19.09.2019Jesse bei Grundsteinlegung für Multifunktionsgebäude der Graf von Arco-Oberschule Nauen

Pressemitteilung

Ein Saal mit 315 Sitzplätzen, eine Küche und ein Gruppenraum für die Schulsozialarbeit stehen der Schule und den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung, wenn das neue Multifunktionsgebäude der Graf von Arco-Oberschule mit einem Grundschulteil fertiggestellt ist. Heute wurde in Nauen der Grundstein für das Gebäude gelegt, das zugleich zum neuen Eingangsbereich der Grund- und Oberschule wird. Baustaatssekretärin Ines Jesse war heute bei der Grundsteinlegung dabei.

„Wir wollen die Rahmenbedingungen für Bildung und Betreuung unserer Kinder weiter verbessern, deshalb haben wir das Vorhaben mit 3,3 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln unterstützt. Das neue Gebäude gehört zu dem Konzept zur Weiterentwicklung der Graf von Arco-Oberschule zu einem Bildungs- und Integrationszentrum. Das neue Gebäude wird auch für Veranstaltungen außerhalb des Schulbetriebs genutzt werden können, es steht auch den Bürgerinnen und Bürgern offen. Wir unterstützen damit den sozialen Zusammenhalt im Quartier. Das ist eines der wichtigen Ziele unserer Strategie Stadtentwicklung und Wohnen mit dem Leitbild „Eine Stadt für alle“, sagte Jesse. 

Die Stadt investiert in das Neubauvorhaben etwa 1,8 Millionen Euro. Die Fördermittel von Bund und Land werden aus den Programmen „Soziale Stadt“ und „Soziale Integration im Quartier“ gezahlt. Die Gesamtkosten liegen bei etwa 5,3 Millionen Euro.

In Nauen wurde seit Anfang der 1990er Jahre ein Großteil der privaten und öffentlichen Bausubstanz vor dem Verfall bewahrt und erneuert worden. Insgesamt wurden der Stadt seit 1991 etwa 34 Millionen Euro Fördermittel für Stadterneuerung/Stadtentwicklung bewilligt. Im Rahmen der Wohnraumförderung wurden knapp 71 Millionen Euro für mehr als 1.300 Wohnungen bereitgestellt.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Portraitfoto MIL-Pressesprecher Steffen StreuSteffen Streu © Steffen Streu

Referatsleiter Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher
Steffen Streu
E-Mail: Pressesprecher
Tel.: 0331-866 8006
Fax: 0331-866 8358


Terminvorschau

  • Terminvorschau 
    Ministerin Kathrin Schneider
    Staatssekretärin Ines Jesse