02.06.2020Staatssekretär Rainer Genilke zeichnet Logistik-Standort aus

Pressemitteilung

Rainer Genilke, Staatssekretär des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg hat heute gemeinsam mit den Vertretern der Arbeitsgemeinschaft der Verbände des Verkehrsgewerbes Gert Bretschneider (FGI), Eberhard Tief (LBBV) und Matthias Schollmeyer (VVL) den Handelshof Cottbus GmbH Filiale Finsterwalde besucht und als „Best Drivers Point“ ausgezeichnet. Mit dieser neuen Auszeichnung werden Unternehmen geehrt, die besonders gute Arbeitsbedingungen für Berufskraftfahrerinnen und -fahrer bieten.

Best Drivers Point ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg und der Arbeitsgemeinschaft der Verbände des Verkehrsgewerbes in Berlin und Brandenburg. Ziel der Initiative ist es, Standorte zu würdigen, die besonders gute Bedingungen für alle in Transport und Logistik operativ Tätigen bieten und damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von Gesellschaft und Wirtschaft leisten. Dies gilt vor allem mit Blick auf faire und angemessene Arbeitsbedingungen für LKW-Fahrerinnen und LKW-Fahrer.

Staatssekretär Rainer Genilke: „Die Menschen, die dafür sorgen, dass unsere Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs, Baumaterialien und sonstige Güter pünktlich an ihr Ziel kommen, verdienen unsere besondere Aufmerksamkeit. Wir wollen Logistikstandorte aufzeigen, die vorbildliche Voraussetzungen für die LKW-Fahrerinnen und Fahrer bieten. Die gesamte Logistikbranche leistet hervorragende Arbeit in der Corona-Krise, dafür sind wir dankbar und ehren heute mit dem Handelshof Cottbus einen Standort mit besonders guten Arbeitsbedingungen für die Kolleginnen und Kollegen.“

Eberhard Tief für die Arbeitsgemeinschaft der Verbände: „Wir bedanken uns beim Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg für diese gemeinsame Initiative. Sie zeigt die Wertschätzung der Brandenburger Landesregierung für unsere Branche und ihre Akteure. Wir hoffen, dass diese Wertschätzung auch über die Krise hinaus trägt und das Image der Transportlogistik einen positiven Schub erfährt. Der Handelshof Finsterwalde aber auch sein Hauptsitz in Cottbus sind positive Beispiele dafür, wie auch innerhalb der Logistikbranche fair und respektvoll miteinander umgegangen werden kann und werden muss. Das ist ein Beitrag, um die Lieferketten auch in Zukunft stabil und sicher zu gestalten.“

Die Handelshof Cottbus GmbH Partner für Technik beschäftigt heute, über 20 Jahre nach ihrer Gründung, über 100 Mitarbeiter im Verkauf, in der Verwaltung und in der Logistik. Davon befinden sich 13 junge Kollegen in einer qualifizierten Berufsausbildung im gewerblichen, kaufmännischen oder Logistikbereich bzw. in einem dualen Studium.

Die Handelshof Cottbus GmbH deckt innerhalb der Partner für Technik Gruppe mit zwei Standorten den südlichsten Einzugsbereich Brandenburgs ab. Für die Auslieferung an Kunden stehen acht eigene LKW bereit.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Katharina Burkardt
E-Mail:
pressestelle@mil.brandenburg.de
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358

Stellvertretende Pressesprecherin
Simone Engler
Tel.: 0331-866 8009


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Minister Guido Beermann
    Staatssekretär Rainer Genilke