Bahnhofsvorplatz in Tantow nimmt Gestalt an

Arbeitsbesuch der Ministerin in Tantow © Amt Garz
Verkehrsministerin Kathrin Schneider hat sich heute bei einem Arbeitsbesuch in der Gemeinde Tantow über den Stand der Bauarbeiten an der Park+Ride und Bike+Ride-Anlage am Bahnhof informiert. Das Land Brandenburg unterstützt das Vorhaben mit mehr als 661.000 Euro. weiter

Bausteine für Bürgerbeteiligung im neuen Internet-Gewand

Ministerin Kathrin Schneider im Gespräch mit den Stadtentdeckern in Jüterbog © MIL
Das MIL hat eine neue Version seines Informationsangebotes zur Bürgerbeteiligung im Internet auf den Weg gebracht. Anhand von Praxisbeispielen kann man die vielfältige Umsetzung der Praxisbausteine für die Bürgerbeteiligung erfahren und sich daran orientieren. weiter

Stadtentwicklung, Bauen

19.08.2019 Neuer Schulhof in Schwedt / Oder eingeweiht

Pressemitteilung

Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule in Schwedt/Oder haben heute mit ihren Lehrerinnen den neuen Schulhof eingeweiht. Mit dabei waren Bauministerin Kathrin Schneider und der Bürgermeister der Stadt Schwedt/ Oder, Jürgen Polzehl. Auf dem bisherigen Schulhof ist geplant, einen Anbau zu errichten und zugleich das bestehende Schulgebäude barrierefrei umzubauen. Die Räume sollen außerdem neu strukturiert werden. weiter

Verkehr

16.08.2019 B 158: Planung für Ortsumgehung Ahrensfelde wird aktualisiert – Finanzierungsvereinbarung beim Bund

Pressemitteilung

Seit Herbst letzten Jahres sind die Planungen für den Bau der Ortsumgehung Ahrensfelde beim Landesbetrieb Straßenwesen wiederaufgenommen worden. Die Finanzierung-vereinbarung zur Realisierung der Troglösung ist heute dem zuständigen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Zustimmung vorgelegt worden. weiter

Stadtentwicklung, Bauen

15.08.2019 Nachbarschaftstreff in Babelsberg nimmt Form an

Pressemitteilung

Die ProPotsdam hat heute im Beisein von Baustaatssekretärin Ines Jesse und Potsdams Baubeigeordneten Bernd Rubelt Richtfest für das Heidehaus in Babelsberg gefeiert. In einer gemeinsamen Absichtserklärung hatten sich die Landeshauptstadt Potsdam, das Infrastrukturministerium, die ProPotsdam sowie der Verein Interlog e.V. dazu bekannt, das Heidehaus im Rahmen der Sanierung der Heidesiedlung zu einem Nachbarschafts- und Begegnungshaus zu entwickeln. weiter

Verkehr

15.08.2019 PlusBus-Premiere im Landkreis Elbe-Elster - Im Stundentakt zwischen Elsterwerda und Finsterwalde

Pressemitteilung

Mit dem PlusBus Niederlausitz wurde heute in Finsterwalde offiziell die 20. PlusBus-Linie im VBB-Gebiet eingeweiht. Für den Landkreis Elbe-Elster ist es die erste PlusBus-Linie mit den Qualitätskriterien des PlusBus-Konzeptes: regelmäßiger Stundentakt, Wochenendverkehr und Anschluss zur Bahn. Die PlusBusse der VerkehrsManagement Elbe-Elster GmbH (VMEE) fahren bereits seit Anfang August auf der Linie 579 zwischen Elsterwerda und Finsterwalde. Auf der neuen PlusBus-Linie sind ausschließlich Fahrzeuge mit niedrigem Einstieg im Einsatz. weiter

Das Ruppiner Tor begrüßt Gäste in Gransee

Ruppiner Tor in Gransee © MIL
Brandenburgs Arbeitsgemeinschaft der Städte mit historischen Stadtkernen wird am 23. August 2019 in Gransee das Ruppiner Tor zum "Denkmal des Monats" küren. Das Granseer Wahrzeichen lädt Gäste in die historische Altstadt ein. weiter

InfrastrukturFolgekostenSchätzer 6.0 - Was kostet Bauen?

Ausschnitt von der Programmstartseite des Infrastrukturfolgekostenschätzers für das Land Brandenburg © MIL, Gutsche
Die neue, weiterentwickelte Version 6.0 des bewährten gebührenfreien InfrastrukturFolgekostenSchätzers ist jetzt startklar! weiter

Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR) in Kraft getreten

Kartenausschnitt Hauptkarte Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin Brandenburg © LEP HR, Geoportal Berlin
Der Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR) ist in Kraft getreten. Anfang April hatten die Landesregierungen die Rechtsverordnung für den Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR) beschlossen. weiter