Brückensperrung in Brandenburg an der Havel

Minister Beermann lässt sich vor Ort über die Maßnahmen unterrichten

© Clemens Viehrig

Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister von Brandenburg an der Havel, Steffen Scheller, sowie Vertretern des Landesbetriebs Straßenwesen hat sich Brandenburgs Infrastrukturminister Guido Beermann über den aktuellen Sachstand an der gesperrten Brücke am Altstadt Bahnhof informiert.

Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung: „Bei der turnusmäßigen Brückenkontrolle wurden durch den Landesbetrieb Straßenwesen (LS) Mängel festgestellt. Da die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger für uns oberste Priorität hat, wurde durch den Landesbetrieb Straßenwesen die Sperrung der Brücke angeordnet. Ich freue mich sehr, dass unsere Kontrollsysteme sowie die Zusammenarbeit zwischen dem Landesbetrieb Straßenwesen und der Stadt Brandenburg an der Havel sehr gut funktioniert. Der Oberbürgermeister hat sehr besonnen und schnell die Organisation vor Ort in die Hand genommen. Meinen Dank dafür! Der Landesbetrieb führt jetzt weitere Untersuchungen und detaillierte Berechnungen durch, damit wir die weiteren Schritte planen können, denn die Brücke ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte für Brandenburg an der Havel.“

Weitere Informationen zu aktuellen Umleitungen, welche durch die Straßenverkehrsbehörde in Abstimmung mit dem Landesbetrieb Straßenwesen finden Sie hier.