17.10.2019Schneider setzt Spatenstich für die Ortsumgehung Niederlehme

Presseeinladung

  • Termin:  Montag 21.10.2019
  • Zeit:  10.00 Uhr  
  • Ort: Zukünftiger Kreisverkehrsplatz neben Verwaltungsgebäude der Sand- und Mörtelwerk GmbH Niederlehme, Spreenhagener Straße, 15713 Königs Wusterhausen   

Infrastrukturministerin Kathrin Schneider setzt am kommenden Montag (21.10.2019) den Spatenstich für den Neubau der Ortsumgehung Niederlehme im Zuge der Landesstraße 30. Auf einer Länge von etwa 1,4 Kilometern führt die neue Straße von der Anschlussstelle an der A 10 zur Spreehagener Straße und Wernsdorfer Straße in Niederlehme. Hier ist der Bau eines Kreisverkehrs geplant. Am Storkower Weg wird eine neue Brücke errichtet, die über die Landesstrasse führt.

„Lange haben die Bürgerinnen und Bürger in Niederlehme auf den Bau der Ortsumgehung gewartet. Mit dem Neubau wird der Ort vom Durchgangsverkehr entlastet und die Lebensqualität deutlich verbessert. Auch die Pendlerinnen und Pendler profitieren weil sich die Fahrzeiten verkürzen. Zum Schutz der Kleingartenanlage wird an der Straße eine Lärmschutzwand und ein Lärmschutzwall errichtet. Für kleine Tiere und Amphibien werden Durchlässe geschaffen. In den Bau der Straße investieren wir insgesamt 4,4 Millionen Euro“, sagte Ministerin Schneider.  

An dem Bauvorhaben ist die Stadt Königs Wusterhausen mit 153 Tsd. Euro beteiligt.

Geplant ist, den neuen Straßenabschnitt bis Juli 2021 fertigzustellen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie bei dem Termin dabei sind.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse