung für Regionalparks in Brandenburg geschlossen

PK Regionalparks am 17. August 2018 in der Landesvertretung des Landes Brandenburg beim Bund © LV Brandenburg
Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung und Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen haben eine Regionalparkvereinbarung über die inhaltliche Neuausrichtung und Finanzierung des Dachverbands der Regionalparks in Brandenburg und Berlin e.V. geschlossen. weiter

Verkehr

20.08.2018 Barrierefrei unterwegs auf der Wriezener Bahn

Pressemitteilung

(Berlin, 20. August 2018) Das Reisen mit der RB 25 ist ab heute einfacher. Innerhalb von nur zwei Jahren plante und modernisierte die Deutsche Bahn die vier Stationen Ahrensfelde Nord, Blumberg, Seefeld (Mark) und Werneuchen an der Wriezener Bahn. Mit einer Sonderzugfahrt von Berlin Ostkreuz – ab Dezember neuer Endbahnhof der Regionalbahn-Linie 25 – entlang der Strecke und einem Festakt in Werneuchen wurde heute die Inbetriebnahme der vier modernisierten und barrierefreien Stationen gefeiert. weiter

09.08.2018 Schutz(B)engel besuchen Spremberg und Oranienburg

Pressemitteilung

Die Schutz(B)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung besuchen am kommenden Wochenende gleich zwei traditionsreiche Feste in Brandenburg, um für verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr zu werben. Am Freitag (10. August) reisen sie nach Spremberg zum örtlichen Heimatfest und am Samstag (11. August) geht es direkt weiter zur Schlosspark-Nacht in Oranienburg. weiter

08.08.2018 Mobilität im ländlichen Raum – Förderung von innovativen Konzepten

Pressemitteilung

In der Uckermark hat sich der KombiBus, der 2012 gestartet ist, längst etabliert. Seit 2016 fördert das Infrastrukturministerium auch die Erarbeitung innovativer Konzepte dieser Art in ganz Brandenburg. Die KombiBus-Richtlinie wird nun verlängert und es steht bis Ende 2019 Geld bereit. Insgesamt stehen 300.000 Euro zur Verfügung. weiter

Schneider und Lompscher unterzeichnen langfristige Kooperationsvereinbarung mit skandinavischen Regionen entlang des Scandria®Korridors

Kartenausschnitt Scandria- Korridor © Scandria®
Ziel dieser Vereinbarung ist die strategische Kooperation der Regionen Örebro, Skane, Helsinki-Uusimaa, des Regionalverbands Ostnorwegen, der Stadt Turku und der Hauptstadtregion Berlin – Brandenburg in einem themenübergreifenden Netzwerk zu gegenseitigem Nutzen zu verstetigen weiter

Böhmisches Dorf Nowawes ist Denkmal des Monats August

Weberhaus mit Stadtteilmuseum nach der Sanierung © MIL
Am 23. August 2018 wird der historische Kern von Babelsberg - das einstige Böhmische Dorf Nowawes – zum Denkmal des Monats gekürt. Stellvertretend dafür steht das Weberhaus in der Karl-Liebknecht-Straße 23, welches das Stadtteilmuseum beherbergt. weiter

Grundstein für 20 neue Wohnungen in Teltow

Bauministerin Schneider bei der Grundsteinlegung © ILB
Bauministerin Kathrin Schneider hat am Freitag, den 13. Juli 2018, mit der Wohnungsbaugesellschaft Teltow mbH (WGT) den Grundstein für den Neubau von 20 Wohnungen in Teltow gelegt. Davon werden 15 Wohnungen mietpreis- und belegungsgebunden sein, die Haushalten mit niedrigem und mittlerem Einkommen zur Verfügung stehen. weiter





Wettbewerb

Logo des Stadt-Umland-Wettbewerbs

Bürgerbeteiligung

Bürgerinnen und Bürger informieren sich über geplante Baumaßnahmen © MIL

Flughafen Berlin Brandenburg

Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) aus der Vogelperspektive © FBS

Hintergrundinformationen und Kartenmaterial


Newsletter

Geöffneter Briefumschlag mit Schriftzug NEWS

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung: