15.04.2020Tag der Logistik 2020: Dank an alle Beschäftigten der Branche

Pressemitteilung

Der 16. April 2020 ist der Tag der Logistik. Er wird in Deutschland und europaweit begangen. An diesem Tag wird darauf aufmerksam gemacht, dass Logistik weitaus mehr ist als nur Transport, Umschlag und Lagerung. Es geht darum, Informations- und Güterflüsse ganzheitlich zu planen, zu steuern und zu koordinieren sowie sie durchzuführen und zu kontrollieren. Und das sowohl unternehmensintern als auch unternehmensübergreifend.

Verkehrsminister Guido Beermann: „Vieles, was Logistik ausmacht und ermöglicht, ist für uns selbstverständlich geworden. Denn wer denkt im Alltag schon darüber nach, was passiert, wenn wir per Mausklick eine Bestellung aufgeben. Aber gerade in diesen Zeiten sprechen wir häufig von Versorgungssicherheit, optimalen Lagerbestandsmengen oder sicheren Lieferketten. Insbesondere die aktuellen Arbeitsbedingungen der Lkw-Fahrer dürfen wir nicht aus dem Auge verlieren. Alles in allem ist der Tag der Logistik ein guter Anlass den Beschäftigten der Branche zu danken. “

Zum Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik in Berlin-Brandenburg zählen aktuell mehr als 17.000 Unternehmen mit etwa 199.000 Beschäftigten in den industriell geprägten Handlungsfeldern Automotive, Luft- und Raumfahrttechnik, Schienenverkehrstechnik sowie in den Querschnittsbereichen Logistik und Verkehrstelematik.

Im Jahr 2008 initiierte die Bundesvereinigung Logistik (BVL) den ersten deutschlandweiten Tag der Logistik. Unter dem Motto „Logistik macht's möglich“ geben Unternehmen und Organisationen aus Industrie, Handel und Dienstleistung allen Interessierten einen Einblick in ihre Betriebe, Logistik-Institute stellen Forschungsprojekte vor, Bildungsinstitute präsentieren ihre Angebote. Dabei wird die Vielfalt der Aufgaben in diesem Wirtschaftsbereich anschaulich dargestellt.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Katharina Burkardt
E-Mail:
pressestelle@mil.brandenburg.de
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358

Stellvertretende Pressesprecherin
Simone Engler
Tel.: 0331-866 8009


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Minister Guido Beermann
    Staatssekretär Rainer Genilke