24.03.2020Fahrplanangebot bleibt erhalten

Pressestatement

Anpassungen im Regionalverkehr in Berlin und Brandenburg
Stabiles Fahrplanangebot bleibt erhalten – aktuelle Verbindungsauskünfte über Fahrinfo

Der Regionalverkehr in Berlin und Brandenburg wird aufgrund der aktuellen Situation angepasst. Einzelne Verstärkerzüge in den Hauptverkehrszeiten und Linien, für die es ausreichende Ersatzangebote gibt, werden zurückgezogen. Auf diese Weise kann den Fahrgästen im Regionalverkehr weiterhin ein stabiles Zugangebot angeboten werden. Verbindungsauskünfte können über die Webseiten oder über die Apps von VBB, S-Bahn Berlin, DB und BVG abgerufen werden.

Dazu Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg:

„Wir halten auch in Krisenzeiten ein stabiles Fahrplanangebot im ÖPNV aufrecht. Trotz punktueller Einschnitte werden die wichtigsten Linien weiter versorgt. Wir hoffen sehr, dass sich die Gesamtsituation bald normalisiert und danken all denjenigen, die sich so intensiv dafür engagieren, den Betrieb sicher aufrechtzuerhalten.“

Anbei finden Sie die Meldung des VBB.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Referat Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Katharina Burkardt
E-Mail:
pressestelle@mil.brandenburg.de
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Minister Guido Beermann
    Staatssekretär Rainer Genilke